Passat GTE

Re: Passat GTE

Beitragvon Karlsson » Mo 29. Sep 2014, 13:54

Dann schau mal über Deutschland hinaus nach Amiland zum Beispiel und schon sind es keine geringen Stückzahlen mehr.

Oder im kleinen - Standardmotor beim Beetle ist bei uns der 1.2er. In den USA gibt es nur einen einzigen Motor - einen 2.5 Liter 5 Zylinder.

Und wer den Passat Kombi nicht will, kann ja einfach auch die Limousine kaufen.
Bei uns werden das aber sicherlich nicht viele tun.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Passat GTE

Beitragvon redvienna » Mo 29. Sep 2014, 13:59

Ich denke Du hast mich falsch verstanden.

Sowohl Kombi als auch SUV können nebeneinander existieren.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Passat GTE

Beitragvon zitic » Di 30. Sep 2014, 20:29

SUV bekommt natürlich auch in D mehr und mehr Gewicht. Aber wie schon gesagt, können ja beide existieren.
Der Passat(einfachere Variante) ist ja wohl auch eins der Modelle, die man noch irgendwie in den USA vermarkten kann. Da halt als Stufenheck(gilt bei uns ja eher als Seniorenmodell, wobei die ja jetzt auch mehr auf SUV gehen).

Damit wird natürlich auch der Weg frei für einen e-Passat. Aber das wird wohl mindestens noch solange auf sich warten lassen, bis LG ihr Akku-Update bringen. Zumal der Wagen ja ohnehin nicht mehr als City-Car durchgeht.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Passat GTE

Beitragvon Super-E » Mi 1. Okt 2014, 19:21

mannoman das Kombi vs SUV gekloppe geht echt auf den Nerv.

Für mich kommt kein anderes Fahrzeug außer einem Kombi oder einem Pampersbomber in Frage (aus den gleichen Gründen wie Karlsson) Ein Suv ginge platztechnisch meist wohl auch, aber ich mag (aus gleichen Gründen wie Karlsson) keinen. Der Passat GTE ist FÜR MICH derzeit das vom Konzept beste (E-)Fahrzeug überhaupt. (im Gegensatz zu Karlsson kann ich mit dem recht starken Benziner durchaus leben). Ich kann ihn mir neu nur trotzdem nicht leisten und bei einem Plugin ist eine Lademöglichkeit in der Garage Pflicht. Dank der nicht erfolgten rechtlichen Anpassungen bei Mietwohnungen sieht das bei mir auch weiterhin bescheiden aus. Bis es gebrauchte GTEs in meiner Preisklasse gibt hat sich das aber vielleicht auch schon erledigt (und den kauft mir dan Karlsson vor der Nase weg).

Anhängerkupplung brauche ich allerdings nicht. Dafür steht bei meinen Eltern ein richtiger Geländewagen, um auch einen schweren Doppelachser zu ziehen. Hmm, nach Karlssons Definition demnach der einzige "Erstwagen" in unserer Familie, da mein aktueller Passat keine AHK hat und damit nicht alle Mobilitätsbedürfnisse erfüllt ;-). Andereseits kann man mit dem nicht wirklich in Urlaub fahren - OK, wir fahren nur Zweitwagen... :lol:
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: AW: Passat GTE

Beitragvon Karlsson » Do 2. Okt 2014, 08:02

Schön auf's Korn genommen

Ich komme mit dem großen Benziner auch klar. Stört ja im Prinzip nicht. Aber der wird natürlich mit bezahlt und ein 156 PS TSI +DSG ist ja nun auch nicht geschenkt.

Die SUV Diskussion würde ich dann auch gerne mal beenden - freuen wir uns doch einfach, dass es nun auch einen weiteren PHEV gibt. Bzw dann bald mal.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Passat GTE

Beitragvon redvienna » Mo 6. Okt 2014, 04:32

Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Passat GTE

Beitragvon Karlsson » Mo 6. Okt 2014, 12:37

Ui, da stimmt aber was mit der Federung gar nicht...
Oder hat der Hydropneumatik?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Passat GTE

Beitragvon JoySpell » Mi 19. Nov 2014, 07:41

Der neue B8 fährt schon seit langen herum. Und in den letzten Abstimmungsfahrten, der GTE kommt ja bald, warum fährt man da noch mit dem B7?
JoySpell
 

Re: Passat GTE

Beitragvon Spüli » Mi 19. Nov 2014, 08:48

Das sind reine Technikträger, teilweise schon mit neuer Technik unter altem Blech. Die Radläufe sind auch nicht original vom B7. Wenn man da gleich auf den B8 gebaut hätte, würden solche Autos viel zu sehr auffallen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2572
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Passat GTE

Beitragvon JoySpell » Mi 19. Nov 2014, 14:13

Das ist wahr, aber aber dennoch ist man in der Endphase, das ist das schon merkwürdig. Der GTE ist bald bestellbar!

Man weiß sowieso wie der B8 aussieht, seit Wochen.Und den GTE kann man auch unter den normalem Blechkleid des B8 verstecken und auf die E-Optik verzichten.
JoySpell
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast