Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Beitragvon ChristianF » Fr 20. Okt 2017, 00:03

UPDATE: den Bericht gibt es hier: andere-plug-in-hybride/neu-kia-optima-phev-als-kombi-sportswagon-t27303-10.html#p625189

Hallo zusammen,

nachdem es hier andere-plug-in-hybride/kia-optima-iv-t12391.html ja schon einen Erfahrungsaustausch zum Kia Optima PHEV gibt, würde ich gern Eure Meinungen über die neue Kombi-Variante hören, die vor wenigen Wochen das Licht des deutschen Automarktes erblickt hat.

Bild

Mein erster Eindruck: jetzt könnte es für den Passat Variant GTE auf meiner Liste echt eng werden, und der Golf GTE ist so gut wie runtergefallen. Leider gibt es im Großraum Hamburg im Moment kein Testfahrzeug, aber die AMS hat einen sehr umfangreichen Test gemacht, bei dem das Auto größtenteils gut wegkommt. Link: https://www.auto-motor-und-sport.de/fah ... 52783.html Besonders gefällt mir, dass der Akku vergrößert wurde und es nun über 60km EV-Reichweite gibt. Das Schiebedach wirkt ähnlich gut wie beim Passat. Weniger gefallen tut mir das Heck, aber Frauchen ist begeistert (Geschmackssache).

Sobald ich einen Vorführwagen gefunden habe, werde ich gern dazu berichten (durfte nur zum Vergleich mal in einen Optima GT reinschauen, wirkte schon nicht schlecht). Aber vielleicht war ja schon jemand schneller und kann aus erster Hand was dazu sagen?

Viele Grüße
Christian
Zuletzt geändert von ChristianF am Di 31. Okt 2017, 12:56, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Anzeige

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Beitragvon satmax » Fr 20. Okt 2017, 00:29

Leider keine AHK möglich.
Kia Soul EV (EZ 4.10.2017)
Outlander PHEV Instyle+ (EZ 22.8.2017) Bild
Ford Galaxy 2.2 TDCi A (bis 22.8.2017) Bild
Benutzeravatar
satmax
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 07:52

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Beitragvon ChristianF » Fr 20. Okt 2017, 00:31

satmax hat geschrieben:
Leider keine AHK möglich.

Doch, genau das ist es was mir gefällt. Anhängelast lt. AMS 1,5t

Woher beziehst du die Info, dass keine AHK möglich wäre?
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Beitragvon satmax » Fr 20. Okt 2017, 00:33

vor ca. 2 Monaten von einem KIA Händler in AT
Kia Soul EV (EZ 4.10.2017)
Outlander PHEV Instyle+ (EZ 22.8.2017) Bild
Ford Galaxy 2.2 TDCi A (bis 22.8.2017) Bild
Benutzeravatar
satmax
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 07:52

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Beitragvon ChristianF » Fr 20. Okt 2017, 00:36

Hmm warum sollte es in AT anders sein.. Wundert mich sehr. Bei AMS heißt es: "Wichtiges Detail: Im Gegensatz zur Limousine hat Kia den Optima Plug-in Sportswagon für den Anhängerbetrieb freigegeben, bis zu 1,5 Tonnen dürfen an den Haken, mehr als beim Diesel mit Automatik"

Bezog sich die Aussage vielleicht auf die (seit Beginn nur ohne AHK erhältliche) Limousine?
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Beitragvon Fidel » Fr 20. Okt 2017, 05:18

Naja...
- keine Rekuperation
- keine Klimatisierung über Ladekabel
- elektrische Leistung doch etwas eingeschränkter
Wegen dem größeren Akku wird man wohl rein elektrisch weiter kommen, aber auf längeren Strecken müsste ein GTE doch sparsamer sein. Ich habe einmal einen Optima Hybrid gesehen und da fiel mir gleich negativ auf, dass der zwar lautlos rückwärts aus der Parklücke kam, aber dann beim normalen Anfahren auf der Straße SOFORT der Verbrenner anging. Da es der Wagen vom nahen Autohaus war und damit nur die AH-Leitung beim Mittagessen war hätte der Akku eigentlich nicht SO leer sein dürfen dass das nötig gewesen wäre. Vom GTE kenne ich das so jedenfalls nicht, auch bei leerer Akku-Anzeige.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Fidel
 
Beiträge: 340
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Beitragvon fbitc » Fr 20. Okt 2017, 06:47

Das war dann vermutlich der Hybrid ohne Stecker. Den gibts ja schon länger.
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3767
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Beitragvon ChristianF » Fr 20. Okt 2017, 06:53

Ich denke, man muss ihn auf jeden Fall mal fahren. Die fehlende Reku ist mir auch negativ aufgefallen, da hat man es sich in Südkorea leicht gemacht. Schade. Mal sehen, ob es irgendwann irgendwo im Norden einen Vorführer gibt.
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Beitragvon eDEVIL » Fr 20. Okt 2017, 09:24

Keine reku ist ja wirklich schrott

das begrenzt die stadtreichweite
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Beitragvon Helfried » Fr 20. Okt 2017, 09:38

Kann er wenigstens mit der Motorbremse vom Verbrenner bremsen?
Helfried
 
Beiträge: 5224
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast