Kia Niro PHEV

Re: Kia Niro PHEV

Beitragvon benwei » Fr 15. Sep 2017, 16:00

Ich habe heute eine kurze Probefahrt mit einem Niro Plug-In unternommen. Fazit - fährt sich ganz ok. Leider geht am Anfang der Benziner immer erst mit an und schaltet sich nach wenigen Metern ab. Im Winter wird er sicher länger laufen. Das Auto fährt bis 120 km/h elektrisch, die Reichweitenangabe im Display ab Start von 55 km halte ich für durchaus realistisch. Ausstattung sehr ähnlich wie der Ioniq, die Türverkleidungen wirken durch die dunkle Farbe nicht ganz so billig wie im Ioniq. Kofferraum ist leider recht klein im Verhältnis zum Auto. Gewöhnungsbedürftige Feststellbremse per Pedal... Leider gingen bei dem Auto links die Fensterheber nicht, und das Leder am Fahrersitz wirft nach 150 km schon Falten. Nicht so schön. Ansonsten in Sprit-Ausstattung mit Option "einmal alles bitte" ganz nettes Auto. Würde ich es kaufen? Keine Ahnung... AHK geht immerhin schon mal.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Anzeige

Re: Kia Niro PHEV

Beitragvon Vivian » Sa 16. Sep 2017, 17:57

Hallo Zusammen,
'bin eine begeisterte Kia Soul EV Fahrerin, benötige jedoch nun ein langstreckentauglicheres Auto und erwäge den Niro PHEV.
Den habe ich schon kurz probegefahren und bin angetan - jedoch ist mir nicht klar, ob ich an öffentlichen Ladestationen laden kann bzw. welche Voraussetzungen dazu erfüllt sein müssen. Ich glaube eine Typ-2-Steckdose identifiziert zu haben, doch da gibt es im hiesigen Routenplaner so viele verschiedene Ladestärken - weiß jemand, ob man mit dem Niro PHEV an jeder Typ-2-Station laden kann, oder ob man auf irgendetwas achten muss?
:doof:
Dank im Voraus für Hilfe! :danke:
Sonnengruß aus Bayern
Vivian
Benutzeravatar
Vivian
 
Beiträge: 3
Registriert: So 8. Mai 2016, 16:13

Re: Kia Niro PHEV

Beitragvon Ioniq » Sa 16. Sep 2017, 18:34

er kann an jeder TYP 2 Ladesäule laden, lädt aber nur mit 3,6 kW (als rund 2,5 Stunden)
Elektro! Was sonst?
Benutzeravatar
Ioniq
 
Beiträge: 917
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 17:21
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Kia Niro PHEV

Beitragvon Vivian » So 17. Sep 2017, 20:22

Ioniq hat geschrieben:
er kann an jeder TYP 2 Ladesäule laden, lädt aber nur mit 3,6 kW (als rund 2,5 Stunden)


Dankeschööön!

In zweieinhalb Stunden ist er vollgeladen, doch zumindest Zwischenladen ist also überall möglich...
Benutzeravatar
Vivian
 
Beiträge: 3
Registriert: So 8. Mai 2016, 16:13

Re: Kia Niro PHEV

Beitragvon PharmaJoe » Mo 18. Sep 2017, 06:11

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Wird der Niro PlugIn mit Partikelfilter geliefert? Es scheint, als ob die Freude über den PlugIn in verschiedenen Berichten die Gedanken an den Motortyp (Direkteinspritzer) vergessen lässt.
Peugeot iOn von e-flat seit 04/2017 (geschäftlich)
Mitsubishi Outlander PHEV 2017 seit 05/2017
Peugeot iOn 2016 seit 08/2017
Benutzeravatar
PharmaJoe
 
Beiträge: 86
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 06:22

Re: Kia Niro PHEV

Beitragvon benwei » Mo 18. Sep 2017, 07:16

Hat keinen Partikelfilter derzeit.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Kia Niro PHEV

Beitragvon PHEV-newc » Fr 29. Sep 2017, 15:13

Hallo Wissende,

wie hoch ist der Mindeststrom, der benötigt wird, um den NIRO PHEV nahezulegen, dass er lädt?
Aussage wird benötigt, um abschätzen zu können, ob die Anschaffung einer Wallbox sinnvoll ist, die mit SMA-Photovoltaik kommuniziert. Es soll auch der geringste Strom vom Dach für das Aufladen genutzt werden (trübe Tage).

Gruß
PHEV-newc
PHEV-newc
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 14:59

Re: Kia Niro PHEV

Beitragvon Blue shadow » Mo 23. Okt 2017, 17:30

Üblich sind 6A...aber die verluste sind dann höher...besser ab 12A
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Kia Niro PHEV

Beitragvon PHEV-newc » Di 24. Okt 2017, 08:58

Blue shadow hat geschrieben:
Üblich sind 6A...aber die verluste sind dann höher...besser ab 12A


.. Verluste?
Wenn ich keinen oder nur wenig Strom vom Versorger benötige?
Ist es da nicht besser, mit 6A zu laden und fast keinen Strom vom Versorger zu benötigen als mit 12A und den größten Teil des Stroms kaufen zu müssen (Photovoltaik-Anlage ist leider nicht so groß). Ladezeit spielt auch keine Rolle, denn der PHEV benötigt mit 3,3kW 135 min für Vollladung. Wobei Vollladung überhaupt kein Thema ist, denn ich bleibe bei max. 70%, was mir reicht und dem Akku sehr gut tut. Also bei weniger als 3,3kW dauert es länger aber noch lieber wäre mir, wenn ALLE Energie, die ich nicht selbst erzeuge, zur Akkuladung verwendet werden könnte. Geht aber wohl nicht, weil es wohl mind. 6A sein müssen (aber wozu?).

Gruß PHEV-newc
PHEV-newc
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 14:59

Re: Kia Niro PHEV

Beitragvon Blue shadow » Di 24. Okt 2017, 09:38

Ja, du hast bis zu 400 Watt verluste....ideal wäre ein hausspeicher, der die lücke füllt.

Meine pv hat 5 kwp gegen 14 uhr....habe einen bleigel stromspeicher 6kh nutzbarder bei wolken zuarbeitet...klappt ganz gut von märz bis oktober
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast