Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon Helfried » Mi 2. Aug 2017, 10:14

jennss hat geschrieben:
Mit 2,3 KW (kW) bekommt man doch kaum Kilometer rein bzw. das würde zu lange dauern.


Glaube ich nicht. Das ist eben der große Irrglaube, dass die Leute glauben, sie müssten immer voll laden.
Stimmt doch nicht. Eltern besuchen dauert doch mehrere Stunden, zumindest wenn man nicht nur wegen der Eltern hin fährt, sondern auch wegen deren tollem Garten und dem Swimming Pool. :mrgreen:

Dann hat man beispielsweise 9 Kilowattstunden geladen, das ist doch durchaus nennenswert.

Für mich ist beim Ioniq das Plugin-Fahren im Vergleich zum rein elektrischen ähnlich mühsam, wie wenn man beim Wandern tonnenweise Eispatronen mitschleppt, weil es ja sein könnte, dass die Hütte oben am Berg kein kaltes Cola zum Verkaufen hat.
Helfried
 
Beiträge: 7328
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Anzeige

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon muinasepp » Mi 2. Aug 2017, 12:55

...und so kann man sich immer alles hindrehen, wie man es eben grad braucht :lol:
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 482
Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon jennss » Mi 2. Aug 2017, 16:41

Warum hat der PlugIn eigentlich nicht mehr Systemleistung als der Ioniq Vollhybrid (beide 141 PS)? Immerhin hat der PHEV doch einen 61 PS-E-Motor statt 43 PS beim Vollhybriden.
Daten: https://www.hyundai.at/hyundai.at/files ... e4033a.pdf
j.

Edit: Vergleich der Vollhbriden: https://www.hyundai.at/hyundai.at/files ... 0a2b80.pdf
Auch der PlugIn ist etwa genauso schnell unterwegs. Für 141 PS finde ich 10 bis 11 s. auf 100 nicht sehr fix. Da ist ein Golf mit 115 PS schneller (9,7 s.). Allerdings verbraucht der Vollhybrid nur 5,2 l. im Schnitt. Das ist einen Tacken weniger als der 115 PS-Bluemotion-Golf im Test (Testverbrauch 5,3 l.). Der Bluemotion ist jedoch von 2015. Jetzt steht ein neuer kurz bervor.
Benutzeravatar
jennss
 
Beiträge: 378
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:00

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon Ioniq-Graz » Mo 11. Sep 2017, 16:05

Es wird Elektronisch nur die genannte Systemleistung zur Verfügung gestellt
Ioniq-Graz
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 15. Dez 2016, 13:09

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon Harry1304 » So 14. Jan 2018, 09:10

Hat Österreich beim PlugIn Ioniq auch diese Listenpreisbindung wie beim elektro? Also 0% Rabatt, nur die gesetzliche Förderung.

Danke Harry
Hyundai IONIQ Sangl #91 bestellt am 16.01.2017 - produziert am 28.04.2017 :mrgreen: - Verschifft am 30.04.2017 Abgeholt am 4.7.2017 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Harry1304
 
Beiträge: 162
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 13:18
Wohnort: Lasberg

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon Ioniq Graz » So 14. Jan 2018, 12:42

Vor 6 Monaten war es so!
Stromproduzent, bin kein Autoverkäufer! Achtung Verwechslungsgefahr mit fast gleichen Username.
Benutzeravatar
Ioniq Graz
 
Beiträge: 249
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 20:42

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon Twizyflu » Mo 15. Jan 2018, 17:16

Kommt der Plugin dann nicht teurer als der Elektro mit Förderung? ;)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon Harry1304 » Mo 15. Jan 2018, 18:08

Ja, sowohl in Anschaffung als auch bei den Betriebskosten. Aber trotz extremen Kostenvorteils des Elektro von 1000-1500 pro Jahr gegenüber Plug-In oder Verbrennern können wir uns noch nicht ganz auf die E-Mobilität verlassen.

Weil: keine Anhängekupplung/Dachbox, Langstrecken mit Kindern aufgrund möglicher defekter oder belegter Ladeinfrastruktur uninteressant. Immer mehr E-Autos = mehr belegte Ladepunkte.

Meinen Elektro würd ich nie hergeben, aber als 2.Auto wollen wir noch was anderes. Darum die Überlegung mit dem Plug-In (Ioniq/Niro) um wenigstens die Kurzstrecken elektrisch zurücklegen zu können.
Hyundai IONIQ Sangl #91 bestellt am 16.01.2017 - produziert am 28.04.2017 :mrgreen: - Verschifft am 30.04.2017 Abgeholt am 4.7.2017 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Harry1304
 
Beiträge: 162
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 13:18
Wohnort: Lasberg

Anzeige

Vorherige

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast