Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon Dexter-16 » Mo 24. Apr 2017, 04:00

Der Ioniq Plug-in Hybrid ist ja, nur mit 16" Alus zu bestellen. Wird es möglich sein, etwa 17" Alus aus dem Zubehör nachträglich einzutragen, 225er sehen auf dem Hybrid schon gut aus. 8-)
Dexter-16
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 03:26

Anzeige

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon M&M » Do 27. Apr 2017, 10:34

Da wir viele Kurzstrecken fahren, aber immer wieder dazwischen doch lange Autobahnfahrten haben, interessieren wir uns für den Ioniq Plug-in (der Prius kommt nicht in Frage, weil er als Plug-in nur für vier Personen zugelassen wird).
Dazu hätten wir noch ein paar Fragen:
Kann man den Ioniq Plug-in an der Steckdose vorheizen? (wäre im Winter gut für die Beschlagentfernung; wir haben keine Garage)
Ist es ratsam, ihn einfach jedes Mal nach dem Abstellen an die 240 V-Steckdose anzuschließen, sodass man immer auch für unvorhergesehene Fahrten eine volle Batterie hat. Oder ist es schlecht für die Batterie, wenn sie dann vielleicht einmal auch zwei Tage an der Steckdose hängt, ohne dass mit dem Auto gefahren wird?
Danke für zweckdienliche Antworten!
M&M
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 27. Apr 2017, 09:46

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon Jm Plugin » Do 27. Apr 2017, 21:14

http://m.heute.at/life/motor/story/56182677 fast EUR, 10.000.- billiger als der Prius Plugin.
Jm Plugin
 
Beiträge: 199
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 23:35

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon Ioniq-Graz » Fr 28. Apr 2017, 12:07

Die Batteriegarantie ist gleich wie beim Elektro 8 Jahre oder 100.000 km - der Hersteller (Hyundai) schreibt nicht vor wo geladen werden muss. Generell gilt für die Akkus, je weniger Schnellstladung umso besser. Sollte es jetzt "nur" die Steckdose sein, dann soll es natürlich entsprechend besser sein.

Der Plug-In ist nur wirtschaftlich, wenn er soviel wie möglich elektrisch gefahren wird. Je höher hier der elektrische Anteil ist umso besser (wirtschaftlicher) natürlich.

Nach meinem jetzigen Wissenstand verfügt der Plug-In über das gleiche System wie der Elektro mit quasi "Standheizung und Standklimaanlage" - diese funktioniert aktuell beim Elektro NUR bei eingestecktem Ladestrom.

Diese Funktion ist eine "Zeitschaltuhr" - d.h. - Lieber Ioniq, ich möchte um 07:00 Uhr wegfahren - ich hätte gerne im Auto 20 Grad Celsius - Bitte mache es.

Ist natürlich auch sinnvoll, da hier der Strom für das Vorheizen oder Vorkühlen zum größten Teil aus der Steckdose kommt und nicht wesentlich meine Reichweite beeinflußt.

Hoffe hier gedient zu haben :mrgreen:
Ioniq-Graz
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 15. Dez 2016, 12:09

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon M&M » Fr 28. Apr 2017, 14:38

Ioniq-Graz hat geschrieben:
Die Batteriegarantie ist gleich wie beim Elektro 8 Jahre oder 100.000 km - der Hersteller (Hyundai) schreibt nicht vor wo geladen werden muss. Generell gilt für die Akkus, je weniger Schnellstladung umso besser. Sollte es jetzt "nur" die Steckdose sein, dann soll es natürlich entsprechend besser sein.

Der Plug-In ist nur wirtschaftlich, wenn er soviel wie möglich elektrisch gefahren wird. Je höher hier der elektrische Anteil ist umso besser (wirtschaftlicher) natürlich.

Nach meinem jetzigen Wissenstand verfügt der Plug-In über das gleiche System wie der Elektro mit quasi "Standheizung und Standklimaanlage" - diese funktioniert aktuell beim Elektro NUR bei eingestecktem Ladestrom.

Diese Funktion ist eine "Zeitschaltuhr" - d.h. - Lieber Ioniq, ich möchte um 07:00 Uhr wegfahren - ich hätte gerne im Auto 20 Grad Celsius - Bitte mache es.

Ist natürlich auch sinnvoll, da hier der Strom für das Vorheizen oder Vorkühlen zum größten Teil aus der Steckdose kommt und nicht wesentlich meine Reichweite beeinflußt.

Hoffe hier gedient zu haben :mrgreen:


Danke! Das hilft uns weiter.
Jetzt hätten wir noch eine Frage:
Wenn der Ioniq electric mit 28 kwh eine NEFZ-Reichweite von 280 km hat, müsste der Plug-In mit 8,9 kwh eigentlich 89 km schaffen, tatsächlich aber nur 63 km. Heißt das, dass der Plug-in im elektischen Betrieb nicht so effizient ist wie der electric?
herzlichen Dank für die Mühe!
M&M
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 27. Apr 2017, 09:46

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon jennss » Fr 28. Apr 2017, 16:15

Vielleicht sind die 28 kwh netto und die 8,9 kwh brutto... nur so eine Überlegung (ich weiß es auch nicht). Ein bisschen Rest bleibt ja auch immer im Akku, beim Hybriden für den Boost.
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon Ioniq-Graz » Fr 28. Apr 2017, 17:50

Die Effizienz ist sicher nicht so gut, da der arme Plug-In ja ein Getriebe, einen Verbrennungsmotor mitschleppen muss.

Zudem ist auch sicher die Position des Elektromotors - im Getriebe - auch nicht optimal für die Effizienz. Im Gegensatz im E-Ioniq der zwischen Motor und Straße (fast) keine beweglichen Teile hat, treibt der E-Motor im Plug-In eigentlich ein Getriebe an und nicht ein Rad.

Kurz gesagt: Ja, richtig beobachtet und Schuld ist das Gewicht und die "ungefederte Masse".
Ioniq-Graz
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 15. Dez 2016, 12:09

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon M&M » Fr 28. Apr 2017, 21:53

Danke für die hilfreichen Antworten.
Gibt es da offizielle Zahlen, wieviel Strom der Plug-in bei rein elektrischem Betrieb verbraucht?
Vielleicht hat jemand auch eine Antwort auf unsere erste Frage, ob es der Batterie schaden könnte, wenn das Auto einmal zwei Tage ununterbrochen an der Steckdose hängt?
Wenn wir schon beim Fragen sind: Einem Beitrag von Ioniq-Graz ist zu entnehmen, dass man den Plug in schon bestellen kann. Unser Händler hat das bisher verneint; auch auf der Hyundai Website findet man weder eine Preisliste noch eine Konfigurationsmöglichkeit?
Danke
Martha und Martin
M&M
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 27. Apr 2017, 09:46

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon jennss » Fr 28. Apr 2017, 23:35

Wie viel mehr wiegt der PlugIn denn ggü. dem Elektro? Ich finde da einfach keine Daten zum PlugIn.
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Re: Ioniq Plug-in Hybrid - Österreich Ausstattungen

Beitragvon nubbler » Sa 29. Apr 2017, 09:40

Auf hyundai.at kann man ihn konfigurieren. Auf der deutschen Seite noch nicht.

Wie gross ist den der Kofferraum? Es heiss immer gleich dem hybrid, auf den österreichischen Links dazu hier heisst es das er kleiner ist. Was stimmt hier nun?
nubbler
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 20:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast