Ioniq PHEV kommt

Ioniq PHEV kommt

Beitragvon Karlsson » Do 9. Mär 2017, 18:37

Lang erwartet, jetzt tut sich was:

https://www.electrive.net/2017/03/09/genf-hyundai-ioniq-plug-in-hybrid-startet-im-juni/

63km Reichweite klingen nicht sooooo schlecht, 45kW elektrisch sind aber leider nicht der Brüller.
Eine günstige Alternative zum Prius PHEV?

Mich interessieren dann natürlich speziell:
- Preis
- Kofferraum wie BEV oder wie Hybrid?
- AHK möglich?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Ioniq PHEV kommt

Beitragvon Weg. » Fr 10. Mär 2017, 08:54

Kofferraum ist wie beim BEV.

Zur Pre-Produktion Review:
https://www.youtube.com/watch?v=CVJteITLffk
Weg.
 
Beiträge: 78
Registriert: So 26. Feb 2017, 08:58
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Ioniq PHEV kommt

Beitragvon GTE_Driver » Fr 10. Mär 2017, 09:15

Die elektrische Reichweite ist auf dem Papier gut. Ein Praxis Test ist erforderlich.
Aber die 45kw sind eindeutig zu wenig, da wird ständig der Verbrennungsmotor anspringen um vernünftig vorwärts zu kommen, was unter dem Strich nicht gesund sein kann.
Ein 80kw E- Motor wäre gut gewesen...
GTE_Driver
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 8. Mär 2017, 11:12

Re: Ioniq PHEV kommt

Beitragvon Twizyflu » Fr 10. Mär 2017, 10:12

Also 63 km NEFZ heißt es oder?
Bei 8,9 kWh schätze ich 50 km ehrlich locker ein.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18755
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ioniq PHEV kommt

Beitragvon Blue shadow » Fr 10. Mär 2017, 10:40

Muss ich wohl auf den i30 sw warten...sieht auch viel besser aus...da passt dann auch die waschmaschine...2 reihe leichterer einstieg und kindersitzhändling

Wenn im niro der gleiche inhalt, besteht die chance auf ahk...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2616
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Ioniq PHEV kommt

Beitragvon Karlsson » Fr 10. Mär 2017, 13:22

Klar ist NEFZ nicht realistisch, aber da kann man ja erstmal die gleichen Faktoren wie üblich annehmen: 0,75 im Sommer und 0,5 im Winter wenns richtig kalt wird. Das hieße dann 47km im Sommerhalbahr und 32 bei richtiger Kälte.
Denke damit lässt sich ja schon was anfangen.
Kofferraum wie BEV ist natürlich schade.

Der Niro wird mit dem gleichen Akku sicherlich deutlich weniger schaffen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ioniq PHEV kommt

Beitragvon Weg. » Fr 10. Mär 2017, 17:11

Hier noch die Spezifikationen - soweit bekannt - des Ioniq PHEV im Vergleich mit den anderen Varianten.
Stand: 10.02. von Huyndai Amerika.
Dateianhänge
45087_2017_Hyundai_Ioniq_Specifications.docx
(559.59 KiB) 31-mal heruntergeladen
Weg.
 
Beiträge: 78
Registriert: So 26. Feb 2017, 08:58
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Ioniq PHEV kommt

Beitragvon Nodame » Di 14. Mär 2017, 10:33

GTE_Driver hat geschrieben:
Aber die 45kw sind eindeutig zu wenig, da wird ständig der Verbrennungsmotor anspringen um vernünftig vorwärts zu kommen, was unter dem Strich nicht gesund sein kann.
Ein 80kw E- Motor wäre gut gewesen...


Kann mir das jemand mal erläutern? Ist es nicht so, dass man beim PHEV den Verbrenner-Modus komplett abstellen kann, also dass er da eigentlich auch auf der Autobahn theoretisch elektrisch fahren kann? Oder verstehe ich das Prinzip falsch?

Wir als ein-Auto-Haushalt überlegen uns nun doch eher für einen PHEV und haben mal ein halbes Auge auf den IONIQ geworfen, der diesen Sommer rauskommt. Ein PHEV, bei dem der Arbeitsweg, Einkaufen, etc. komplett elektrisch zurückgelegt werden kann scheint uns ein guter Kompromiss.
Nodame
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Aug 2015, 10:08

Re: Ioniq PHEV kommt

Beitragvon Karlsson » Di 14. Mär 2017, 13:45

Man kann den Verbrenner nicht bei allen Phev hart abstellen. Wie Hyundai das hier löst, weiß natürlich noch keiner. Aber es könnte halt gut sein, dass sich das rein elektrisches Fahren nur mit deutlicher Zurückhaltung machen lässt. An Autobahnauffahrten oder bei Beschleunigung an Steigungen wird das dann kaum möglich sein, wenn man nicht zum totalen Verkehrshindernis werden will.

Ich finde auch schade, dass sie den Akku nicht verdoppelt und den Verbrenner nicht halbiert haben.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ioniq PHEV kommt

Beitragvon Weg. » Di 14. Mär 2017, 18:09

Beim Vorserien-Model springt der Motor beim stärkeren Beschleunigen automatisch an.
Weg.
 
Beiträge: 78
Registriert: So 26. Feb 2017, 08:58
Wohnort: Wien-Umgebung

Anzeige

Nächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast