BMW 530e

Re: BMW 530e

Beitragvon Naheris » Fr 5. Mai 2017, 14:01

Der Q7 e-Tron hat doch eine Wärmepumpe, oder irre ich mich da? Was er sicher hat ist ein 2p-Lader. Wenn er nicht so groß wäre, dann wäre er technisch echt mein Ding.
Ist: e-Golf 300 Bild
War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 746
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Anzeige

Re: BMW 530e

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 5. Mai 2017, 14:57

Mag sein. Ist nicht mein Gebiet. Wenn ich so viel Geld für ein Auto hinlegen könnte, wäre es momentan ein Tesla.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1767
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: BMW 530e

Beitragvon kub0815 » Fr 5. Mai 2017, 15:19

Bernd_1967 hat geschrieben:
DAs mit der elektr. Reichweite beim PHEV ist irgendwo relativ zu sehen:
Die haben ja grundsätzlich keine Wärmepumpe, so dass im Winter die Reichweite gegenüber Sommer halbiert wird, bzw.
die Kosten steigen auf das Doppelte, was sich dann finanziell nicht mehr rechnet.
Manche setzen sich dann noch in ein kaltes Auto.


Wenn die am Kabel hängen haben die doch eine Standheizung....
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1503
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: BMW 530e

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 5. Mai 2017, 17:12

ja, nur mit Kabel lässt sich schlecht fahren.
Einige Spezialisten verzichten im Winter auf die Heizung , damit die Reichweite passt. Der eine mehr, der andere weniger.
Irgendwo gibt es dann eine Kälteschockgrenze.... Oder die Sitzheizung muss herhalten, die ja kaum Reichweite kostet.

Ja, man kann elektr. Vorheizen.
Ich bin, da wir uns noch in einer Übergangsphase befinden - keine 100% grüner Strom - gegen elektr. Heizen ohne Wärmepumpe.
Da verbrenne ich lieber ein paar Milliliter Benzin, auch wenn das den elektr. Zeitgeist nicht ganz trifft.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1767
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: BMW 530e

Beitragvon creative-tec » Fr 5. Mai 2017, 17:27

Der Prius Prime hat eine Wärmepumpe.

Gesendet von meinem SM-N7505 mit Tapatalk
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 226
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Re: BMW 530e

Beitragvon jennss » Fr 26. Mai 2017, 09:32

harlem24 hat geschrieben:
Ich komme mit 30km noch nicht mal zur Arbeit und zurück ohne Stinker.
PHEV müssen mindestens echte 50-60km schaffen, sonst lohnt es sich nicht.


Finanziell? Ich glaube, selbst, wenn man ganz ohne externen Strom fährt, macht man mit dem PlugIn kein Minus. Zieht man die 3000 € Prämie ab, ist er nach Listenpreis günstiger als ein 530i. Im Verbrauch wird er ohne Nachladen auch nicht darüber liegen. Also das ist der Extremfall. Je mehr man dann extern lädt, desto positiver wird die Rechnung für den 530e.

Im Heft "Auto Motor und Sport" Nr. 12 (aktuell) ist ein Vergleich 330i vs. 330e. Der Hybrid wird empfohlen und habe "deutlich mehr Druck", obwohl auch nur 252 PS, bei allerdings 420 Nm statt 350 Nm.

Beim 5er hat man wohl mehr Akkukapazität verbaut, damit er auch noch förderungsfähig ist. Bei Mercedes hat man es z.B. verpasst, den GLC350e mit mehr Akkuladung zu versehen. So ist die C-Klasse (C 350e) zwar förderungsfähig (unter 50 g CO²), der GLC jedoch knapp nicht.
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Re: BMW 530e

Beitragvon kub0815 » Fr 26. Mai 2017, 13:08

ich darf ihn nächste Woche mal probefahren bin schon gánz gespannt darauf.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1503
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: BMW 530e

Beitragvon Roland81 » Di 30. Mai 2017, 19:47

Letzten Freitag einem 530e in einer Südbadischen Kleinstadt begegnet. Vermutlich ein Pressewagen (Münchener Kennzeichen).
War im ersten Moment "überrascht" von dem "dicken" BMW mit E-Kennzeichen...
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D
Roland81
 
Beiträge: 653
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: BMW 530e

Beitragvon kub0815 » Mo 12. Jun 2017, 09:19

Ich bni jetzt de jetzt probegefahren. Fahrverhalten Traumhaft. Ein echt super auto. Mein Frau mag ihn allerdings nicht Auto zu lang und Sitzposition zu Tief. Deswegen werde ich noch den 225xe ausprobieren.

Die eReichweite war bei AT 22 Grad / 35km. Die habe ich auch geschafft. Das umschalten auf Benzin bemekrt man nicht wirklich.

Bei fleissigen Nachladen schätze ich das ich damit auf 70% eAnteil kommen kann. Der soll auch bald mit Induktionsplatte nachladbar sein. Das finde ich gerade für Plugins interresant.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1503
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: BMW 530e

Beitragvon chrini1 » So 9. Jul 2017, 15:34

Ich habe seit dem 20.6.17 einen der ersten im Norden ausgelieferten 530e. Ich bin wirklich begeistert. Bisher ca. 1200 Km gefahren, davon ca. 800 rein elektrisch. Reichweite im Comfortmodus bei 100% Ladung ca. 39 Km, im Eco-ProModus ca. 44 Km.

Ich lade zu Hause und in der Firma. Ab und an auch in Hamburg oder bei uns im Ort an öffentlichen Ladesäulen. Wer Fragen hat, kann sich gerne an mich wenden.
chrini1
 
Beiträge: 8
Registriert: So 9. Jul 2017, 15:31

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast