BMW 225xe?

Re: BMW 225xe?

Beitragvon kabe » Do 28. Sep 2017, 11:42

Kann mir mal jemand sagen, was beim 225xe über die Connected-App bedient werden kann (Öffnen, Klimatisieren, ...)? Bin derzeit etwas irritiert, daß der Countryman SE nix kann. :o
BMW i3 (01/14-12/17) arravanigrau Atelier
BMW i3 (08/16) protonic blue Suite
Benutzeravatar
kabe
 
Beiträge: 171
Registriert: So 9. Nov 2014, 19:23

Anzeige

Re: BMW 225xe?

Beitragvon kub0815 » Do 28. Sep 2017, 11:51

Mann kann das Fahrzeug Orten, Verrigeln, Entriegeln, Lichthupe,Hupen, die Klimareglung Sofort starten oder Timer setzen.
Und ganz wichtig den Ladestand remote abrufen und wissen wann das Auto vorraussichtlich voll ist.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1503
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: BMW 225xe?

Beitragvon kabe » Do 28. Sep 2017, 12:08

kub0815 hat geschrieben:
Mann kann das Fahrzeug Orten, Verrigeln, Entriegeln, Lichthupe,Hupen, die Klimareglung Sofort starten oder Timer setzen.
Und ganz wichtig den Ladestand remote abrufen und wissen wann das Auto vorraussichtlich voll ist.

Das kenne ich vom i3 auch so. Daher bin ich so erstaunt, daß der MINI das nicht kann. :evil:
BMW i3 (01/14-12/17) arravanigrau Atelier
BMW i3 (08/16) protonic blue Suite
Benutzeravatar
kabe
 
Beiträge: 171
Registriert: So 9. Nov 2014, 19:23

Re: BMW 225xe?

Beitragvon kub0815 » Do 28. Sep 2017, 12:35

Das kann man aber auch nur wenn man sich diesen Connect Drive mitgekauft hat.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1503
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: BMW 225xe?

Beitragvon jennss » Do 28. Sep 2017, 18:45

Man kann die ConnectedDrive-App nicht screenshotten. Warum das nicht? Wegen der VIN?
Ich nutze sie zumeist, um den Ladestand zu sehen. Ansonsten geht noch das Verriegeln, Öffnen, Klima einschalten, Fahrzeug orten, den gesamten Status auslesen (z.B. Motoröl, Reifendruck ok. etc.), Ladetimer bearbeiten, Hupe und Lichthupe (Was machen die Buttons? Habe ich noch nicht probiert.).
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Re: BMW 225xe?

Beitragvon Thorhammer » Fr 8. Dez 2017, 10:44

goldhamster hat geschrieben:
Gestern habe ich tatsächlich 36,6 km rein elektrisch zurückgelegt, dann sprang der Verbrenner an. Vielleicht wären es auch 37 km geworden, hätte ich nicht einen Kollegen nach Hause gebracht (keine Ahnung, wieviel 75 kg weniger an Bord ausgemacht hätten).

Dafür hat heute morgen der Elektriker verschlafen (ist ja auch mal irgendwie ganz erfrischend in dieser hochtechnisierten, sich selbst optimieren wollenden Gesellschaft).

Ist ja toll das der BMW 37 Km Schaft, aber mit nur 7,4 KW an einer 22 KW Ladesäule geht gar nicht. Da Dauert mir das Laden zu lange. Muss man eigengendlich an die Säule oder macht der Motor nicht auch ein Teil beim nachladen. Ansonsten ist es ein Schönes Auto. Ich lade mit 22 KW in 2 Std. für 400 Km rein Elektrisch kein Hybrid.
Thorhammer
 
Beiträge: 6
Registriert: So 26. Feb 2017, 16:31

Re: BMW 225xe?

Beitragvon jennss » So 10. Dez 2017, 00:51

Den Hybrid lade ich gewöhnlich auch nicht auswärts, nur zuhause. Da geht das mit den ca. 3 Stunden über den serienmäßigen Ladeziegel ok.. Man braucht nicht zwingend irgendwo laden, wenn es zeitlich nicht passt oder so, weil man ja noch den Benziner hat. Das entspannt die Situation und man braucht nicht viel planen. Klar, dass die viel mehr Zellen eines E-Autos mehr Strom aufnehmen können als ein paar Zellen vom Hybriden. Für die Akkugröße gesehen ist der elektrische Anteil beim Hybrid jedoch super. So 30 bis 50% el. Anteil sind wohl üblich, bei vergleichsweise sehr kleinem CO²-Rucksack und uneingeschränkter Allroundtauglichkeit. Ein E-Auto braucht dann schon die 5 bis 10-fache Akkugröße, um die 2-fache elektrische Strecke zu fahren bzw. um halbwegs die Universalität zu erreichen (wenn man nicht noch einen Verbrenner als Zweitwagen hat).
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Re: BMW 225xe?

Beitragvon kub0815 » So 10. Dez 2017, 06:31

Also auf 15 bis 20% kommt man ja schon das nur durch rekupieren. Ideal wäre ja eine Akkugröße von etwa 60km wirkliche reichweite dann würde man auf Abdeckungen ≥90% kommen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1503
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: BMW 225xe?

Beitragvon jennss » So 10. Dez 2017, 12:35

Auf der einen Seite fände ich einen größeren Akku auch super, denn damit ist das Sparpotential eindeutig größer (bekäme man in Anbetracht des teuren Akkus aber sicher nicht wieder heraus). Doch ich genieße es auch, wenn ich mal mit Benziner fahren "muss", denn hin und wieder ist es schon cool, mit voller PS-Leistung unterwegs zu sein. Gerade, wenn es kalt ist, schalte ich für einen kleinen 10 Sekunden-Sprint nicht gerne in das Sportprogramm um, sondern möglichst nur, wenn ich den Benziner sowieso schon nutze und er etwas warm ist, obwohl der Motor ja besonders verstärkt sein soll, um solche Situationen zu verdauen. Insofern bin ich mit dem relativ kleinen Akku durchaus glücklich.
j.
jennss
 
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00

Re: BMW 225xe?

Beitragvon kub0815 » Mo 11. Dez 2017, 22:25

Die Preise für Akkus fallen doch noch ich denke das es in 2 bis 3 Jahren solche PH EVs mit 60km Reichweite geben wird.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1503
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu andere Plug-In Hybride

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste