Zukünftig max. 4h Ladezeit an öffentl. Ladesäulen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Zukünftig max. 4h Ladezeit an öffentl. Ladesäulen

Beitragvon e-lectrified » Di 30. Jun 2015, 22:13

Statt zu sagen, dass schlichtweg mehr Lademöglichkeiten geschaffen werden sollen, hängen sich wieder einige an einer unrealistischen Parkdauerbegrenzung auf. Einfach mal nach Norwegen schauen - da weiß man, wie man mit immer mehr elektrischen Fahrzeugen umgeht...
e-lectrified
 

Anzeige

Re: Zukünftig max. 4h Ladezeit an öffentl. Ladesäulen

Beitragvon midimal » Di 30. Jun 2015, 22:32

Hamburger hat geschrieben:
Laut Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Änderung der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrs-Ordnung
"Die maximale Parkdauer an Ladesäulen soll tagsüber in der Zeit von 8 bis 18 Uhr vier Stunden nicht überschreiten."
aus http://www.umwelt-online.de/PDFBR/2015/0255_2D15.pdf

Ob die gesetzliche Regelung den einphasig AC ladenden Herstellern bekannt ist ?

Das hieße für AC-Ladung vereinfacht ohne Verluste und 15 kWh/100km gerechnet bei
43 kW-Ladegerät max 172 kWh -> AC-Schnellladung
Standard bei der älteren Zoe-Version

22 kW-Ladegerät max 88 kWh -> dürfte somit für die MS und MX der Doppellader fast Pflicht werden
Option bei Tesla, Smart ED, Zoe R240

11 kW-Ladegerät max 44 kWh -> reicht für knapp 300km Weiterfahrt
Standard bei Tesla, B-Klasse ED

7,4 kW-Ladegerät max 29,6kWh -> reicht für ca 200km Weiterfahrt, aber zunehmendes Schieflastproblem bei steigenden Zulassungszahlen.
Option bei i3

6,6 kW-Ladegerät max 26,4kWh -> reicht für ca. 170km Weiterfahrt
Standard bei Soul EV, Leaf

3,6 kW-Ladegerät max 14,4kWh -> reicht für ca 90km Weiterfahrt
Standard bei Golf

3,3 kW-Ladegerät max 13,2kWh -> reicht für rund 80km Weiterfahrt
Standard bei Smart ED

Fazit:
11 kW, dreiphasig müssten eigentlich Minimalanforderung werden um zukünftig noch BEV in Deutschland zu verkaufen.


Bin gespannt wer und wie das prüfen wird :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Zukünftig max. 4h Ladezeit an öffentl. Ladesäulen

Beitragvon michaell » Mi 1. Jul 2015, 07:31

ganz einfach
die armen Politessen, dürfen dann Knöllchen verteilen :)
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Info (at) Solar-lamprecht.de
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1377
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Zukünftig max. 4h Ladezeit an öffentl. Ladesäulen

Beitragvon Hamburger » Mi 1. Jul 2015, 18:26

Einphasig 32A i.d.R. auf L1 bei zunehmenden Zulassungszahlen,
dürfte auch bei öffentlichen Ladesäulen irgendwann zu deutlichen Schieflastauswirkungen führen.

Aufgeteilt auf 3 Phasen dürfte von den Netzbetreibern favorisiert werden.
seit 16.09.16 : i3 94Ah :)
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 598
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Re: Zukünftig max. 4h Ladezeit an öffentl. Ladesäulen

Beitragvon Karlsson » Mi 1. Jul 2015, 18:55

Hm, kann man doch 3x 1 Phase 32A draus machen und halt 3 Fahrzeuge gleichzeitig beglücken. Dann ist die Last auch nicht so schief.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12806
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Zukünftig max. 4h Ladezeit an öffentl. Ladesäulen

Beitragvon Rudi L. » Mi 1. Jul 2015, 20:17

300bar hat geschrieben:
ich finde eine Beschränkung der Ladezeit vollkommen in Ordnung.

Ladestellen sind keine Parkplätze.



+1000
Rudi L.
 

Re: Zukünftig max. 4h Ladezeit an öffentl. Ladesäulen

Beitragvon Kelomat » Do 2. Jul 2015, 20:38

Hamburger hat geschrieben:
Einphasig 32A i.d.R. auf L1 bei zunehmenden Zulassungszahlen,
dürfte auch bei öffentlichen Ladesäulen irgendwann zu deutlichen Schieflastauswirkungen führen.


Wer sagt denn das der L1 Pin der Ladesäule immer am L1 der Trafostation angeschlossen ist? Da kann man doch wechseln...

Ich finde Parkzeitbeschränkungen auch in Ordnung! Ich hab auch schon Fahrzeuge Stundenlang voll geladen da stehen sehen :(
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schneemann und 3 Gäste