ZDFzoom: Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: ZDFzoom: Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?

Beitragvon tubi » Mi 23. Sep 2015, 16:24

Berndte hat geschrieben:
Nee, nee... der 3l Diesel hält sich streng an seine Vorgaben und Versprechen.
Der ist sogar noch sauberer als ein Gas-Auto!

... nur das olle Elektroauto verschmutzt mit seinem massiven Ausstoß von Kohlestrom-CO² die Umwelt!

:ironie:
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 15:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Anzeige

Re: ZDFzoom: Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?

Beitragvon Herr Fröhlich » Mi 23. Sep 2015, 16:27

Genau ! Und Winterkorn ist in WIrklichkeit der uneheliche Sohn von Mutter Teres und hat es doch nur gut gemeint :shock:
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 842
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: ZDFzoom: Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?

Beitragvon tubi » Mi 23. Sep 2015, 16:37

Winterkorn ist schon Geschichte bei VW :

http://www.all-in.de/nachrichten/deutsc ... 13,2080604

...ob das was ändert ?
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 15:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Re: ZDFzoom: Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?

Beitragvon soho » Mi 23. Sep 2015, 17:57

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Winterkorn davon wusste. Obwohl er auch Chef der technischen Entwicklungsbereich war.
Das er dem VW-Konzern bewusst Schaden zufügen würde, kann ich mir nicht vorstellen.

Falsch gehandelt hat er aber im Jahre 2014, als die EPA VW auf die Thematik hingewießen hat. Spätestens da wusste man es? Der Täuschung ging aber schon seit Jahren, ab 2008!

Es muss aufgeklärt werden, wer dafür verantwortlich gewesen ist. Solange man es nicht weiß, sollte man mit Spekulationen aufhören. Der VW-Konzern hat heute Strafanzeige gestellt. Offenbar fällt man da wirklich aus den Wolken.

Das ist natürlich nicht das Ende von VW, aber unter Umständen kann es sein, das wegen den Folgen VW erst wieder in 3-5 Jahren bedeutenden Gewinn erzielen kann. Minusgeschäft eher auch nicht, dafür federn die hochprofitablen Marken Audi, Porsche etc. VW etwas ab.

VW wird immer eine feste Größe bleiben, davon bin ich überzeugt. Und ich hoffe es auch, für den Standort Deutschland.
Zuletzt geändert von soho am Mi 23. Sep 2015, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.
soho
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 27. Aug 2015, 13:25

Re: ZDFzoom: Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?

Beitragvon Spürmeise » Mi 23. Sep 2015, 18:03

soho hat geschrieben:
Offenbar fällt man da wirklich aus den Wolken.

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
soho hat geschrieben:
für den Standort Deutschland.

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Spürmeise
 

Re: ZDFzoom: Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?

Beitragvon Berndte » Mi 23. Sep 2015, 18:04

Ist doch schon längst bekannt, wer der Schuldige ist:
http://www.der-postillon.com/2015/09/de ... tiert.html

Nee nee, der Winterkorn wusste davon natürlich nichts!
Als Chef von dem Verein kann man sich schließlich nicht um alles kümmern.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: ZDFzoom: Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?

Beitragvon soho » Mi 23. Sep 2015, 18:08

Spürmeise hat geschrieben:
soho hat geschrieben:
Offenbar fällt man da wirklich aus den Wolken.

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
soho hat geschrieben:
für den Standort Deutschland.

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Was lachst du so ...? Findest du es lustig, wenn Milliarden an Steuerabgaben fehlen, wenn Arbeitsplätze inklusive der Zulieferfirmen drauf gehen?

Steuern zahlen, wo man Geld verdient
VW sucht keine Schlupflöcher

Mehrere Milliarden Euro zahlt Volkswagen jedes Jahr an den deutschen Fiskus, Fluchtgedanken treiben das Management deshalb aber nicht um. Steueroasen seien keine Option, stellt Finanzvorstand Pötsch klar.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/VW-sucht- ... 83646.html

Manche denken nur bis zum Zaun. Und meinen sie wären auch noch schlauer als andere, mit ihrer verblendeten Ideologie.
Ohne permanenten cash-flow funktioniert in Deutschland gar nichts mehr.
Zuletzt geändert von TeeKay am Mi 23. Sep 2015, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte die Umgangsformen wahren
soho
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 27. Aug 2015, 13:25

Re: ZDFzoom: Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?

Beitragvon ev4all » Mi 23. Sep 2015, 18:18

Sollen doch die, die das verursacht und ermöglicht haben, für den Schaden aufkommen.

Was bin ich doch heute wieder für ein Optimist! :-D :-D :-D
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1290
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: ZDFzoom: Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?

Beitragvon soho » Mi 23. Sep 2015, 18:19

Für so einen Schaden kann niemand als einzelne Person aufkommen. :roll: Es ist nicht amüsant.
soho
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 27. Aug 2015, 13:25

Re: ZDFzoom: Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?

Beitragvon ChrisZero » Mi 23. Sep 2015, 18:24

Tja Soho,

Von deinen schönen VW-Aktien-Gewinnen dürftest du dich jetzt verabschieden können....

Ich hoffe, dein Job wackelt nicht....

Gruß chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Georgtr und 5 Gäste