Zahlen, Daten und Fakten in kw ausgedrückt

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Zahlen, Daten und Fakten in kw ausgedrückt

Beitragvon Nordlicht » Mo 7. Dez 2015, 23:02

Hallo liebes Forum, ich hätte da mal eine Frage an die "ganz bekloppten" Zahlenjunkees unter Euch... :massa:

Ausgangspunkt: Während eines Gespräches mit einem Arbeitskollegen (ein bekennender Skeptiker der E-Mobilität) kamen wir auf den guten deutschen Strommix zu sprechen und das unvorstellbar viel Energie aufgebracht werden muss, um 1 kwh zu produzieren. Bei Diesel und Benzin sei es ja zum Glück anders meinte er. Als ich ihn fragte ob das Öl freiwillig aus dem Boden kommt, fing er selber an zu überlegen.

Jetzt meine Fragen:
Wieviel kw werden benötigt, um 1 Liter Diesel bzw. Benzin bis zur Tankstelle zu bringen?
Wieviel Energie sind in einem Liter Diesel bzw. Benzin?
Wie ist der Wirkungsgrad eines "Verbrenners" derzeit?
Wieviel Energie wird benötigt, um 1 kw zu erzeugen (allg. deutscher Strommix)?
Wie ist der Wirkungsgrad eines E-Motors?

Für die Antworten bedanke ich mich schon jetzt bei Euch...

Alles Gute, Nordlicht
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1324
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Anzeige

Re: Zahlen, Daten und Fakten in kw ausgedrückt

Beitragvon Gerdi » Di 8. Dez 2015, 08:31

Moin, Moin
dazu mal https://de.wikipedia.org/wiki/Well-to-Wheel
und das
posting.php?mode=quote&f=36&p=255898

Vielleicht hilft dir das ;)
PV 9,75 kW mit 11kW nutzbaren Speicher (VRLA)
Model S 60 seit 7.3.2017
eGolf seit 1.4.2015
Bild
Gerdi
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 08:20
Wohnort: Neumünster

Re: Zahlen, Daten und Fakten in kw ausgedrückt

Beitragvon Cavaron » Di 8. Dez 2015, 09:07

Ich empfehle auch immer wieder dieses anschauliche Video (leider nur in englisch):
https://www.youtube.com/watch?v=BQpX-9OyEr4
Und das ist nur die reine Raffinierung. Noch kein Energieaufwand zur Förderung, zum Transport und zum Aufbau und Betrieb der Infrastruktur (Tankstellen und dergleichen). Die Verteilungs-Infrastruktur für Elektroauto-Treibstoff gibt es ja schon (Stromnetz), es braucht nur mehr Anschlüsse nahe Autostellplätzen ;)

@Gerdi: Dein zweiter Link öffnet ein Fenster in dem man einen Forenbeitrag im Antwort-Zitierfenster öffnet.
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Zahlen, Daten und Fakten in kw ausgedrückt

Beitragvon Nordlicht » Di 8. Dez 2015, 14:53

Vielen Dank für die schnelle Hilfe!
Könntet Ihr bitte aber noch einmal über meine Zahlen drüber schauen und "nachrechnen"?! Ich weiß nämlich nicht, ob ich alles richtig interpretiert habe...
Wenn diese Rechnung stimmen sollte, dann wird mir gerade ziemlich schlecht und ich frage mich ernsthaft, wie ich so lange Energie vergeuden konnte (wohl aus Unwissenheit ganz gut... :doof: )...

Die Formel lautet: Verbrauch (auf 100km) x Energiegehalt x Erzeugungsfaktor = Gesamtenergieverbrauch auf 100km

Diesel - Benzin - Elektro : Antriebsart
1,29 - 1,22 - 2,02 : Erzeugungsfaktor (wheel to wheel)
6,5 L - 8,0 L - 15 kWh : Verbrauch auf 100km
11,1 - 9,4 - 1,0 : Energiegehalt (Liter in kWh)
72,15 - 75,20 - 15,00 : Energieverbrauch in kWh auf 100km
93,07 - 91,74 - 30,30 : Gesamtenergieverbrauch für 100km inkl. Herstellung und Transport
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1324
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Zahlen, Daten und Fakten in kw ausgedrückt

Beitragvon Nordlicht » Di 8. Dez 2015, 14:54

Bitte entschuldigt die schlechte Lesbarkeit der Tabelle, aber irgendwie war mein geschriebenes besser...
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1324
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Zahlen, Daten und Fakten in kw ausgedrückt

Beitragvon volker » Di 8. Dez 2015, 15:14

Hier ist ein schöner Flowchart über ALLE Energieströme von Deutschland.
https://flowcharts.llnl.gov/content/assets/images/charts/Energy/ENERGY_2011_GERMANY.png
Dabei ist 1PJ = ein Peta-Joule = 10^15 Joule = 10 Mrd Megajoule = 2,77 Mrd kWh.

Auf der Seite ist leider nur das Jahr 2011 verfügbar, aber man bekommt einen recht detaillierten Überblick. Die Zahlen für die anderen Jahre und Deutschland kann man sich bei Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen besorgen.

Zu deinen konkreten Fragen, für die Vorkette der Treibstoffherstellung muss man dem Endprodukt etwa 20% zuschlagen. Also für einen Liter Diesel den Energiegehalt von 200ml Diesel. Die Form, in der diese Energie aufgebracht wurde, ist in erheblichem Maß vom Förderland, Vorkommen, Transport, Raffinerie etc. abhängig. Manche sagen, dass die Zahl zu niedrig angesetzt ist, weil der Rückgang der konventionellen Ölförderung durch extrem energieintensive Verfahren wie Öl- und Teersande oder Fracking kompensiert wird.

Edit meint, du solltest noch den Threadtitel korrigieren, da es dir um kWh geht (also Energie, nicht Leistung).
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
volker
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 21:53

Re: Zahlen, Daten und Fakten in kw ausgedrückt

Beitragvon Cavaron » Mi 9. Dez 2015, 13:33

Nordlicht hat geschrieben:
Könntet Ihr bitte aber noch einmal über meine Zahlen drüber schauen und "nachrechnen"?! Ich weiß nämlich nicht, ob ich alles richtig interpretiert habe...

Also im Groben würde ich dem in etwa zustimmen. Wobei mir nach dieser Tabelle fast so scheint, als hättest du den Energiegehalt von Diesel nicht in Liter sondern in Kilogramm genommen:
http://heizkostenrechner.eu/heizwert-brennwert-tabelle.html

Unterm Strich bleibt es aber doppelt bis drei mal mehr Energie, die man mit Benzin und Diesel raus haut.
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Zahlen, Daten und Fakten in kw ausgedrückt

Beitragvon Nordlicht » Mi 9. Dez 2015, 13:45

Danke, jetzt ist mir echt übel...
Und wenn man jetzt dabei noch bedenkt, dass durch die verschiedenen Wirkungsgrade der Antriebe eigentlich doch alle 30 kWh pro 100km real verbrauchen frage ich mich warum keiner diese Argumente bisher benutzt. Zumindest habe ich dieses noch nicht mitbekommen...
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1324
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Zahlen, Daten und Fakten in kw ausgedrückt

Beitragvon HubertB » Mi 9. Dez 2015, 14:22

Winzige Korrektur: Es müsste "well to wheel" heißen.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2113
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Zahlen, Daten und Fakten in kw ausgedrückt

Beitragvon Basslo » Fr 11. Dez 2015, 10:35

Nordlicht hat geschrieben:
Danke, jetzt ist mir echt übel...
Und wenn man jetzt dabei noch bedenkt, dass durch die verschiedenen Wirkungsgrade der Antriebe eigentlich doch alle 30 kWh pro 100km real verbrauchen frage ich mich warum keiner diese Argumente bisher benutzt. Zumindest habe ich dieses noch nicht mitbekommen...


Habs vor paar Monaten auch genauso gemacht wie du. Hab mich dann auch sehr erschreckt dass ein Verbrenner nciht unter 80kWh/100km verbratet. Als ich das so manchen Kollegen erzählte waren die Reaktionen ebenso erschreckend.
Ein Argument was auch viele vergessen, welche gegen E-Autos sind, dass ein Verbrenner nicht nur CO2 ausstößt. Auch dass ein E-Auto ca. 70% weniger Bauteile hat im Antriebsstrang als ein Verbrenner. Was dies auf die Teilelogistik für die Bauteilfertigung und der Logistik der Teile für Einfluss hat ist auch enorm. Die Zahl an LKW welche bei einem E-Auto weniger fahren müssen ist sicher nicht ohne
BMW i3 BEV 60Ah BJ 4/2016
Photovoltaikanlage 6,7 kWp
Benutzeravatar
Basslo
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 10:00
Wohnort: Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Vanellus und 13 Gäste