Wireless Laden von E Autos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Wireless Laden von E Autos

Beitragvon Jan » Mi 29. Jul 2015, 08:19

Viele Hersteller basteln ja an der Idee und wie nun schon mit Zahnbürsten, Handy, Uhren usw. möglich soll es bald auch mit Autos klappen. Schön wäre da endlich einmal ein gemeinsamer Standard. Und wenn diese Induktionskabel günstig in der Herstellung sind, könnten sie überall für Ladestrom sorgen. Die ganze Stadt eine Ladestation, das hätte doch was. :)

http://www.forum-elektromobilitaet.de/f ... achrichten
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1943
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

Re: Wireless Laden von E Autos

Beitragvon Lokverführer » Mi 29. Jul 2015, 08:34

Naja, die Frage ist gerade da die Effizienz. Bei meiner Zahnbürste ist mir das egal ob ein Ladevorgang nun 0,002 oder 0,001 kWh benötigt. Bei Akkugrößen wie bei einem Auto dürften wir da aber schon um 20 kWh vs. 25 kWh und mehr reden. Nutzt man das täglich so ist das ein gewaltiger Mehrverbrauch.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1232
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wireless Laden von E Autos

Beitragvon Turbothomas » Mi 29. Jul 2015, 10:29

Wenn ich mir die Diskussion über die Funktürme fürs Handy ansehe eher nicht. Das ist alles eine mordsgefährliche Strahlung :oops: .

Auch die Energieübertragung ist derzeit - aus Gewichtsgründen - auf 3,7kW beschränkt. Das Kupfer im Auto ist halt tote Masse, das wollen die Autobauer nicht.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1535
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Wireless Laden von E Autos

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 29. Jul 2015, 11:10

Willkommen nächster Standard, wir haben eh zu wenige...

Wer den Bericht genau ließt, erkennt, hier ist das Laden des Handy im Fahrzeug gemeint. Dieser Kabelsalat ist wirklich doof und gefährlich weil während der Fahrt aufgebaut.

Zum Thema induktiv laden des Fahrzeuges, also das Thema von dem hier fälschlicher Weise alle reden:
Welche Probleme beim Laden haben wir?

1.) Verstellte Ladestelle
2.) zu viele Standards
3.) zu wenige Ladepunkte
4.) zu lange Ladezeiten
5.) zu viele Zahlungsmethoden und Ladekarten
6.) Verfügbarkeit / Instandhaltung
...

Ich könnte lange weitermachen, aber diese Probleme würde das induktive Ladesystem nicht verbessern, im Gegenteil:

ad 1: Wegen der genauen Positionierung über der Spule gilt ein in die Parkfläche ragender Wagen schon als verstellt. Auch kann eine "Alternative" Parkfläche im Grünstreifen nicht genutzt werden oder ein laaaanges LAdekabel
ad 2: einer mehr stand weniger
ad 3: Wird nicht billiger, daher der Verbreitung nicht förderlich
ad 4: 4kW, ohne Worte
ad 5: wenigstens nicht vom Prinzip her schlechter, sondern gleich blöd
ad 6: vielleicht ein weniger bessere Haltbarkeit und Vandalismus-Schutz

Der Punkt der vielleicht verbessert ist: kein Kabel mehr im Auto, aber das kann der Trippellader heute schon. Mitnehmen muss ich es dann trotzdem wegen Plan B und so.
Zuletzt geändert von AbRiNgOi am Mi 29. Jul 2015, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3049
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Wireless Laden von E Autos?

Beitragvon Jan » Mi 29. Jul 2015, 11:44

Na ja, hier geht's ja erst einmal nur um den gemeinsamen Standard und um das Laden Von Handys. Nur wenn das gut klappt, könnte es ja auch zum Laden von E Autos Verwendung finden und darüber wird dann sicherlich auch Continental nachdenken.

http://www.usatoday.com/story/money/car ... /30120849/

http://www.gizmag.com/bmw-induction-charging/32863/

https://www.pluglesspower.com

https://www.pluglesspower.com/look/?jum ... tech-specs
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1943
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Wireless Laden von E Autos

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 29. Jul 2015, 12:19

einen hab ich noch und bei 10kW würde es fast anfangen Sinn zu machen, bei den von mir sogenannten Besucher Ladestationen, also Kinos, Einkaufszentren...
http://evobsession.com/elix-wireless-rolls-out-a-10kw-wireless-ev-charger-with-92-efficiency/

Das ist aber keine Laternenparkerstation (weil zu teuer) oder Schnellladestation (weil zu langsam).
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3049
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Wireless Laden von E Autos

Beitragvon Jan » Mi 29. Jul 2015, 14:33

Ich kann auch mit dem Begriff " Verlust" noch nichts anfangen. Bedeutet das, der Teil geht verloren, also z.B. In Wärme, oder bleibt der Teil im Kabel und wird nicht übertragen? Und wenn ich es beim Zoe noch richtig im Kopf habe, gibt es beim langsam Laden auch reichlich Verluste, trotz Kabel. So gesehen könnte ein Vergleich doch passen. Wobei ich trotzdem immer gern ein Kabel zusätzlich im Auto hätte, schon klar.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1943
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Wireless Laden von E Autos

Beitragvon Lokverführer » Mi 29. Jul 2015, 14:56

Bei induktiver Ladung entsteht ein zusätzlicher Verlust in Form von Wärmeentwicklung rein durch die induktive Energieübertragung. Bei einer Verbindung per ausreichend dickem Kabel ist diese nahezu Null.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1232
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wireless Laden von E Autos

Beitragvon umberto » Mi 29. Jul 2015, 17:10

Bevor ihr hier Legenden kreiert - zum Thema Effizient fürs E-Auto mal hier schauen
nissan-leaf-laden/induktives-laden-usa-canada-1540-dollar-t11857.html#p227565

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Wireless Laden von E Autos

Beitragvon bm3 » Mi 29. Jul 2015, 17:19

Na Umbi, scheinbar gehts noch gerade so unter 10% zusätzlichen Übertragungsverlusten ab,das reicht ja wenigstens dann noch aus um den Schnee um den Ladepunkt herum im Winter schön abzutauen . :mrgreen:
Mir persönlich ist es allerdings die "geschenkte" zusätzliche Bewegungsarmut deshalb noch lange nicht wert. :lol:
Wieviel magnetische Wechsel-Streufelder mit welcher Intensität werden die wohl dabei noch in die Umgebung setzen ?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5694
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GuidoBras und 6 Gäste