Wieso viele Verbrennerfahrer schnell abwinken !

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wieso viele Verbrennerfahrer schnell abwinken !

Beitragvon bm3 » Mo 17. Nov 2014, 10:41

ich sehe auch die wesentlichen Gründe wo es nicht rundläuft in:

- zu teuer und keine staatliche direkte Kaufförderung
- zu wenig Reichweite, obwohl meist nicht hinterfragt wird wieviel man eigentlich in 99% der Fälle benötigt
- Abraten vom E-Fahrzeug schon bei Verkaufsgesprächen durch die meisten Händler (niedrige Margen, kein Service-Knowhow oder Equipment vor Ort vorhanden...)
- was der Bauer nicht kennt isst er auch nicht.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5733
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: Wieso viele Verbrennerfahrer schnell abwinken !

Beitragvon Rudi L. » Mo 17. Nov 2014, 14:32

Wie schon geschrieben, die die ich habe fahren lassen winkten nicht mehr ab.

Ansonsten, es ist zuwenig Leidensdruck vorhanden. Der Spritpreis ist relativ niedrig, viele Autos mit Verbrennungsmotor sind erschwinglich, in der Anschaffung wie auch im Unterhalt. Letztendlich sind auch sie zuverlässig und seit Jahrzehnten gründlich ausgereift, ganz wichtig die Infrastruktur für Verbrenner stimmt.

Eins der großen Probleme ist, mit dem Import von Erdölprodukten fließt ein Teil unseres Bruttosozialproduktes auch in Länder die mit Freiheit und Demokratie wenig bis nichts am Hut haben. Damit stärken wir diese unfreiwillig.

Die CO2 Auflagen werden wir wahrscheinlich mit den paar Elektrofahrzeugen, vielen Hybridkrücken und Downsizingmodellen samt dem Lügentest bei der Verbrauchsermittlung schaffen.
Rudi L.
 

Re: Wieso viele Verbrennerfahrer schnell abwinken !

Beitragvon ATLAN » Mo 17. Nov 2014, 14:40

Hatte gestern eine Diskussion um das Thema, habe zum wiederholten male ein Gegenargument bekommen, welches sich mir persönlich nicht erschließt: "Ich fahr doch nicht meinem Auto zu einer Steckdose" ... :? :?

Was bitte ist daran so "Pervers" im vergleich mit Flüssigtreibstoff Tanken ?! Ich hatte bei den ersten diesbezüglichen Meldungen eher an einen Scherz gedacht, aber nachdem ich das jetzt schon von mehreren (meist weiblichen) Personen gehört habe, dürfte da doch Methode dahinter sein.
Hat jemand anderer auch schon solche Argumente bekommen, oder bin ich hier wieder der, der den "Bodensatz" aufwühlt? :cry:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Wieso viele Verbrennerfahrer schnell abwinken !

Beitragvon redvienna » Mo 17. Nov 2014, 14:44

Die einzige Hoffnung setzte ich auf 2 Dinge:

1.) Die jungen Menschen (vor allem Burschen) interessieren sich sehr für die E-Mobilität.

2.) Wenn die Technik sprich die Batterien und der Antriebsstrang günstiger als beim Verbrenner erzeugt werden kann, könnte der Markt "kippen".
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Wieso viele Verbrennerfahrer schnell abwinken !

Beitragvon Rudi L. » Mo 17. Nov 2014, 14:51

Punkt 2 ist eine Binsenweisheit
Rudi L.
 

Re: Wieso viele Verbrennerfahrer schnell abwinken !

Beitragvon Elektrolurch » Mo 17. Nov 2014, 16:39

ATLAN hat geschrieben:
"Ich fahr doch nicht meinem Auto zu einer Steckdose" ... :? :?

Schick sie zu RolandK an die E-Zapfsäule. ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Wieso viele Verbrennerfahrer schnell abwinken !

Beitragvon rolfrenz » Mo 17. Nov 2014, 17:46

ATLAN hat geschrieben:
Hatte gestern eine Diskussion um das Thema, habe zum wiederholten male ein Gegenargument bekommen, welches sich mir persönlich nicht erschließt: "Ich fahr doch nicht meinem Auto zu einer Steckdose" ... :? :?

Was bitte ist daran so "Pervers" im vergleich mit Flüssigtreibstoff Tanken ?! Ich hatte bei den ersten diesbezüglichen Meldungen eher an einen Scherz gedacht, aber nachdem ich das jetzt schon von mehreren (meist weiblichen) Personen gehört habe, dürfte da doch Methode dahinter sein.
Hat jemand anderer auch schon solche Argumente bekommen, oder bin ich hier wieder der, der den "Bodensatz" aufwühlt? :cry:

MfG Rudolf


Spannend - das habe ich in meiner Umgebung noch nicht gehört. Eher im Gegenteil, bei meiner Gegenfrage zur "Liegenbleiben-Angst", die ich sehr oft höre ("Hast du nicht Angst, dass auf einmal der Strom ausgeht"): "Wie viele Tankstellen in der Umgebung kennst du und wie viele Steckdosen kennst du?" ernte ich dann meistens positive Reaktionen, dass das ja super praktisch sei, etc.

Dabei stelle ich übrigens auch fest, die meisten sind auch in dieser Hinsicht nicht gut informiert: "Was, kann man den an einer ganz normalen Steckdose laden?"

Natürlich geht es bei der Geschichte nicht ums schnelle Weiterkommen, wenn es nur eine Schuko-Dose gibt - klar. Und dann ist es bei uns am Land sicher auch eher so, dass man schnell einmal an einer Haustüre läuten kann und fragen, kann ich dir einmal ein paar kW Strom abkaufen. Das geht in der Stadt natürlich nicht ganz so leicht...
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 672
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Wieso viele Verbrennerfahrer schnell abwinken !

Beitragvon umberto » Mo 17. Nov 2014, 19:07

bm3 hat geschrieben:
Das Diagramm stammt aber von einem Motor der bei 6000 U/min sein normales Drehzahllimit im Betrieb erreicht.


Ist das jetzt die Nenndrehzahl oder nicht?

Wenn Conti/Renault bei der Zoe eine Auslegung gewählt hätten bei der ab 90km/h der Wirkungrad schon wieder stark absinkt, hätten sie einfach ihre Arbeit schlecht gemacht. Soll aber hier und da schonmal vorkommen.


Wenn das so einfach wäre, wie Du denkst, hätten es die Hersteller bestimmt gemacht. Die Auslegung ist immer ein Kompromiß. Einerseits brauchst Du eine gewisse Untersetzung, um schnell aus dem ineffizienten niedrigen Drehzahlbereich rauszukommen. Und bei dieser Untersetzung wäre dann ein Motor mit 20000 1/min Nenndrehzahl und 12000 1/min Eckdrehzahl für die Zoe optimal wäre, aber das hat offensichtlich andere Nachteile (bin kein E-Motor-Spezialist, nur angelesenes Halbwissen).

Sobald Du halt die Feldschwächung im Spiel hast, geht halt der Wirkungsgrad runter. Das ist Physik.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Wieso viele Verbrennerfahrer schnell abwinken !

Beitragvon umberto » Mo 17. Nov 2014, 19:11

redvienna hat geschrieben:
1.) Die jungen Menschen (vor allem Burschen) interessieren sich sehr für die E-Mobilität.


Haben aber die Kohle nicht, sich so ein Auto zu kaufen. Aus Gebrauchtwagenkäufern entsteht kein Markt.

2.) Wenn die Technik sprich die Batterien und der Antriebsstrang günstiger als beim Verbrenner erzeugt werden kann, könnte der Markt "kippen".


Das ist das Thomsen-Mantra. Das kann eintreten, muß aber nicht. 2017, wenn die Gigafactory läuft, werden wir es wissen.

Es geht übrigens um die Batterien. Im Antriebsstrang ist nichts exotisches, was nicht bei Stückzahlen sehr billig werden könnte.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Wieso viele Verbrennerfahrer schnell abwinken !

Beitragvon redvienna » Mo 17. Nov 2014, 19:17

Die Jungen von heute sind die Kunden von morgen.

Mein Sohn ist 15 und extrem begeistert.


Ja vor allem die Batterien müssen besser und günstiger werden.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GcAsk, TobsCA! und 5 Gäste