Wieso soll ich E-Auto fahren?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon Karlsson » Fr 23. Feb 2018, 19:10

Nordstromer hat geschrieben:
Damit es sich so wie kalkuliert rechnet müssen wir den entweder lange fahren, oder jetzt wo es noch einen Mangel gibt in evt. für den Kaufpreis wieder verkaufen. Nur womit sollen wir dann fahren?

Man muss immer seine individuelle Situation sehen. Wir bauen gerade und haben da eher weniger Geld und fafür mehr Zeit. In einer anderen Lebensphase hätte ich da wesentlich weniger Geduld und auch die Bereitschaft, deutlich mehr auszugeben.

Dass noch wesentlich mehr Modelle kommen und die auch immer attraktiver werden, kann man wohl als gegeben hinnehmen. Für den Zweitwagen brauche ich aber auch nicht unbedingt eine mega Reichweite, da geht es ja vor allem um Fahrten zur Arbeit und im Alltag, da langt die heutige Technik locker. Für den neuen Weg würde ich halt auch gerne mit weniger Strom schneller fahren. Da setzt der Ioniq Maßstäbe. Aber ich habe wie gesagt Zeit. Beim Zoe hatte ich auch die Geduld bis ich nur etwas über den halben Neupreis zahlen musste - und Rabatte waren ganz zu Beginn wohl ziemlich rar gesäht.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14525
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon Smartkosen » Fr 23. Feb 2018, 20:22

eigentlich wollte ich nur meine positiven Erfahrungen weiter geben, zum Schluss muss ich mich hier fast noch rechtfertigen warum ich überhaupt E Auto fahre weils ja nicht besser ist als verbrenner. Du bist schon ein komischer Vogel. Karlson aufm Dach.
Ach ja, als wir am bauen waren hatten wir auch kein Geld und noch weniger Zeit. Weil wir haben viel selbst gemacht.....Arbeiten lohnt sich für Dich offensichtlich auch nicht.
Ioniq Trend Phantom Black---Photovoltaik mit 7.2KWP-----
Benutzeravatar
Smartkosen
 
Beiträge: 180
Registriert: So 30. Okt 2016, 20:46

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon Karlsson » Fr 23. Feb 2018, 21:08

Smartkosen hat geschrieben:
eigentlich wollte ich nur meine positiven Erfahrungen weiter geben, zum Schluss muss ich mich hier fast noch rechtfertigen warum ich überhaupt E Auto fahre weils ja nicht besser ist als verbrenner.

Na das sind aber nun Deine selbstgemachten Zwänge. Du solltest schon selbst wissen, was Du am E-Auto hast.
Was ich dran schätze, hab ich ja auch dargelegt.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14525
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon Pianist » Fr 23. Feb 2018, 22:24

Und was machen wir nun mit den Leuten, die während des Ladevorganges den Elektroautofahrer fragen, wie es sich nun mit den kongolesischen Kobaltkindern verhält, und ob man nicht weiß, dass man als Elektrofahrer ja eine noch größere Umweltsau ist als der Dieselfahrer, weil dafür ja die Menschen leiden müssen, die in der Nähe der Braunkohlekraftwerke leben, und dass man irgendwann mitschuldig ist, wenn das ganze Stromnetz zusammenbricht oder der Strom immer teurer wird?

(zumindest tauchen in einigen Online-Medien genau diese Bemerkungen unter nahezu jedem Artikel zu Elektroauto-Themen auf)

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden und fährt jetzt ein Erdgasauto.
Pianist
 
Beiträge: 359
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:32

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon IO43 » Fr 23. Feb 2018, 22:32

Eine mögliche Antwort wäre z.B. dieses Video mir Kurt Sigl
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2930
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon Rita » Fr 23. Feb 2018, 22:37

Pianist hat geschrieben:
Und was machen wir nun mit den Leuten, die während des Ladevorganges den Elektroautofahrer fragen, wie es sich nun mit den kongolesischen Kobaltkindern verhält, und ob man nicht weiß, dass man als Elektrofahrer ja eine noch größere Umweltsau ist als der Dieselfahrer, weil dafür ja die Menschen leiden müssen, die in der Nähe der Braunkohlekraftwerke leben, und dass man irgendwann mitschuldig ist, wenn das ganze Stromnetz zusammenbricht oder der Strom immer teurer wird?

denen würde ich antworten, daß ich mein Auto so konfiguriert habe, daß es keinen Braunkohlenstrom lädt....
daß ich x M² Photovoltaik aufm Dach habe und meistens Sonnenstrom tanke....
und wenn ich mal nachts laden muß.....erzeuge ich mit dem Kleinkraftwerk im Keller Strom aus Erdgas...

und daß bei meinem Fahrzeug kein Kobalt verwendet wurde....
sie sollen nicht alle Fakenews der Verpesterlobby glauben

Rita
Rita
 
Beiträge: 349
Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon JuGoing » Sa 24. Feb 2018, 17:04

Meiner Meinung nach wird mit fast jeder Ladung an öffentlichen Ladesäulen ein Anreiz gesetzt, mehr Ökostrom zu erzeugen.
Die meisten Anbieter behaupten zumindest, dass an ihren Ladesäulen Ökostrom zum Einsatz kommt.
Zumindest habe ich hier keinen Widerspruch dazu gehört.
allgemeine-themen/strommix-beim-vergleich-eauto-vs-verbrenner-t29894.html
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
JuGoing
 
Beiträge: 990
Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon JuGoing » Sa 24. Feb 2018, 17:14

Man kann ja auch Mal sagen, auf was wir alles verzichten werden, wenn der letzte Liter Öl durch den Verbrennungsmotor gelaufen ist.
Welt ohne Öl.
https://www.planet-wissen.de/video-welt ... --104.html
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
JuGoing
 
Beiträge: 990
Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon veteran » Mo 26. Feb 2018, 09:35

Alles recht und gut, aber wieder mal ...
Gestern 140km durch den Schwarzwald gefahren. Nachladen wärend man Kaffee trinkt, kein Problem. Denkste!
Die Ladesäulen in Calw und Nagold (beide bei der Sparkasse) - OUT OF ORDER. Ist halt die andere Seite der E-Mobilität. Eine andere im Parkhaus belegt (eine ZOE, ohne zu Laden) :evil: Wir sind dann mit 7km Restreichweite wieder daheim angekommen. Der Ioniq ist halt (fast) voll alltagstauglich, die Lade-Infra-Struktur steckt aber noch im Geburtskanal fest, zumindest abseits der Autobahnen.
Benutzeravatar
veteran
 
Beiträge: 370
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 14:22
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon veteran » Mo 26. Feb 2018, 09:40

IO43 hat geschrieben:
Eine mögliche Antwort wäre z.B. dieses Video mir Kurt Sigl

... gute Beispiele, zum Beispiel in Stuttgart. Ich glaube der Bursche war noch in Stuttgart!! Wir müssen täglich. Leider. Der Herr Sigl sollte mal genauer hinschauen.
Benutzeravatar
veteran
 
Beiträge: 370
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 14:22
Wohnort: Stuttgarter Raum

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste