Wieso soll ich E-Auto fahren?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon bm3 » Mi 21. Feb 2018, 21:54

Die Frage ist ja wahrscheinlich die zentrale Frage die sich Nicht-EV-Fahrer stellen.
Nun, es finden sich sicher ein paar gut Gründe dafür. Die Frage würde sich wohl erst gar nicht stellen wenn jeder Auspuff nicht hinter dem Auto sondern im Armaturenbrett enden würde.
Solange man die eigenen Abgase aber schön dem Rest der Welt überlassen kann ...
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7660
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon gekfsns » Mi 21. Feb 2018, 22:15

Wieso soll ich E-Auto fahren ?
Das hört sich ja an, als ob jemand was machen soll was er gar nicht will, also wie Schonkost statt dem leckeren Steak.
Bisher sind fast alle, die ich probefahren hab lassen, mit einem Grinsen im Gesicht ausgestiegen :D
Es macht einfach richtig Spaß und ist noch dazu richtig ökologisch sinnvoll - Genuß ohne Reue.

Wegen den vielen interessierten Leuten, von denen man unterwegs angesprochen wird, hab ich die Infobroschüre "Elektrisch unterwegs" drucken lassen. Da kann man den Leuten möglichst neutrale Informationen mit auf den Weg geben.
Von den Autoherstellern gibt es leider nur große Hochglanzprospekte, wo hübsche lächelnde Menschen fotografiert sind, wo man aber nahezu Null Informationen findet.
hyundai-ioniq-allgemeines/ioniq-infobroschuere-interesse-t28795.html
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1861
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon Karlsson » Mi 21. Feb 2018, 22:19

Warum?
Weils total Spaß macht mit dem kraftvollen und leisen Gleiten. Und weil ich es toll finde, eine Alternative zum Öl zu haben.
Um Geld zu sparen...? Also da würde ich noch mal genauer nach rechnen, welche Kosten denn beim alternativen Verbrenner zusammen kommen. Also für mich ist das E-Auto mein bislang teuerstes Fahrzeug. Sowohl pro Kilometer als auch beim Anschaffungspreis. Aber meine Verbrenner waren auch immer ökonomisch gekaufte Gebrauchtfahrzeuge und keine neuen BMWs. Wäre Sparen mein Ziel gewesen, wäre das nach hinten losgegangen. Nein, ich habe mir da einen Wunsch erfüllt und die Mehrkosten waren OK.
Ich möchte aber auch nicht ausschließen, dass wer anders doch spart, falls sein Verbrenner vorher teuer genug war.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14516
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon ex-wrangler » Mi 21. Feb 2018, 23:15

Heute auf der Arbeit kurz ein GEspräch gehabt, da Kollege und ich gleichzeitig ein neues Auto suchen: Meines wird jetzt 10 Jahre alt und es ist wegen Nachwuchs auch die Not für ein Auto der Kompaktklasse.
Beim Kollegen läuft der LEasingvertrag aus.

Ich habe ihm den TEsla 3 empfohlen - mehr als Gag, aber das Auto fährt sich wohl gut: Ich denke, man darf Ove von T&T Tesla auf youtube vertrauen.

Kollege kam dann mit den oberflächlichen Gegenargumenten:
- Reichweite von BEV reicht nicht im Alltag
- BEV sind keine Verbesserung bei der Umweltbelastung
- Batterierohstoffe werden von kleinen Kindern aus dem Boden geholt

Ich habe dann schnell Feierabend gemacht und mich leise gefragt, ob er das nur irgendwo aufgeschnappt hat oder ob das für sein GEwissen sein soll, wieder einen Benzindirekteinspritzer zu kaufen.

Man darf nicht vergessen: Für Benzin bzw Rohöl sind schon Hundertausende Menschen in Kriegen und Intrigen in den letzten 40 Jahren gestorben - aber das waren ja überwiegend nur Araber oder Perser.
Zuletzt geändert von ex-wrangler am Do 22. Feb 2018, 09:45, insgesamt 1-mal geändert.
Toyota Prius 3 Plug In

Jeep Wrangler YJ, nicht mehr da
Mercedes Benz W124 E230, Wochenend- und Schönwetterfahrzeug
ex-wrangler
 
Beiträge: 131
Registriert: So 17. Dez 2017, 23:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon IO43 » Mi 21. Feb 2018, 23:29

Das sind halt die Inhalte, die von unseren Qualitätsmedien offensichtlich erfolgreich unters Volk gebracht wurden.
Jetzt warten wir mal das Urteil zum Fahrverbot ab ;)

Der Thread hätte besser in Offtopic oder allgemeine Themen gepasst...
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2926
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon e-werni » Do 22. Feb 2018, 00:06

Ist da nicht vielleicht schon die Frage falsch gestellt?

"Wieso soll ich NICHT E-Auto fahren?" - da gingen dann gaaanz schnell die Antworten aus...
Seit 12.03.2018: HYUNDAI IONIQ electric Launch Plus Bj. 2017
Bis 12.03.2018: RENAULT ZOE R90 Intens Z.E. 40 Bj. 2017
im alter bereut man vor allem die sünden, die man nicht begangen hatBild
Benutzeravatar
e-werni
 
Beiträge: 101
Registriert: Di 22. Aug 2017, 08:42
Wohnort: Carrera GR Schweiz

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon Karlsson » Do 22. Feb 2018, 00:48

Ja, sind vielleicht echt nur eine Hand voll Gründe.
Aber das sind dafür echte Genickbrecher, da braucht man nichts schön reden. Man sollte sich schon richtig damit auseinander setzen, was geht und was nicht. Oft passt es halt nicht.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14516
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon €mobil » Do 22. Feb 2018, 08:39

EINES meiner Hauptargumente war, der Ölmafia zu entkommen.
Einfach toll, wenn man sich nicht mehr für Spritpreise interessieren muss.
Mein Strompreis ist seit Jahren ziemlich stabil und an der Arbeit habe ich eine Flatrate. :-D
ZOE Life; 07/2013; >142.000 km, Motortausch nach 98.200km
Akkumiete geändert auf Flat
Ökostrom aus Schönau
PV: 6,93 kWp West; 6,93 kWp Ost
€mobil
 
Beiträge: 98
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 17:49
Wohnort: Fürstentum Waldeck (Nordhessen)

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon Solarstromer » Do 22. Feb 2018, 09:19

Smartkosen hat geschrieben:
Natürlich Ökostrom für 15cent. Voraussetzung ist halt ein eigener Zähler. Wallbox hab ich dort nicht gemietet die hab ich gebraucht gekauft.


15 ct/kWh bei welcher monatlichen Grundgebühr?
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1940
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Wieso soll ich E-Auto fahren?

Beitragvon wogue » Do 22. Feb 2018, 09:50

Hallo!

Ich finde, wer die Frage nach dem Warum stellen muss, der sollte beim Benziner/Diesel bleiben oder sich in ein stilles Kämmerlein einschließen und nochmal scharf nachdenken.

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 622
Registriert: Do 24. Nov 2016, 20:22
Wohnort: Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Moondragon, Rindi, Tho und 14 Gäste