Wer wie

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wer wie lange, wer zuerst, darf er das und warum überhau

Beitragvon Karlsson » Di 22. Sep 2015, 21:09

Maverick78 hat geschrieben:
Volladen während des Shoppings ist ja nicht Sinn der Sache oder fährst du 100km zum shoppen?

Warum soll das nicht sinnvoll sein? Ich lade meist so 1-2x die Woche auswärts und zuhause nur selten. Finde das irgendwie albern, für 1kWh das Kabel raus zu holen, stecken, Karte vor halten ....hinterher wieder alles verstauen.

Hab gerade 46% im Akku - das heißt ich lade erst übermorgen wieder, damit ordentlich was rein passt. Weil da, wo ich laden will, muss ich dann 1,5km zu Fuß laufen und sehe da keinen Sinn drin, das für 50km Reichweite zu tun.

Auch bei dem Einkauf neulich bin ich deswegen von der Autobahn abgefahren und hab deutlich länger gebraucht. Ein paar Meter bis zu den Supermarkt waren das dann auch noch. Für 1kWh mache ich mir den Aufwand nicht. Aber in dem Fall waren es halt 12kWh während des Einkaufes - passt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12789
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Wer wie lange, wer zuerst, darf er das und warum überhau

Beitragvon Maverick78 » Di 22. Sep 2015, 21:17

Ok wir haben scheinbar ein unterschiedliches Verständnis von Destination Charging, da ich primär taglich daheim lade und einfach ein Ladevorgang als nette Zugabe während des Einkaufes sehe, um den Umweg wieder auszugleichen und nicht als "wie kriege ich am günstigsten oder gar umsonst den Akku in kürzester Zeit voll".
Maverick78
 

Re: Wer wie lange, wer zuerst, darf er das und warum überhau

Beitragvon eDEVIL » Di 22. Sep 2015, 21:24

Maverick78 hat geschrieben:
Das ist Sonderfall Zoe, weil er so ineffizient den Strom verwertet. Nach 1h lade ich über Schuko 24km.

Halte mich für dekadend oder großkotzig, aber das war mir bei Leaf schon zu blöd. Mein 2m Typ2 Kabel schnap ich mir da eher mal, aber schuko ist halt immer deutlich klobiger.
Bei 30min einkauf sind das beim Leaf dann etwas über 1kwh im Gegenwert von <50ct
Würde Aldi jetzt Schuko bei uns anbieten, würde ich trotzdem eher bei lidl einkaufen, da dichter dran.

Entsprechend gebündelt müssen TYp2 Ladepunkte auch nicht so extrem teuer sein. Warum nicht in ein gehäuse 6 Typ2 bauen?
3 x einphasig Typ2 6,6 KW+ 3xdreiphasig 22KW mit Lastmanagement an nem 63A Anschluß.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wer wie lange, wer zuerst, darf er das und warum überhau

Beitragvon Karlsson » Di 22. Sep 2015, 21:43

Wenn ich täglich daheim laden würde, bräuchte ich nur alle paar Monate mal eine Ladung außerhalb. Da verstehe ich dann erst recht nicht, warum ich da dann beim Einkaufen Schnarchladen sollte, wenn ich nicht drauf angewiesen bin und es auch nichts spart. Wo ist der Sinn dahinter? Strom für 30 Cent geschenkt kriegen und dafür einen Umweg fahren, der viel teurer kommt?

Einkaufen ist für mich am bequemsten bei meinem Supermarkt um die Ecke. Laden kann ich da nicht, aber Umweg fast null und ich weiß wo alles steht.
Wenn die kostenlosen Lademöglichkeiten hier wegfallen, gehe ich wahrscheinlich zur Heimladung über. Von Touren natürlich abgesehen. Aber da bringt mich Schuko erst recht nicht weiter.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12789
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Wer wie lange, wer zuerst, darf er das und warum überhau

Beitragvon PowerTower » Mi 23. Sep 2015, 09:03

Maverick78 hat geschrieben:
Das ist Sonderfall Zoe, weil er so ineffizient den Strom verwertet. Nach 1h lade ich über Schuko 24km.

Bei 10 A halte ich deinen Wert für unwahrscheinlich, denn das würde bedeuten, dass dein Auto nur 8 kWh/100 km benötigt. Deine Signatur sagt mir, dass es deutlich mehr ist.

Falls du mit 16 A lädst ist das zum einen auf Dauer nicht gut für die Schukodose und zum zweiten nicht direkt vergleichbar mit dem ZOE.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4277
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Wer wie lange, wer zuerst, darf er das und warum überhau

Beitragvon Maverick78 » Mi 23. Sep 2015, 09:14

PowerTower hat geschrieben:
Bei 10 A halte ich deinen Wert für unwahrscheinlich, denn das würde bedeuten, dass dein Auto nur 8 kWh/100 km benötigt. Deine Signatur sagt mir, dass es deutlich mehr ist.


Ok hatte mich verrechnet. Es sind 76min für 24km über Schuko.

Karlsson hat geschrieben:
Wenn ich täglich daheim laden würde, bräuchte ich nur alle paar Monate mal eine Ladung außerhalb. Da verstehe ich dann erst recht nicht, warum ich da dann beim Einkaufen Schnarchladen sollte, wenn ich nicht drauf angewiesen bin und es auch nichts spart. Wo ist der Sinn dahinter? Strom für 30 Cent geschenkt kriegen und dafür einen Umweg fahren, der viel teurer kommt?


Du missverstehst mich, ich rede nicht von Supermärkten wo man nach 30min Wochenendeinkauf wieder weg ist, sondern von großen Einkaufszentren in denen man gewöhnlich mehr Zeit verbringt und nicht unbedingt auf dem Weg liegen. Ich sehe das dann halt als nette Zugabe wenn ich dort mein Auto laden kann um den Umweg zu kompensieren. Und da wären mir 100 Schuko Dosen lieber als 2 oder 3 zugeparkte Typ-2 Stationen. Und wer dann während einer 1-2h Shopping Tour immer noch zu faul ist, sein Knochen raus zu holen, der hat es halt einfach nicht nötig.
Maverick78
 

Re: Wer wie lange, wer zuerst, darf er das und warum überhau

Beitragvon eDEVIL » Mi 23. Sep 2015, 10:13

Maverick78 hat geschrieben:
Du missverstehst mich, ich rede nicht von Supermärkten wo man nach 30min Wochenendeinkauf wieder weg ist, sondern von großen Einkaufszentren in denen man gewöhnlich mehr Zeit verbringt und nicht unbedingt auf dem Weg liegen.

Die 11KW Typ2 im Havelpark ist so einen Ladestelle. Selbst da ringe ich ejdes mal mit mir dort auch zu Laden, weil der verantowrtliche einfach nicht anchgedacht hat und die Säule an die Tanke von Kaufland bauen lies statt im trockenen Parkhaus oder zumindest vor den Haupteingang.
Ein Volladung schaffe ich dort nur bei sehr ausgedehnten Shopping-Erlebnissen. Letzets mal hat es von 5 bis 70% gereicht.
IM Verhältnis, was man dabei an Geld ausgibt, ist der Strom nichts.

Im Winter bei Schneematch oder bei strömenden Regen tue ich mir das nicht an.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wer wie lange, wer zuerst, darf er das und warum überhau

Beitragvon Karlsson » Mi 23. Sep 2015, 21:23

Maverick78 hat geschrieben:
Du missverstehst mich, ich rede nicht von Supermärkten wo man nach 30min Wochenendeinkauf wieder weg ist, sondern von großen Einkaufszentren in denen man gewöhnlich mehr Zeit verbringt und nicht unbedingt auf dem Weg liegen.

Sowas gibts bei mir nicht. Vielleicht fahre ich noch mal in die City um irgendwas zu besorgen. Zuletzt um für Vaddern ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen. Da passten 50min an 22kW aber auch wieder super zum voll machen. Ist aber nur ca 4km weg. Länger als eine Stunde gehe ich ja nirgendwo einkaufen....na gut, vielleicht in Metzingen alle paar Jahre mal. Da könnten es auch 2 oder 3 werden. Aber da werde ich wohl nie mit dem Zoe hin kommen.
Wobei ich meinen Hochzeitsanzug da bei Boss auch in 10 Minuten gefunden hatte 8-) Dann noch 3 Hemden und 3 Jeans in die Tüte schmeißen, bin ich auch nach 45min wieder draußen. Aber man braucht dann ja noch Laufschuhe und die guten Schießer Schlüpper...da würde 11kW passen, wenn er vorher recht leer war. Soweit ab von daheim macht eh nur voll wieder losfahren Sinn.

Wenn ich schwimmen fahre, kann ich auch die 11kW Seite der Säule nehmen, um die 22kW Seite nicht 90 Minuten zu blockieren.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12789
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elektrolurch, flieger_flo, Kalocube und 8 Gäste