Wer hat Erfahrungen mit E-Wald?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Wer hat Erfahrungen mit E-Wald?

Beitragvon Oeyn@ktiv » Mi 26. Nov 2014, 20:14

Mir ist der Internetauftritt von E-Wald insoweit bekannt. Demnach kommt das E-Wald-Projekt aus dem Bayrischen Wald und ist dort offenbar auch breit mit Ladestationen, aber auch mit Carsharing vertreten. In "meinem" Bundesland NRW existiert bislang wohl nur ein Leuchtturmprojekt im Rhein-Sieg-Kreis (Königswinter). Leider konnte ich im Internet weder über dortige kommunale Homepages, noch über Pressearchive irgend etwas Aussagekräftiges und auch keine projekterfahrenen Kontaktmenschen finden. Daher würden mich insbesondere Kundenerfahrungen (Ladestationen / Carsharing), aber auch Erfahrungen der kommunalen Partner (sofern hier wer mitliest) interessieren. Grundsätzlich ist ein in der Fläche verbreitetes Angebot ja zu begrüßen. Auf der Homepage wird auch auf Ladeverbundpartner hingewiesen. Welche Partner das sind, habe ich jedoch ebenfalls nicht entdeckt (TNM? RWE? etc.). Also - wer weiß was, bzw. wer kennt jemanden, der was weiß? :D
Rückmeldungen gerne auch an PN.

Gruß
Oeyn@ktiv
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 508
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Anzeige

Re: Wer hat Erfahrungen mit E-Wald?

Beitragvon Spüli » Mi 26. Nov 2014, 20:45

Moin!
Grundsätzlich soll das Carsharing das Ziel vom E-Wald sein. Darauf ist jedenfalls die Struktur ausgelegt.
Ich hatte mir im Urlaub mal den Spass gemacht, für ein paar Tage dort ein Auto zu holen. Der ursprüngliche Gedanke, jeden Tag ein anderes Modell zu fahren wurde aber schnell zerschlagen. So bin ich dann mit dem Leaf unterwegs gewesen. Das war damals in Teisnach auch der Wagentyp der am häufigsten auf dem Hof stand.

Die Leute waren alle sehr nett und hilfsbereit, so das man dort auch gerne jederzeit anrufen kann. Am Telefon spricht es sich sicher auch leichter, als in ellenlangen eMails.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Wer hat Erfahrungen mit E-Wald?

Beitragvon i300 » Mi 26. Nov 2014, 20:58

Hallo Oeyn@ktiv! Ich habe in der letzten Woche eine Nacht im Hotel Wittekindsquelle verbracht, da Bad-Oeynhausen (neben der Landschaft) ideal zwischen den Schnellladern von BMW in Dortmund u Hannover liegt und der i3 an dem AC-Lader in Herford zu langsam lädt. Man behauptete zwar, dass es keine Steckdose gäbe, aber in dem Schuppen neben dem Biergarten gibt's eine! Wäre doch nicht schlecht, wenn man den Wirt in seinem Vorhaben, eine Lademöglichkeit auf dem eigentlichen Parkplatz zu schaffen bestärkt...
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Wer hat Erfahrungen mit E-Wald?

Beitragvon energieingenieur » Mi 26. Nov 2014, 22:33

Ich kenne einige der E-Wald-Leute persönlich und leihe mir dort häufiger im Urlaub Fahrzeuge aus. Bisher alle sehr freundlich, zuverlässig und problemlos. Die Abdeckung im Bayerischen Wald ist hervorragend und über die Preise der Fahrzeugmiete konnte ich mich bisher absolut nicht beklagen.

E-Wald ist aus einem Hochschulprojekt mit Bundesförderung entstanden und läuft inzwischen als GmbH. Ziel: Ein Komplettangebot elektrischer Mobilität. Du kannst dort Autos mieten. für ein paar Stunden, aber auch für ein ganzes Jahr und du kannst dort Ladetechnik kaufen oder diese als Franchisenehmer betreiben. Dann kümmert sich E-Wald um die Technik.

Aber ich empfehle dir - wie Spüli - einfach mal dort anzurufen. Die Telefonnummer steht an mehreren Stellen auf der Website.
energieingenieur
 
Beiträge: 1639
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Wer hat Erfahrungen mit E-Wald?

Beitragvon Oeyn@ktiv » Do 27. Nov 2014, 20:19

Zunächst mal herzlichen Dank für eure schnelle Rückmeldungen. Ja, um eine Kontaktaufnahme mit den Betreibern kommt man wohl nicht vorbei. Mir ging es erster Linie aber um Anwendererfahrungen, die wahrscheinlich naturgemäß hier im Forum konzentrierter vorhanden sind, als sonst wo. Aber eure Eindrücke unterstreichen ja schon mal den positiven Grundeindruck. Scheinbar wurden bei E-Wald ja mal Fördermittel an der richtigen Stelle eingesetzt.

@i300: Schön, dass es dir bei uns in Bad Oeynhausen so gefällt. Und das Hotel, oben im "Berge" ist ja auch schon eine echt nette Location. Mal schaun, ob wir den Wirt durch unsere beabsichtigten weiteren Stromer-Treffen mit ins Boot holen können.

Gruß
Oeyn@ktiv
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 508
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste