We

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wer EV fährt, hat auch das Geld für die Parkplatzgebühr.

Beitragvon Rudi L. » Mi 7. Okt 2015, 16:36

prophyta hat geschrieben:
Es geht hier ja auch nicht darum, ob man über die Parkgebühr einen Teil der Mehrkosten auffangen kann, sondern um diese Behauptung :

Wer sich so ein Auto anschafft, hat auch das Geld für die Parkplatzgebühr.



Daran ist nichts auszusetzen.

Gleichbedeutend mit der Aussage, wer einen neuen Porsche fährt kann ihn auch volltanken :)
Rudi L.
 

Anzeige

Re: Wer EV fährt, hat auch das Geld für die Parkplatzgebühr.

Beitragvon sonnenschein » Mi 7. Okt 2015, 17:04

Und genau wegen Kommentaren wie diesen, wer EV fährt, hat auch das Geld für die Parkplatzgebühr, kommt bei mir solange kein "E" an das Auto wie es geht.
Das macht die Akzeptanz finde ich nicht größer sonder schürt nur noch mehr den Neid, hier in D.
Da zahl ich lieber brav Gebühren und fahr nicht auf der Busspur.
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 725
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Wer EV fährt, hat auch das Geld für die Parkplatzgebühr.

Beitragvon Alex1 » Mi 7. Okt 2015, 19:15

Major Tom hat geschrieben:
Außerdem verstehe ich den Zusammenhang nicht: Wieso soll der Parkplatz für ein e-Auto kostenlos sein, ein Verbrenner jedoch bezahlen. Beide Fahrzeuge belegen einen Parkplatz. Was anderes wäre es, wenn Verbrenner dort gar nicht parken dürften, dann habe ich u.U. eine Steuerungsfunktion und 'vertreibe' die Verbrenner.
Sowas wäre Blödsinn und würde nur zu vielen ungenutzten Parkplätzen führen. Nicht einbehaltene Gebühren haben durchaus einen Lerneffekt.
Ich glaube kaum, dass durch das kostenlose Parken ein e-Fahrzeug mehr verkauft wird, es wird sich eher um Mitnahmeeffekte handeln.
Wie wir vorher gelesen haben, lohnt sich sowas in manchen Städten durchaus. Und wird da ein durchaus triftiger Grund dafür sein, dass jemand die Stadtluft entlastet. Und gerade in den vollgeparkten Großstädten wären eAutos wichtiger als sonstwo.

Der Begriff "Mitnahmeeffekte" wird übrigens immer gerne benutzt, wenn der Neid aufkommt. Das war bei den Solarzellen schon so, bei privater Wasserkraft und so weiter.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8158
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wer EV fährt, hat auch das Geld für die Parkplatzgebühr.

Beitragvon bl0ons » Mi 7. Okt 2015, 19:18

Neid ist echt ein größeres Problem. Wenn ich öffentlich kostenlos lade werde ich öfter gefragt was ich denn dafür bezahle. Zum Teil meinten einige auch, dass sie ja dann sozusagen meinen Strom bezahlen.
Ich erlebe viel zu oft, dass ich mich für mein E-Auto rechtfertigen muss.
Benutzeravatar
bl0ons
 
Beiträge: 64
Registriert: So 17. Mai 2015, 15:34

Re: Wer EV fährt, hat auch das Geld für die Parkplatzgebühr.

Beitragvon Alex1 » Mi 7. Okt 2015, 19:31

spark-ed hat geschrieben:
Korrekterweise müsste jeder Energieträger nach seinem C-Gehalt besteuert werden.
Strom aus Kohlekraftwerken würde zwangsläufig teurer (zu recht)
Exakt :mrgreen:
Als Gegenargument nicht von der Hand zu weisen ist da die derzeit fehlende Grundlastalternative.
Das ist eine Phantomdiskussion. Wir brauchen keine Grundlast in der Erzeugung, die hindert nur durch ihre mangelnde Flexibilität. Wir haben ja sogar etliche GW Verbrauchsleistung, die nur dafür da sind, die irren Überproduktionen der ach so tollen Grundlastkraftwerke aufzunehmen. Woher kommt denn wohl der Nachtstromtarif? Unnütz wie ein Kropf.

Dass wir Strom ins Ausland verschenken, liegt auch an den unflexiblen Großkraftwerken.
Andererseits wird darüber der Zwang zum intelligenten Netz und der Wirtschaftlichkeit von Speichermöglichkeiten begünstigt -> der richtige Weg würde geebnet.
Gewinner sind alle regenerativen Energiequellen.
Exakt. Intelligent Zähler machen Grundlastkraftwerke völlig überflüssig.

Der BYD e6 hat übrigens die v2g-(vehicle-to-grid-) Funktion und könnte so als idealer Netzspeicher genutzt werden. Und wenn die Bedingungen richtig wären (intelligentes Netz), könnte man richtig Geld damit verdienen. Und wenn der Akku nicht mehr der Frischeste ist, wird er noch Jahre lang stationär genutzt, bis er - ohne Probleme - recycelt wird :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8158
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wer EV fährt, hat auch das Geld für die Parkplatzgebühr.

Beitragvon Major Tom » Mi 7. Okt 2015, 19:32

dass jemand die Stadtluft entlastet..

Richtig. Die Frage ist jedoch, ob der Verzicht auf Parkgebühren dazu führt, dass jemand ein Elektroauto kauft, der es vorher nicht getan hätte. Und genau daran habe ich meine Zweifel.

Der Begriff "Mitnahmeeffekte" wird übrigens immer gerne benutzt, wenn der Neid aufkommt.

Darauf wollte ich nicht hinaus. Ich meinte damit, dass ein e-Autofahrer die erlassenen Parkgebühren dankend annimmt, nicht aber, dass dies die Entscheidung für oder gegen ein Elektroauto beeinflusst.

Wie damals bei der Abwrackprämie. Ich kenne einige Leute, die damals sowieso geplant hatten ein Auto zu kaufen und die Prämie bekommen haben. Die Entscheidung ob ein Auto gekauft wird oder nicht war sowieso schon gefallen.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1021
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Wer EV fährt, hat auch das Geld für die Parkplatzgebühr.

Beitragvon Alex1 » Mi 7. Okt 2015, 19:33

bl0ons hat geschrieben:
Neid ist echt ein größeres Problem. Wenn ich öffentlich kostenlos lade werde ich öfter gefragt was ich denn dafür bezahle. Zum Teil meinten einige auch, dass sie ja dann sozusagen meinen Strom bezahlen.
Ich erlebe viel zu oft, dass ich mich für mein E-Auto rechtfertigen muss.
Dafür hältst Du ja auch deren Luft rein!

Mit Deinem Geld!
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8158
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wer EV fährt, hat auch das Geld für die Parkplatzgebühr.

Beitragvon Alex1 » Mi 7. Okt 2015, 19:41

@Major Tom: Es gibt immer Leute, die Windfall Profits mitnehmen. Es gibt aber auch Viele, die werden eben von z.B. gesparten Parkgebühren von 2.600 Euro pro Jahr durchaus motiviert werden, ein eAuto zu kaufen. Das war bei der Abwrackprämie genauso. Die Zahlen haben es bewiesen, es gab viel mehr Aufträge als zur gleichen Zeit in Vergleichszeiträumen. Dass zu der Zeit sonst gar keine Autos gekauft worden wären, ist ja nun auch nicht sehr plausibel, oder?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8158
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wer EV fährt, hat auch das Geld für die Parkplatzgebühr.

Beitragvon eDEVIL » Mi 7. Okt 2015, 19:59

Alex1 hat geschrieben:
Es gibt aber auch Viele, die werden eben von z.B. gesparten Parkgebühren von 2.600 Euro pro Jahr durchaus motiviert werden, ein eAuto zu kaufen.

Ein gebrauchter Drilling kann sic da sehr schnell amortisiert haben.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wer EV fährt, hat auch das Geld für die Parkplatzgebühr.

Beitragvon Alex1 » Mi 7. Okt 2015, 20:04

eDEVIL hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Es gibt aber auch Viele, die werden eben von z.B. gesparten Parkgebühren von 2.600 Euro pro Jahr durchaus motiviert werden, ein eAuto zu kaufen.
Ein gebrauchter Drilling kann sic da sehr schnell amortisiert haben.
:mrgreen: :lol: :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8158
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste