Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon Starmanager » Mo 8. Sep 2014, 09:47

Alex1 hat geschrieben:
Die EMPA spricht so: http://www.empa.ch/plugin/template/empa/3/99073/---/l=1

"Die Bilanz der Empa-Forschenden: Ein Benzinauto müsste zwischen drei und vier Liter auf 100 Kilometer verbrauchen, um etwa gleich umweltfreundlich zu sein wie das untersuchte, mit europäischem Strommix aufgeladene Li-Ion-Elektroauto."


Das ist ja mal eine Ansage. Dann kann ich mich mit 100% Wasserkraft mit ruhigem Gewissen schlafen... danke an die Kraftwerksbetreiber am Hochrhein.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1062
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Anzeige

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon Spürmeise » So 1. Mär 2015, 10:06

Hier die stark von Positionen des VCD beeinflusste Position der Gemeinderatsmitglieder der Stadt Heidelberg zur kommunalen Förderung von PKWs mit alternativen Antrieben: Batterietechnologie sei ökologisch nicht sinnvoll, da die Batterien nicht wiederverwertbar sind.
Spürmeise
 

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon i300 » So 1. Mär 2015, 11:34

Klar, deshalb benutzen die ja auch keine wiederaufladbaren Batterien in anderen Geräten..
Vor meinem geistigen Auge läuft gerade der geniale Nissan-Werbespot mit der Verbrenner-Zahnbürste usw. :twisted:

Und wenn wir Anhängerkupplungen hätten, würden wir die Batterien ja auch nicht aufladen sondern wechseln wenn sie leer sind...was soll's - es findet sich immer ein Waldstück wo man die leeren Dinger dann los wird.. :lol:
Nur nicht vom VCD-Mitglied im 100% recycelten Verbrenner erwischen lassen!
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon imievberlin » So 1. Mär 2015, 12:38

i300 hat geschrieben:
Klar, deshalb benutzen die ja auch keine wiederaufladbaren Batterien in anderen Geräten..
Vor meinem geistigen Auge läuft gerade der geniale Nissan-Werbespot mit der Verbrenner-Zahnbürste usw. :twisted:


+1
Ich verstehe nicht welches Ziel der VCD immer noch vor Augen hat. Die sind bestimmt schon völlig von den Lobbyisten unterwandert.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon eDEVIL » So 1. Mär 2015, 13:45

Nachdem ich mich mit einem VCD-Lobbyisten (hat selbst kein Auto und könnte per Car Sharing elektrisch fahren, wenn er wollte...) bei ner "Grünen Veranstaltung" unterhalten habe, ist mir nochmal deutlich geworden, das ich eher Einem Öl-Konzern unetrstützen werden, als diesen VErein zu unetrstützen... :roll:

Wie war das mit dem Automobilclub für eMobilisten - wer gründet den?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon rolandk » So 1. Mär 2015, 13:48

eDEVIL hat geschrieben:
Wie war das mit dem Automobilclub für eMobilisten - wer gründet den?


Nicht fragen, machen....

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon eDEVIL » So 1. Mär 2015, 14:18

^Ne, danke. Bin schon beim DSC involviert und weiß, was da an Arbeit drin steckt. :shock:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon Spürmeise » Do 2. Apr 2015, 19:44

Spürmeise hat geschrieben:
Hier die stark von Positionen des VCD beeinflusste Position der Gemeinderatsmitglieder der Stadt Heidelberg zur kommunalen Förderung von PKWs mit alternativen Antrieben


Hier der zweite Streich des VCD: in der Informationsvorlage des Umweltausschusses wird eine Studie der „THELMA - Technology-centered Electric Mobility Assessment” der Eidgenössischen Technischen Hochschule zitiert, nach gerade mal ökostrom-betriebene Elektromobile im Betrieb gleichauf mit Erdgasfahrzeugen liegen würden, während Elektrofahrzeuge beim Ressourcenverbrauch die ungünstigste Bilanz aufweisen sollen.

Kennt jemand die Studie bzw. welche Ergebnisse wirklich enthalten sind, die die Heidelberger Verwaltung ggf. zu Gunsten der gewünschten Erdgasfahrzeug-Förderung verdreht hat?
Spürmeise
 

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon Spürmeise » Mo 9. Nov 2015, 19:00

Mike hat geschrieben:
Aufregen lohnt nicht!
Wer war noch mal der VCD ... ????


Das Problem ist, dass die örtlichen VCD-Vereine als verkehrspolitische Beratungsauthoritäten praktisch alle deutschen Stadtparlamente unterwandern, und so urbane Elektromobilität durch Verhindern von innerörtlichen Lademöglichkeiten zunichte machen.
Spürmeise
 

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste