Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon Rudi L. » Mi 6. Aug 2014, 14:13

Elektrolurch hat geschrieben:
Die Schlussfolgerung aus "EV mit Strommix verursachen X g CO2/km" kann aber nur lauten: Dann muss der Strommix eben besser werden, die Dreckschleudern müssen weg, die EE weiter vernünftig ausgebaut und gefördert werden.

...


+100
Rudi L.
 

Anzeige

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon Turbothomas » Mi 6. Aug 2014, 14:26

Spürmeise hat geschrieben:
Na die Kritik am VCD geht schon etwas weiter:

Natürlich wäre eine komplett oder fast autofreie Stadt noch besser. Aber es ist und bleibt weltfremd, durch den seit Jahrzehnten propagierten Ausbau von Carsharing und ÖPNV eine schnelle Reduktion der städtischen Verkehrsbelastungen erreichen zu wollen.


Zwei Zitate aus diesem Jahr aus der Stuttgarter Zeitung:

1. Es fahren so wenige Fahrzeuge nach Stuttgart wie zuletzt 1989
2. Die Feinstaubüberschreitung ist in diesem Jahr auf über 92 Tage gestiegen (EU soll 35)

Kurz: Weniger Autos mehr Feinstaub.

Leserbriefe, die Nachfragen, wie das sein kann, da das Auto doch immer als Feinstaubverursacher benannt wird, werden nicht veröffentlicht.

Eine komplett autofreie Stadt würde aufzeigen, dass nicht die Autos sondern die Hausheizungen der Hauptverursacher des Feinstaubs sind. Das ist aber nicht gewollt. Schließlich sollen neue Autos mit eingebauter Überwachung gekauft werden - Stichwort Abwrackprämie und der anschließende Neuwagenverkauf - und da das so nicht kommuniziert werden kann, geht man den Weg über den Umweltschutz. Die E-Autos bräuchten auch nicht den Datenstaubsauger. Wo sitzt bei der Zoe noch mal die SIM-Karte?
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon ATLAN » Mi 6. Aug 2014, 15:01

Turbothomas hat geschrieben:
Eine komplett autofreie Stadt würde aufzeigen, dass nicht die Autos sondern die Hausheizungen der Hauptverursacher des Feinstaubs sind. Das ist aber nicht gewollt.


Nein, eher umgekehrt, die Einzelofen mit Pelletsbetrieb an Notkamin werden noch als ökologisch gute Sache angepriesen, Wärmepumpen oder IR-Heizungen sind aber phöse, weil die brauchen ja Strom ... :roll:

Das ohne Strom auch der Pelletsofen nix tut wird dabei gerne übersehen ... :roll:

Strom ist der einzige Energieträger der all unsere Bedürfnisse optimal bedienen kann, trotz aller Speicherproblematik.

Die einzig richtige Schlussfolgerung kann daher nur die schon vorher vom Elektrolurch erwähnte sein.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon kai » Mi 6. Aug 2014, 15:15

Spürmeise hat geschrieben:
Man kann natürlich wie der VCD es tut, darauf warten dass der Peak Oil eintritt, und der Verkehr von alleine aufhört. Aber so lautlos wird das nicht eintreten. Vorher werden aber noch schnell sämtliche Deutsche Landen gefrackt, und Kriege für Öl geführt werden.


Amen. :thumb:
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon Alex1 » Mi 6. Aug 2014, 15:31

umberto hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
@Turbothomas: Du schlägst auf den falschen Esel. Würde der ÖPNV auch nur halb so gut bevorzugt, gebauchpinselt und gesponsort wie die Verbrennerstinker, gäbe es die Frage nach dem Umstieg gar nicht.


Hast Du bei der Argumentation auch berücksichtigt, dass ÖPNV nur ca. 40% seiner Kosten erwirtschaftet und den Rest der Steuerzahler aufbringt? So schlecht ist die Quote vermutlich nicht mal beim MIV...

Gruss
Umbi

Oh ja, das habe ich sehr wohl berücksichtigt. Würde der MIV die echten Schäden und Kosten, die er verursacht, zahlen müssen, wäre die Sache längst erledigt. :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon Alex1 » Mi 6. Aug 2014, 15:41

Atlan: Nein, eher umgekehrt, die Einzelofen mit Pelletsbetrieb an Notkamin werden noch als ökologisch gute Sache angepriesen, Wärmepumpen oder IR-Heizungen sind aber phöse, weil die brauchen ja Strom ... :roll:

Soviel ich weiß, tun das die Umweltverbände mitnichten. Dort wird m.W. die Wärmepumpe mit Ökostrom bevorzugt. Wenn nicht gleich ein Passivhaus.

Das Passivhaus, also ohne eine Heizung überhaupt, sollte eh längst verpflichtender Standard sein. Aber Mutti muss ja noch die ganzen Energiekonzerne beschützen, und der Lupenreine muss ja auch noch sein Gas verkaufen können...

IR-Heizungen sind wirklich grober Unfug. Es sei denn z.B. in einem Passivhaus, wenn es mal -30°C draußen hat oder für die 20 Minuten im Bad, das ansonsten auf 18 °C gehalten werden kann.

Pelletheizungen sind wirklich die Pest. Nicht nur wegen des Feinstaubs, sondern weil die Nachfrage längst nicht mehr mit Ausholzungen in D befriedigt werden kann, sondern polnische, tschechische und sonstige Wälder abgeholzt werden müssen.

Und dann sind "Heizwälder" keinen Deut besser als alle anderen "Energiepflanzen": Solarzellen brauchen nur 1/20 der Fläche für die selbe Energiemenge und haben unter sich ein zwar beschattetes, aber ungedüngtes und pestizidfreies Biotop. Ein- oder zweimal im Jahr wird gemäht oder gemulcht, damit hat sichs.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon Alex1 » Mi 6. Aug 2014, 15:44

Turbothomas » Mi 6. Aug 2014, 15:26: Keine Verschwörungstheorien bitte!

Schon mal daran gedacht, dass gerade die modernen Diesel mit ihren Rußfiltern den Feinstaubanteil besonders hochgeschraubt haben?

Dass der Hausbrand als wichtige Feinstaubquelle mindestens in Städten abgeschafft werden sollte, versteht sich.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon Turbothomas » Mi 6. Aug 2014, 19:05

Hallo Alex,

das mit dem Dmodernen Diesel und dem Feinstaub habe ich in meinem Forum unter www.sternzeit-107 (Schwesterforum von hier) schon ausführlich dargestellt. Die grüne Ökomafia zeigt sich hier allerdings beratungsresistent, bzw. wird hochohmig um im Jargon zu bleiben.

Die alten Diesel hatten Grobstaub, der durch den natürlichen Nasenfilter gefiltert werden konnte. Der Feinstaub der modernen Diesel ist lungengängig, da der Riechkolbenfilter dafür von Mutter Natur nicht entwickelt wurde.

Ach ja um den Verschwörungstheorien abzuschwören. Die moderne elektronische Gesundheitskarte leitet automatisch die Diagnose Asbestose an die Stadtverwaltungen und die dt. Autmobilhersteller weiter, damit wirksame Gegenmaßnahmen (Umbau der Hausfeuerungsanlagen) nicht ergriffen werden können.

Stattdessen ist es dann der böse Bremsstaub und Gummiabrieb der vollbeschleunigenden E-Autos vom Schlage eines Tesla Model S und Renault Zoe Schuld, weil deren Fahrer besonders rabiat unterwegs sind, weil diese Fahrzeuge so kurze Ladezeiten haben und die Fahrer deswegen vermehrt durch Vollbeschleunigungen auffallen, da das Laden im Gegensatz zu den deutschen Kriechstromladern nicht ins Gewicht fallen.

Schnelllader erzeugen deswegen vermehrt Feinstaub.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon Alex1 » Mi 6. Aug 2014, 20:35

Deine ersten beiden Absätze kann ich unterschreiben, dann wird es mir zu esoterisch... :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wenn ich nur aus dem VCD austreten könnte!

Beitragvon TeeKay » Mi 13. Aug 2014, 09:40

Vom VCD gibts wieder ein Umwelt-Ranking. Im Ranking sind nur Verbrenner enthalten.

Zum vierten Mal in Folge veröffentlicht der VCD auch eine Elektroauto-Liste, die weiterhin separat vom Gesamtranking aufgeführt wird. Der Grund dafür ist die immer noch zu dünne und widersprüchliche Datenlage, insbesondere bei der Reichweite. Der VCD fordert nicht hohe Reichweiten für E-Autos, sondern verlässliche Mindestangaben. Die intensive Erprobung sollte darüber hinaus in Fahrzeugflotten erfolgen.

Bei den Verbrennern verlassen sie sich also auf die Herstellerangaben zur Reichweite, bei Elektroautos nicht. Leider, leider könne man sie daher gar nicht mit ranken, obwohl sie in allen Kategorien ganz oben stünden. Denn ins Ranking fließen CO2-Ausstoss mit 60% ein, Lärmemissionen mit 20%, Feinstaub und Stickoxide mit 20%. Aber Elektroautos sind ja ohnehin nichts für Otto Normalverbraucher. Die werden lieber noch in Carsharing-Flotten "erprobt", statt genutzt.

http://www.vcd.org/pressemitteilung.html?&tx_ttnews[tt_news]=1186&cHash=3f339c232973823155dfe5353aa0a83a
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: motion und 7 Gäste