Was wäre, wenn alle elektrisch fahren

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Was wäre, wenn alle elektrisch fahren

Beitragvon Schneemann » Mo 21. Aug 2017, 15:01

Es ist halt die Frage, was sinnvoller ist. Riesige Akkus oder ein dichteres Ladenetz.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 994
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Anzeige

Re: Was wäre, wenn alle elektrisch fahren

Beitragvon Bavaria EV » Mo 21. Aug 2017, 19:16

Natürlich ist ein dichtes Ladenetz nie verkehrt! Aber im Zuge der technischen Entwicklung wird auch die Kapazität der Akkus weiter steigen.
Bavaria EV
 
Beiträge: 345
Registriert: Di 21. Feb 2017, 23:49

Re: Was wäre, wenn alle elektrisch fahren

Beitragvon tomas-b » Mo 21. Aug 2017, 19:54

Schneemann hat geschrieben:
Es ist halt die Frage, was sinnvoller ist. Riesige Akkus oder ein dichteres Ladenetz.


Klare Antwort: Beides.

Nicht morgen und auch nicht in zwei Jahren. Aber in 10 ... 15 Jahren.
Und da bin ich dann aus dem Alter raus, wo ich jedes Jahr an meiner Hütte rumschnitzen will. Da muss alle soweit fertig sein, dass ich Plug'n'Play auf alles vorbereitet bin, was mich die restlichen Jahre bis zu meinem Abtritt überraschen könnte.

In Bezug auf das Elektroauto bedeutet das, dass ich dann auch einen großen Akku in akzeptabler Zeit voll kriege... Und zwar zu Hause und nicht erst nach einer Spazierfahrt zum Schnelllader...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
Benutzeravatar
tomas-b
 
Beiträge: 733
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Was wäre, wenn alle elektrisch fahren

Beitragvon Michael_Ohl » Mo 21. Aug 2017, 19:56

Was nutzt Dir ein dichtes Ladennetz, wenn dank kleiner Akkus auf der Urlaubstour in Zukunft riesige Schlange davor stehen. Große Akkus sind zum gelingen der E-Mobilität genau so wichtig.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1214
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Was wäre, wenn alle elektrisch fahren

Beitragvon Schneemann » Mo 21. Aug 2017, 22:09

Sagen wir mal großzügig 20 Mio große Akkus oder vielleicht 4500 Schnelllader an den Autobahnen. Ich weiß nicht, was leichter bzw. ressourcenschonender zu realisieren ist. Das macht knapp 10 Schnelllader pro Rastplatz, an den Hauptstrecken ein paar mehr. Bei überschaubaren Akkugrößen musst du im Falle, dass alle besetzt sind, vielleicht mal 10 Minuten warten, im Urlaub vielleicht auch mal 20 Minuten. Standard ist das sicherlich nicht. Aber wenn alle nur 20-30 Minuten laden, hält sich das in Grenzen. Und im Stau stehst du in jedem Fall in Urlaubszeiten wesentlich länger.

Dabei ist groß sicherlich zu definieren. Ich finde 500 km Reichweite schon groß. Aber wenn die Technik es in ein paar Jahren vernünftig hergibt, warum nicht. Tesla kann in meinen Augen hier kein gutes Vorbild sein. Große Autos mit großen Akkus können da nicht die Lösung sein.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 994
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Was wäre, wenn alle elektrisch fahren

Beitragvon Mei » Di 22. Aug 2017, 03:45

Bavaria EV hat geschrieben:
...So wird es auch in Zukunft sein! 40-60kw Akkus werden der Standard sein. ....


Ich weis ja nicht was für Kleinwagen ihr so fahrt, aber mein iOn bringt jetzt schon 55kW aus dem Akku raus und ist von der Konstruktion von 2006.
Hat sich da bis jetzt nix getan?
GTE 09/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1882
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Was wäre, wenn alle elektrisch fahren

Beitragvon midimal » Di 22. Aug 2017, 06:08

Also selbst wenn ab morgen 1x pro Woche das Strom-Netz für 5 Stunden wegen Überlastung durch auf einmal von Millionen ladenden E-Autos kollabiert- ist mir dieses Szenario 1000x mal lieber, als dass ich Jahre lang diesen Diesel Dreck einatmen muss.
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6576
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Was wäre, wenn alle elektrisch fahren

Beitragvon TomTomZoe » Di 22. Aug 2017, 06:11

@Mei
Bavaria EV meinte kWh und nicht kW :)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 40 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2575
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Was wäre, wenn alle elektrisch fahren

Beitragvon Bernd_1967 » Di 22. Aug 2017, 07:30

midimal hat geschrieben:
Also selbst wenn ab morgen 1x pro Woche das Strom-Netz für 5 Stunden wegen Überlastung durch auf einmal von Millionen ladenden E-Autos kollabiert- ist mir dieses Szenario 1000x mal lieber, als dass ich Jahre lang diesen Diesel Dreck einatmen muss.


Im Sommer nerven auch ganz besonders die stinkenden Motorräder.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 2265
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Was wäre, wenn alle elektrisch fahren

Beitragvon Odanez » Di 22. Aug 2017, 07:50

Was man halt nicht weiß, ist wie sich die Akkuentwicklung in den nächsten Jahrzehnten entwickelt. Vielleicht gelingt es ja dort einen bahnbrechenden Durchbruch, und es gibt Akkus mit >100kWh, die keine 100kg wiegen, umweltschonend und günstig in der Herstellung sind, und auch sehr schnell geladen werden können. Dann werden wir nicht ganz so viele Ladepunkte unterwegs benötigen, da man von zu Hause aus schon eine sehr große Reichweite hat. Bei der Ladeinfrastruktur kann man denke ich in den nächsten Jahrzehnten keine bahnbrechenden Innovationen erwarten - die Dinger werden immer einiges kosten, und ein Ausbau dieser für einen E-Auto-Anteil von sagen wir mal 50% wird auch so einiges an infrastrukturelle Hürden mit sich bringen.

Man weiß also nicht wohin es sich entwickeln wird - entweder die Akkuentwicklung stagniert und es muss viel mehr in Infrastruktur gesteckt werden, oder wie oben geschrieben, Akkus werden viel besser
Odanez
 
Beiträge: 1443
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste