Was ist "Segeln" genau? [GELÖST]

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Was ist "Segeln" genau? [GELÖST]

Beitragvon wp-qwertz » Fr 31. Okt 2014, 08:32

Moin,
ich habe hier immer wieder mal gelesen, dass das "segeln" auf der A besonders Stromsparend sein soll?
Was isn das genau?
Hinterm LKW im Windschatten fahren?
Oder hat es gar nix mit Windschatten zu tun und man kann auch ohne Windschatten segeln?

Bin gespannt.
Zuletzt geändert von wp-qwertz am Fr 31. Okt 2014, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4096
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Was ist "Segeln" genau?

Beitragvon E_souli » Fr 31. Okt 2014, 08:46

wp-qwertz hat geschrieben:
Moin,
ich habe hier immer wieder mal gelesen, dass das "segeln" auf der A besonders Stromsparend sein soll?
Was isn das genau?
Hinterm LKW im Windschatten fahren?
Oder hat es gar nix mit Windschatten zu tun und man kann auch ohne Windschatten segeln?

Bin gespannt.


Moin

Hmm, ich weiss nicht, ob du ein i3 hast oder schon gefahren bist.
Ich versuche es mal zu erklären:

Wenn Du im i3 durchs Lenkrad auf das kleine Display schaust, hast du eine Verbrauchsanzeige - ähnlich eines Verbrenners, aber digital. Das sieht ein wenig wie eine Wippe aus.
Wenn Du Gas gibst, dann pendelt die Anzeige nach rechts - der Wagen verbraucht Fahrstrom, gehst du nun vom Pedal, dann geht die Anzeige zurück. Befindet sich das "Pendel" in der Mitte, dann segelt das Fahrzeug, heisst also es wird kein Fahrstrom verbraucht (ausser die Verbraucher wie Klima, Licht etc) ziehen Strom aus dem Akku.
Bremst du ab in dem Du das Pedal weiter zurück nimmst, schlägt die Anzeige nach Links, das ist die Rekupation, da wird dann durch einen Generator Strom produziert, das wieder in das Akku fliesst und verbraucht werden kann.
Segeln ist sehr effektiv - heisst aber, man muss vorausschauend fahren.
Ich mag das gern und das "One Pedal Feeling" finde ich ganz rosses Kino ich komme sehr gut damit zurecht

Wenn du im Windschatten z.B. hinter einem LKW hinterher fährst, da ist dann der Verbrauch in aller Regel minimiert, da ist die Anzeige meistens mittig, je nach Topografie minimiert - also fast segeln - sehr effektiv und bringt dich in aller Regel einige Kilometer weiter
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Was ist "Segeln" genau?

Beitragvon Spüli » Fr 31. Okt 2014, 09:36

Segeln ist so etwas wie "Leerlauf" beim Verbrenner. Also Rollen ohne Antriebsleistung.

Einige EVs können das (Smart, Outlander,..)einfach so, bei anderen muß man das über das Strompedal oder den Wählhebel ("N") über Umwege erzeugen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Was ist "Segeln" genau?

Beitragvon energieingenieur » Fr 31. Okt 2014, 09:42

Segeln bedeutet, dass keine Last auf den Motor wirkt. D.h. dass sich dieser im Freilauf befindet. Du gibst weder Gas, noch wird gebremst (auch keine Rekuperation). Dies ist bei verschiedenen Fahrzeugen durch unterschiedliche Methoden zu erreichen. Meistens durch schalten auf N. Man kann es auch mit dem Fuß hinbekommen, aber wie "leicht" das geht hängt vom Auto ab.

Segeln ist die effizienteste Art ein Elektrofahrzeug zu fahren, wenn Strecken "gerollt" werden sollen. Am effizientesten deshalb, weil dort im Gegensatz zum Beschleunigen und Rekuperieren am wenigsten verlustbehaftete Prozesse stattfinden.
energieingenieur
 
Beiträge: 1644
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Was ist "Segeln" genau?

Beitragvon Nichtraucher » Fr 31. Okt 2014, 10:01

Wie die Vorredner schon gesagt haben, bedeutet Segeln Freilauf ohne Antrieb und ohne Rekuperation.

Leider wird das nicht von allen Fahrzeugen gleich gut unterstützt.

Ein Umschalten auf "N" oder das halten einer bestimmten Pedalstellung empfinde ich persönlich als aufwändig bzw. unkomfortabel. Ich bringe es auch nicht fertig es jemanden plausibel zu erklären, dass er/sie das so machen soll, weil es Strom spart. Ich finde das zu kompliziert und eher ablenkend. Kompliziert sollte die E-Mobilität nicht sein.

So wie es z.B. beim Outlander PHEV gemacht ist, finde ich es sehr vernünftig: Da hat man Paddels am Lenkrad und kann dann mit links minus/rechts plus die Rekuperation beim Gas wegnehmen zwischen Segeln und starker Rekuperation in mehreren Stufen dosieren.

Das Segeln ist insbesondere dann sinnvoll nutzbar, wenn es ein ganz leichtes Gefälle gibt und die Verkehrslage es zulässt, man also sehr voraussschauend fahren kann.

Innerstädtisch bei schnell wechselnden Geschwindigkeitsverhältnissen, insbesondere mit eher dichtem Verkehr, ist die Dosierung rein über das Gaspedal sehr praktisch. Da ist das segeln kaum anwendbar.

Hinter einem Lastwagen kann man, meiner Meinung nach kaum segeln. Da muss man schon recht viel Glück haben, dass das genau passt. In dieser Situation ist ein Tempomat mit Abstandsregelung eher das richtige. Der kann dann automatisch immer dann segeln wenn es möglich ist.

Natürlich kann man vieles antrainieren und sich an vieles gewöhnen.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 915
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Was ist "Segeln" genau?

Beitragvon Mike » Fr 31. Okt 2014, 10:28

:klugs: Segeln ist die Fortbewegung eines Segelschiffs oder eines Segelboots unter Nutzung der Windenergie.

In Bezug auf ein EV haben natürlich meine "Vorschreiber" recht!
Je nach genutzten Strommix haben wir ja auch Windenergie mit im Akku . ;)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Was ist "Segeln" genau?

Beitragvon EVplus » Fr 31. Okt 2014, 11:24

Schaut mal unter "hypermiling" nach.

Das kann fast 1:1 fürs E-Auto übernommen werden


http://m.wikihow.com/Hypermile
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Was ist "Segeln" genau?

Beitragvon wp-qwertz » Fr 31. Okt 2014, 12:22

ich danke euch.
ja den i3 bin ich schon zur Probe gefahren und es hat mir Spaß gemacht. Trotzdem wird es der Zoe. Wie geht es hier? Auf N stellen? Mit dem Pedal?
Nach Deiner Beschreibung @i3_er müsste es hier auch mit dem Pedal gehen, da ich so eine Anzeige auf vom Zoe kenne.

Also, noch einmal einen lieben Dank.
Es macht Spaß hier im Forum solch schnelle, unkomplizierte und freundliche Auskunft zu bekommen.
Ich finde ja mittlerweile: Dieses Forum ist ein Muss VOR jedem EV-Kauf! :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4096
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Was ist "Segeln" genau?

Beitragvon energieingenieur » Fr 31. Okt 2014, 12:29

Beim ZOE hast du 2 Möglichkeiten:
1) Mit dem Pedal leicht Gas geben. Grad so, dass die Anzeigen auf 0 steht. Kein Leistungsabruf, aber verhindern der Rekuperation.
2) Den "Schalthebel" in der Mittelkonsole auf N schalten. Du kannst wärend der Fahrt einfach zwischen D und N wechseln.

Kannst dir aussuchen was du da komfortabler findest.

Ich persönliche nehme meist den Schalthebel, weil der ZOE bei dem Gaspedal doch recht schnell reagiert und je unebener die Straße oder je zittriger der Fuß, desto schwieriger wird es, wirklich die 0 zu halten.
energieingenieur
 
Beiträge: 1644
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Was ist "Segeln" genau?

Beitragvon wp-qwertz » Fr 31. Okt 2014, 12:31

ich werde es dann ausprobieren - noch warte ich nämlich sabbernd auf meinen Zoe :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4096
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste