Was bedrückt die e-Auto-Fahrer ?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Was bedrückt die e-Auto-Fahrer ?

Beitragvon panoptikum » Mo 24. Jul 2017, 11:30

wrzlpfrmft hat geschrieben:
Man könnte z.B. fragen, ob man sich wieder ein EV zulegen würde.
Ich denke das wäre umsonst.
Derjenige, der kein EV mehr kaufen würde, ist wahrscheinlich auch nicht mehr in diesem Forum unterwegs und die anderen würden einen Verbrenner sowieso nur mehr mit dem Schrottgreifer anfassen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Anzeige

Re: Was bedrückt die e-Auto-Fahrer ?

Beitragvon Kika_384xx » Mo 24. Jul 2017, 12:33

panoptikum hat geschrieben:
wrzlpfrmft hat geschrieben:
Man könnte z.B. fragen, ob man sich wieder ein EV zulegen würde.
Ich denke das wäre umsonst.
Derjenige, der kein EV mehr kaufen würde, ist wahrscheinlich auch nicht mehr in diesem Forum unterwegs und die anderen würden einen Verbrenner sowieso nur mehr mit dem Schrottgreifer anfassen.


Ich denke genau das ist das Problem, in einem solchen Forum, eine objektive Meinung zu bekommen. Hier sind Enthusiasten und solche die zu mindestens die e-Mobilität als Alternative sehen, sich schlau machen möchten und ernsthaft daran Interessiert sind. Jemand der es einmal getestet hat und dann, warum auch immer davon abgekommen ist wird sich hier nicht mehr aufhalten. Die derzeitig Entwicklung der e-Mobilität in Europa ist eindeutig rückläufig, nur warum ist das so ? Wir benötigen alternative Antriebskonzepte in der Zukunft da wir mit Verbrennern so nicht weiter machen können.
Die e-Mobilität wird für Ballungszentren eine wichtige Rolle spielen, sich jedoch im ländlichen Bereich nicht so schnell durchsetzen können. e-Mobilität wird eine Alternative bleiben ( nun hab ich hier wohl das Falsche geschrieben :shock: ). Dazu kommen Gas-Fahrzeuge, Hybride und zukünftig auch Wasserstoffantriebe.
Kika_384xx
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 20. Jul 2017, 08:13

Re: Was bedrückt die e-Auto-Fahrer ?

Beitragvon wrzlpfrmft » Mo 24. Jul 2017, 12:44

Kika_384xx hat geschrieben:
Die derzeitig Entwicklung der e-Mobilität in Europa ist eindeutig rückläufig...


Tatsächlich? Wo hast du denn das her?
i3 94 Ah nonREX, Protonic Blue, seit 20.10.16
wrzlpfrmft
 
Beiträge: 232
Registriert: Di 23. Aug 2016, 12:00
Wohnort: Bad Aibling

Re: Was bedrückt die e-Auto-Fahrer ?

Beitragvon Alex1 » Mo 24. Jul 2017, 13:02

In Wahrheit haben wir Steigerungsraten von bis 100% im Jahresvergleich. :mrgreen:

Und im gelobten Land Norwegen hat schon die absolute Mehrheit der neu zugelassenen Autos einen eAntrieb :mrgreen: :mrgreen:

Ja, dieses Forum ist für eAuto-Enthusiasten und interessierte Neulinge. Willst Du andere Kreise erreichen, poste beim VCD oder beim BUND oder ähnlichen umweltbewegten Organisationen. Die größte Wirkung hast Du natürlich bei Spon, SZonline oder so. :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Was bedrückt die e-Auto-Fahrer ?

Beitragvon joschka » Di 25. Jul 2017, 05:32

Kika_384xx hat geschrieben:
Die derzeitig Entwicklung der e-Mobilität in Europa ist eindeutig rückläufig...


watt ??? :shock: :shock: :shock:

das googlest aber bitte nochmal ;)
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 294
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
Wohnort: Göppingen

Re: Was bedrückt die e-Auto-Fahrer ?

Beitragvon panoptikum » Di 25. Jul 2017, 07:44

Kika_384xx hat geschrieben:
Die e-Mobilität wird für Ballungszentren eine wichtige Rolle spielen, sich jedoch im ländlichen Bereich nicht so schnell durchsetzen können.
So wie ich das wahrnehme ist es eher umgekehrt: Im ländlichen Bereich kann jeder zu Hause laden, was im innerstädtischen Bereich recht schwer umzusetzen ist.
Kika_384xx hat geschrieben:
Dazu kommen Gas-Fahrzeuge, Hybride und zukünftig auch Wasserstoffantriebe.
Letzteres ist mMn eine Sackgasse.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Was bedrückt die e-Auto-Fahrer ?

Beitragvon Blue shadow » Di 25. Jul 2017, 08:04

Im urbanen kommt der wechsel schneller....entweder aufgabe und wechsel zu carsharing, öpnv oder pedelec...statussymbol auto verliert im momment rapide

Auf dem lande sind die im-mobilen...sie brauchen zum pendeln einen untersatz....und so langsam rechnet sich das e fahren damit auch

Gefühlt ist in europa eine stagnation...erst 2019 rollen neue hoffnungsträger
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2464
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Was bedrückt die e-Auto-Fahrer ?

Beitragvon Kika_384xx » Di 25. Jul 2017, 08:18

Merke schon, nur 100%zentige e-Mobilisten in diesem Forum, ist ja nun mal normal.

Schaut doch einfach mal hier: http://www.eafo.eu/europe#europe_top_pe ... aph_anchor

Für mich ist das Thema hier gegessen.
Kika_384xx
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 20. Jul 2017, 08:13

Re: Was bedrückt die e-Auto-Fahrer ?

Beitragvon Poolcrack » Di 25. Jul 2017, 08:39

Du interpretierst die Statistik falsch, 2017 sind bisher zwar weniger PEVs (Plugin Electric Vehicles) verkauft worden als im gesamten Jahr 2016, aber das Jahr ist noch nicht rum. Schau doch mal in die Tabelle: Europe Jun 2017 YTD: 127.837 gegenüber Jun 2016 YTD: 96.011, Change: +33% (YTD = Year To Day = Summe vom 1.1. bis einschließlich zum angegebenen Monat).
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Was bedrückt die e-Auto-Fahrer ?

Beitragvon Blue shadow » Di 25. Jul 2017, 08:49

Der zuwachs wird durch lange lieferzeiten auch ausgebremst, aber nicht aufgehalten
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2464
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Berndte, YxTerWd und 5 Gäste