Warum ist Tesla nicht in Deutschland entstanden ?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Warum ist Tesla nicht in Deutschland entstanden ?

Beitragvon eMarkus » Mo 31. Jul 2017, 07:47

Ich habe hier im Forum hin- und hergesucht und keinen Thread dazu gefunden. Bin nur auf die unqualifizierten Vergleiche mit namhaften Herstellern gestoßen. Unqualifiziert deswegen weil GM, Ford oder Crysler in den USA auch keinen Tesla auf die Reihe gebracht haben.

Ich glaube die Hauptgründe sind:
1) In Kalifornien gibt es mehr risikobereite Investoren, die eher Geld locker machen wie in Deutschland.
2) In Kalifornien gab es mehr Kundschaft für ein Modell wie den Tesla Roadster. Mein Eindruck ist, dass reiche Kundschaft in Deutschland so konservativ wie möglich kauft, aus welchen Gründen auch immer.
3) In Kalifornien gibt es mehr reiche Investoren wie den Musk, als in Deutschland, die ein paar Kröten locker haben.


Was meint ihr ?

Liebe Grüße

eMarkus
eMarkus
 
Beiträge: 441
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Anzeige

Re: Warum ist Tesla nicht in Deutschland entstanden ?

Beitragvon Michael_Ohl » Mo 31. Jul 2017, 07:57

In Deutschland säße Elon jetzt noch da und würde die Förderanträge für die ersten Versuchsfahrzeuge ausfüllen. Der TÜV würde wie bei der Brennwertheizung die Zulassung verzögern bis Audi &Co. Das auch können und das Finanzamt würde so viel vom Gewinn abreißen das vor dem Jahr 2100 kein Produktion finanzierbar wäre.

mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 821
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Warum ist Tesla nicht in Deutschland entstanden ?

Beitragvon roxxo_by » Mo 31. Jul 2017, 08:01

Deutschlandist einfach stockkonservativ. Dieses "alles soll bleiben wie es ist"
zieht sich einfach durch alle Bereiche und dazu gehört auch die
Automobilindustrie inkl Käufer. Soll keine Verallgemeinerung werden, ein
kleiner Teil hätte ja gern Modernisierung ;)
roxxo_by
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 25. Apr 2017, 21:38

Re: Warum ist Tesla nicht in Deutschland entstanden ?

Beitragvon 1234567890 » Mo 31. Jul 2017, 08:04

Musk lebt in Kalifornien. Tesla war faktisch pleite als Musk eingestiegen ist. Die Firma war ja nicht seine Idee und wurde auch nicht von ihm gegründet. Er hatte die die Connections zu Investoren, die einen Teil ihres Geldes als Spielgeld einsetzen, in dem Bewusstsein, dass es höchst wahrscheinlich ein Totalverlust wird, aber eventuell neue Techniken hervor bringt, an denen man dann verdient. Diesen Investitionsansatz gibt es in Old-Europe nicht bzw. sehr eingeschränkt. Dazu muss man natürlich sagen, dass auch in den USA schon viel länger die Zinsen nahe 0 sind and damit Finanzierungskosten für die Investments keine Rolle spielen.

Generell gab es ja auch bei uns genügend Idealisten, die schon lange an Elektroautos bastelten, es gab halt keinen Musk, der das auf die professionelle Ebene gehoben hat (und schnell die Idealisten vor die Tür gesetzt hat). Dass man in Kalifornien auf engstem Raum viele potentielle Abnehmer (Hochverdiener, grüne Lebenseinstellung, immer an der Spitze des Trends) hatte, hat natürlich auch geholfen.

Im übrigen hätte es ohne die deutsche Autoindustrie nie ein Model S gegeben. Musk sagt selbst, dass ohne die technologische Unterstützung durch Mercedes es das Model S nie auf den Markt geschafft hätte (ja, das gibt jetzt gleich einen Shitstorm, aber lest es selbst in seinen Tweets nach).
1234567890
 
Beiträge: 307
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 21:18

Re: Warum ist Tesla nicht in Deutschland entstanden ?

Beitragvon roxxo_by » Mo 31. Jul 2017, 08:12

der punkt wird immer bisschen vernachlässigt, da hast du recht. ohne jahrzehntelange entwicklung der automobilindustrie wär es für musik um einiges schwerer bzw unmöglich gewesen.
roxxo_by
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 25. Apr 2017, 21:38

Re: Warum ist Tesla nicht in Deutschland entstanden ?

Beitragvon eMarkus » Mo 31. Jul 2017, 09:01

roxxo_by hat geschrieben:
Deutschlandist einfach stockkonservativ. Dieses "alles soll bleiben wie es ist"
zieht sich einfach durch alle Bereiche und dazu gehört auch die
Automobilindustrie inkl Käufer. )



Ich geh manchmal hier in der Nähe auf die Driving Range (hab aber weder Zertifikat noch Handicap noch sonst was, zum einen weil ich das nur zum Spass betreib und zum anderen weil das international sowieso keinen schert), und dann ist der beste Moment die Anfahrt und die Abfahrt ... da fällt regelmäßig den stockkonservativen Bonzen die Kinnlade runter, vor allem bei lautloser An- und Abfahrt ...
eMarkus
 
Beiträge: 441
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Re: Warum ist Tesla nicht in Deutschland entstanden ?

Beitragvon Rudi L » Mo 31. Jul 2017, 09:08

1234567890 hat geschrieben:
Im übrigen hätte es ohne die deutsche Autoindustrie nie ein Model S gegeben. Musk sagt selbst, dass ohne die technologische Unterstützung durch Mercedes es das Model S nie auf den Markt geschafft hätte (ja, das gibt jetzt gleich einen Shitstorm, aber lest es selbst in seinen Tweets nach).


Das blenden die meisten aus, weil es nicht in deren Weltbild paßt.
Rudi L
 
Beiträge: 1181
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: Warum ist Tesla nicht in Deutschland entstanden ?

Beitragvon pbda » Mo 31. Jul 2017, 09:21

Es gibt noch einen weiteren wichtigen Faktor:
Tesla ist im Grunde eine Software Firma und damit im Silicon Valley in bester Gesellschaft. Rund herum sind 1000e von Softwarefirmen und viele Hundert Tausend ITler (Entwickler, Designer, ...), die nicht nur eine affinität zu dieser Technik haben sondern einen Nährboden für die Entwicklung innovativer Softwarekonzepte schaffen. So etwas gibt es nichtmal Ansatzweise in Deutschland.
BMW i3 94Ah since 2017-06-21
pbda
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 22:09

Re: Warum ist Tesla nicht in Deutschland entstanden ?

Beitragvon R2-D2 » Mo 31. Jul 2017, 09:25

Rudi L hat geschrieben:
1234567890 hat geschrieben:
Im übrigen hätte es ohne die deutsche Autoindustrie nie ein Model S gegeben. Musk sagt selbst, dass ohne die technologische Unterstützung durch Mercedes es das Model S nie auf den Markt geschafft hätte (ja, das gibt jetzt gleich einen Shitstorm, aber lest es selbst in seinen Tweets nach).


Das blenden die meisten aus, weil es nicht in deren Weltbild paßt.


Ich glaube nicht das hier die Forumsuser so naiv sind als das sie nicht wüßten
das bei allen Autokonzernen an EV geforscht / gebaut wird.
Was wahrscheinlich die meisten , mich auch, auf die Palme bringt ist die Verhinderungspolitik.
Ich Vergleiche das mit den E-Konzernen, bis vor einigen Jahren war RWE und Co. aktiv am Windparks,. Photovoltaik
und BHKW verhindern bis es nicht mehr ging. Anschließend sind sie geschwenkt und gehen VoRWEg und das ist in
meinen Augen der totale Hohn. Aber die Mehrheit ist vergesslich und nimmt solche "Feinheiten" nicht war.
Wir reden mal in wenigen Jahren wenn aus den Diesel-verteidigenden-Saulus VW und Co die Öko-Cars-Paulus werden.
Natürlch ganz freiwillig!
Seit 2000 auf dem Arbeitsweg elektrisch mit DB unterwegs :roll:
Am 4.10.17 einen NISSAN LEAF 2.ZERO EDITION in Spring Cloud beim AH Schaller in Lamdsberg a.L. bestellt. :tanzen:
R2-D2
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42
Wohnort: MDR

Re: Warum ist Tesla nicht in Deutschland entstanden ?

Beitragvon Rudi L » Mo 31. Jul 2017, 09:29

Naivität meinte ich nicht, eher das bewußte ausblenden von Fakten.
Liest man auch immer wieder bei der Reichweitendiskussion bzw. Legendenbildung. ;)

Unsere Hersteller werden das Elektroauto in großen Stückzahlen bauen wenn dessen Zeit als Massenvehikel gekommen ist.
Zuletzt geändert von Rudi L am Mo 31. Jul 2017, 09:31, insgesamt 1-mal geändert.
Rudi L
 
Beiträge: 1181
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lotusan, mkuehner und 7 Gäste