Warum beschönigen wir das E_auto?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon Efan » Sa 20. Dez 2014, 04:55

Im Winter fahre ich MAXIMAL 50km, im Sommer 70km.

Ja, ich bin schon 170km gefahren, aber ohne Heizung und bei bestem Wetter.

Warum ist man so unehrlich? Ich fahre im Winter nicht weiter als im Sommer, eher sicherer. Warum sagt Nissan nicht: Reichweite 50km im Winter? Und das wäre mit Glück nur zu erreichen ...

Ich will meinen Leaf nicht abgeben, aber die Wahrheit will ich vorher sagen: Die Reichweite beträgt im Sommer keine 170km, sondern 100km, im Winter keine 120km sondern 60km, aber ohne Heizung.

Ich komme damit klar, mehr noch, ich LIEBE mein E-Auto, aber es soll wahrhaftig sein, und das ist es im Moment nicht.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Anzeige

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon Eifel-Thomas » Sa 20. Dez 2014, 07:12

Hallo Efan, wir überzeugten E-Autofans sind bereit mit den EVs zu leben, die für "normales" Geld zur Zeit zu kaufen sind.
Die Reichweiten und Preise bei EVs werden von der Verbrenner-Lobby ganz bewusst so verbraucherfeindlich gestaltet, damit die Stinker-PKWs mit ihrer Steinzeit-Technologie weiter brav gekauft werden.
Ich stimme dir voll zu: in die eigene Tasche lügen ist der falsche Weg! Allerdings scheint der Akku an deinem Leaf defekt zu sein.
Ich kann mit meinen Flusen bei -3 Grad, Heizung auf 20 Grad und normal zügiger Fahrt noch immer 80 km erreichen. Und die Qualität der Akkus beim Fluence ZE ist fragwürdig! Im Sommer bei 20 Grad, Klima auf 20 Grad sind gut 130 km drin.
Das passt locker zu unseren Fahrprofilen.
Mein Tipp: lass´den Akku deines Leaf kontrollieren; solch geringe Reichweiten sind verdächtig! Oder heizt du etwa wie die Verbrenner-Hirnis mit deinem EV, weil du es diesen Stinkern mal so richtig zeigen willst? Tja dann ....
Schönes WE wünscht der Eifel-Thomas
Nie mehr Verbrenner, das steht fest!
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 124
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon DeJay58 » Sa 20. Dez 2014, 08:07

Also ich würde lügen wenn ich behaupten würds nach 50km wäre der Akku leer. Ich wüsste nicht eie ich da fahren müsste... Ich bin zweimal den Leaf für ein Wochenende zur Probe gefahren und beide mal kam ich über 200km weit. Klar, im Sommer.hohe Verbräuche liegen zu 99% immer am Unvermögen des Fahrers effizient zu fahren. Das ist auch beim Verbrenner so. Und geringe Reichweiten bei niedrigem Verbrauch liegen an einem techn. Defekt.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3856
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon E_souli » Sa 20. Dez 2014, 09:28

Der Winter macht das beschönigende Marketing kaputt, das ist es.
klar kommt es auf viele Faktoren an. Die meisten eingefleischten wissen damit umzugehen. Schlimmer finde ich dann doch einen Neuling mit Interesse an E Mobilität, der das erleben muss weil er nicht damit umzugehen weiss, weil man kaum offizielle Infos darüber hat.
Hersteller schweigen, wissen wir und Papier ist geduldig, auch klar.
Man macht das Beste draus, oder gibt auf.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon TeeKay » Sa 20. Dez 2014, 09:38

Wer fährt im Winter den Leaf ohne Heizung in 60km leer? Da komme ich ja mit dem C-Zero doppelt so weit.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon p.hase » Sa 20. Dez 2014, 10:18

einen leaf so schnell zu leeren ist unmöglich, geht vermutlich nicht mal mit offenen fenstern. egal.

aber - nicht nur nissan und mitsubishi hätten bisher weitaus mehr fahrzeuge absetzen können wenn die reichweitenschätzeisen nicht so konservativ anzeigen würden!

das ist auch die einzige von mutti bezahlte studie die mir gefällt, die besagt, daß sämtliche am markt befindlichen e-fahrzeuge deutlich weiter ausgenutzt werden könnten wenn die akku-anzeigen besser wären!

es darf nicht sein, daß software und dongles und bluetooth-devices angeschaft werden müssen nur um zu sehen wie es im akku wirklich aussieht!
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon eDEVIL » Sa 20. Dez 2014, 10:24

Efan hat geschrieben:
Die Reichweite beträgt im Sommer keine 170km, sondern 100km, im Winter keine 120km sondern 60km, aber ohne Heizung.

Hängt natürlich imemr von Geschwindigkeit, Streckenprofil und Fahrweise ab, aber um den Leaf ohne Heizung nach 60km leer zu bekommen, muß man schon mit 120 km/h fahren.
Bei entspannter Fahrweise sind 90 km fast immer möglich. Im Sommer entsprechend 160 km

Wer sonst mit 200 km/h gefahren ist und nun entspannt mit 120 fahren möchte, wird aber auf solche Werte kommen.. :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon e-lectrified » Sa 20. Dez 2014, 11:48

In einem Punkt kann ich die Diskussion schon nachvollziehen: Man muss klar sagen, wer beim Verbrenner nicht zimperlich mit dem Gaspedal umgegangen ist, der wird bei den ersten Fahrten mit einem EV schnell sein blaues Wunder erleben. Nur, wenn er bereit ist für die Fahrfreude auch etwas bewusster mit der Beschleunigung umzugehen, wird er auch mit einem Elektroauto dauerhaft glücklich werden können. Ansonsten halte ich es mit der Ehrlichkeit so: solange für die Verbrenner die gleichen Lügen zugelassen sind (Fälschung der CO2-Werte durch Manipulation des Testaufbaus, etc.), sehe ich nicht, warum Elektroautos sich dessen nicht auch bedienen dürfen. Nur, wenn man beides verbietet und einheitliche, sowie reale Testbedingungen vorschreibt, dann soll die Wahrheit auf den Tisch, aber dann auch wirklich für alle Fahrzeuge!!!
e-lectrified
 

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon eCar » Sa 20. Dez 2014, 12:10

Ich beschönige mein E-Auto nicht. Im Winter liegt bei gleicher Fahrweise der Verbrauch meines 3 Jahre alten Golf GTD auf NEFZ-Niveau, während ich mit dem e-Golf fast 100% darüber liege. Der NEFZ-Verbrauch beschönigt - und gerade bei Elektroautos leider noch viel mehr als bei Verbrennungsautos.

Trotzdem: 60 km Reichweite schaffe ich nicht mal bei Dauer-Vmax. Auch im Winter mit Heizung und Autobahntempo >100 km/h liege ich i.d.R. über 100 km Reichweite. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das beim Leaf großartig anders ist.
eCar
 
Beiträge: 594
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Warum beschönigen wir das E_auto?

Beitragvon bm3 » Sa 20. Dez 2014, 12:45

Also ich bin kürzlich wieder über 100km weit auf BAB gekommen, mit Heizung,2 Personen und Gepäck,im strömenden Regen und Sturm und mit Winterreifen. Gut, ich habe mich hinter einem schnellen LkW mit Tacho 94 und Tempomat einsortiert, aber es ging über Berg und Tal quer über den Westerwald. Im Extremfall würde ich ihn wahrscheinlich auf 80km Reichweite runterbringen, aber weniger geht nicht.
Stimme aber zu, wer auch beim Verbrenner nur das digitale Fahren kennt, wird hier auch nicht wirklich froh werden.
Effizienter Fahrstil wird eben mit Reichweite belohnt.
Sanfte, defensiv fahrende Gemüter schaffen das aber schon gut. Für die mit viel Steinschlag vorne ist das nix. ;)

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5733
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cpeter und 5 Gäste