VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Beitragvon creative-tec » Do 8. Jun 2017, 18:31

Karlsson hat geschrieben:
Dann sag doch mal wer es besser macht.

Toyota.
In ihrer Unternehmensethik ist Betrug glänzlich ausgeschlossen, auch wenn es Gewinnrückgang oder ähnliches bedeuten würde.
Toyota ist der einzigste unter den big playern im Autobau ohne Abgasskandal.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 215
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Anzeige

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Beitragvon Alex1 » Do 8. Jun 2017, 18:57

Karlsson hat geschrieben:
Dann sag doch mal wer es besser macht.
Was für eine Art Argument soll das bitte sein?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Beitragvon ederl65 » Do 8. Jun 2017, 20:05

Karlsson hat geschrieben:
Unterschied: früher wirklich nur auf dem Prüfstand, jetzt auch auf der Straße - wenn man fährt wie auf dem Prüfstand gem. NEFZ. So fährt nur halt keiner.
Aber das ist legal -


Aber beim NEFZ ist doch gar kein Kaltstart dabei, oder? Wie soll das funktionieren, "auf der Straße"?
Zuviel ist nicht genug. ;)
Benutzeravatar
ederl65
 
Beiträge: 286
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 22:23

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Beitragvon Toumal » Do 8. Jun 2017, 20:07

Das Argument, die anderen seien auch nicht besser, ist kein besonders gutes oder relevantes.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1564
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Beitragvon 150kW » Do 8. Jun 2017, 21:37

Wolfgang VX-1 hat geschrieben:
Volvo bspws. steigt aus dem Dieselgeschäft aus, Renault will im Herbst einen E-Transporter bringen, hoffentlich nicht so teuer wie das Chassis von VW/Abt für den T6, BMW kommt langsam in allen Modellreihen mit Hybriden und die Diesel scheinen auch ehrlicher als andere zu sein.
Volvo hat kürzlich gesagt das sie sehrwohl die Diesel noch weiter entwickeln.
Volvo rudert beim Diesel-Ausstieg ein Stück zurück
Ein Elektro Transporter kommt Ende des Jahres auch von VW
Volkswagen produziert den e-Crafter in Polen
150kW
 
Beiträge: 1026
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Beitragvon Vanellus » Do 8. Jun 2017, 21:52

Ich beziehe mich auf diese Meldung des Umweltbundesamtes vom 25.4.2017:
https://www.umweltbundesamt.de/presse/p ... och-hoeher

Sie betrifft Diesel-Pkw-Motoren generell. Da wird nicht VW an den Pranger gestellt.
VW stellt sich durch die aktuellen Äußerungen des Herrn Müller selbst an den Pranger, in denen immer noch behauptet wird, das wäre alles rechtskonform. Es geht hier nicht mehr um juristische Spitzfindigkeiten und Rabulistik. Es geht hier auch nicht um Abgasschummelei, es geht um erhebliche kriminelle Energie zulasten der Gesundheit von Millionen Menschen und zugunsten eines wirtschaftlichen Vorteils der VW AG.
Es geht auch darum, dass Herr Müller nicht die Größe hat, einen Fehler seiner Firma einzugestehen.

Diese Unverfrorenheit besitzt kein zweiter Autohersteller. Ein Alleinstellungsmerkmal quasi - leider nur im negativen.
So ist VW auch in den USA vorgegangen und das haben die Amerikaner zu recht sehr übel genommen und ich sehe da keinen Grund, nachsichtiger zu sein.
Ich bin kein VW-Hasser. Ich bin seit 1980 den Golf I, II, III, IV und VI gefahren bis heute, aber zu viel ist zu viel.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1335
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Beitragvon 150kW » Do 8. Jun 2017, 21:55

creative-tec hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
Dann sag doch mal wer es besser macht.

Toyota.
In ihrer Unternehmensethik ist Betrug glänzlich ausgeschlossen, auch wenn es Gewinnrückgang oder ähnliches bedeuten würde.
Toyota ist der einzigste unter den big playern im Autobau ohne Abgasskandal.
Im DUH real Test, hat der Toyota Auris den NOx Grenzwert um den Faktor 5,1 überschritten. Betrug?
150kW
 
Beiträge: 1026
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Beitragvon creative-tec » Do 8. Jun 2017, 22:03

Nein, kein Betrug.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 215
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Beitragvon 150kW » Do 8. Jun 2017, 22:06

Weil.....?
150kW
 
Beiträge: 1026
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: VW-Müller: wir haben (nicht) verstanden!

Beitragvon creative-tec » Do 8. Jun 2017, 22:07

keine Abschaltvorrichtung

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 215
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste