VW ist schon wieder, selbsterklärt, Nummer 1

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: VW ist schon wieder, selbsterklärt, Nummer 1

Beitragvon panoptikum » Di 1. Aug 2017, 14:07

flieger_flo hat geschrieben:
Ich gehe davon aus, dass "an die Achse" ein Nabenmotor ist. Das würde ich wegen oben genannter Gründe nicht favorisieren.

Der Motor muss unbedingt an den gefederten Massen gebaut werden, da stimme ich Dir völlig zu.
Radnabenmotoren werden sich sowieso nicht durchsetzen. Die Größe und der Drehzahlbereich ist limitiert.
Das heißt aber nicht, dass bei Allradantrieb nicht jedes Rad einen eigenen Motor bekommen kann. Siehe das Konzept von NIO EP9.

EDIT:
Ich glaube Citroen hat sogar mal die Bremsscheiben nach innen gebaut, damit sie als gefederte Massen den Fahrkomfort verbessern.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Anzeige

Re: VW ist schon wieder, selbsterklärt, Nummer 1

Beitragvon Leaf2020 » Di 1. Aug 2017, 14:15

flieger_flo hat geschrieben:
Man merkt hier schon, dass die Elektromobilität den Weg in die Gesellschaft findet, wenn es so Leute anspült, die dermaßen religiös ihre Mantren verbreiten. Allein schon dieser BILD-Wortschatz "Murkswagen" und der tendenzielle Titel zeugt nicht gerade von Demut oder der hellsten Kerze am Leuchter. Erinnert mich eher an Diskussionen, welcher Smartphone-Hersteller der bessere sei. Ich hab noch nie verstanden, wieso da manche Menschen anderen einen gelben Stern anheften wollen, weil sie sich für eine andere Marke entscheiden - die haben nicht mal einen Vor- oder Nachteil davon!

Murkswagen, den Begriff hab ich schon 5 Jahre vor dem dieselgate ins Leben gerufen (und bevor der erste Erdgas Tank explodierte). Du stehst im völlig falschen Zug oder im falschen Bus, Kollege. Wie viele andere auch. Dafür haste einen schicken langen Text geschrieben (nur ohne Inhalte).

Klar, viele, wenn nicht alle, die was über E-autos wissen wollen, kommen auf den GE Server. :mrgreen:

Ich hatte mal 2014 ne Probefahrt für 20 Min. in nem E-Auto. Danach hab ich 5 von 7 Autos auf E getauscht. GE hab ich vor nem Jahr entdeckt. Lieber Luke Skywalker...
Zuletzt geändert von Leaf2020 am Di 1. Aug 2017, 14:18, insgesamt 2-mal geändert.
Leaf2020
 
Beiträge: 221
Registriert: Di 25. Jul 2017, 17:02

Re: VW ist schon wieder, selbsterklärt, Nummer 1

Beitragvon AbRiNgOi » Di 1. Aug 2017, 14:17

Dabei ist der Rad Narben Motor als Antriebskonzept älter als Fahrzeuge mit ICE / Kupplung / Getriebe...

Bild

So alte Konzepte wären doch was für VW (Porsche), oder?
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2983
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: VW ist schon wieder, selbsterklärt, Nummer 1

Beitragvon AndiH » Di 1. Aug 2017, 14:23

Lustig das die (Elektro) "Murkswagen" von VW bezüglich Effizienz so ziemlich alles am Markt in die Tasche stecken und das als Compliance Cars...
Die Aussage der VW Manager sind in etwa so unterhaltsam wie das engstirnige VW geprügle von irgend welche Leute die Ihre Meinung allen aufzwingen wollen. Ich kaufe mein Auto nach rationalen Gesichtspunkten, nicht nach religiösen.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1154
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: VW ist schon wieder, selbsterklärt, Nummer 1

Beitragvon Super-E » Di 1. Aug 2017, 14:37

Also ich sehe das ähnlich wie Diess (wenn man sich gedanklich 5 Jahre in die Zukunft begibt). VW hat unglaublich viel Geld für die Entwicklung von EVs bereit gestellt. Man hat bereits eine Plattform entwickelt und den Akku dort wie gewünscht im Unterboden verbaut. (Leider sieht die Plattform keine Hybride (natürlich nur REX!) vor). Es sind gleich mehrere Modelle in der Entwicklung, während die meisten anderen irgendwelche Alibieinzelstücke entwickelt haben. Das ist natürlich kein Verdienst des weitsichtigen VW-Managements, sondern pur der Aktionismuspanik des Abgasskandals geschuldet (besser: zu verdanken). Ich habe schon damals, als VW diese Entwicklungen alle gestartet hat gesagt, dass dieser Abgasskandal in der Retrospektive ggf. mal als das große Glück des VW Konzerns gelten wird. Aber natürlich mussten wir uns jetzt erst mal ein paar Jahre die auch für mich unertäglichen Anküdigungen ertragen, da man sowas eben nicht aus dem Hut zieht.

Vermutlich ist VW in 5-10 Jahren tatsächlich bei EVs zumindest zweiter hinter TESLA. Die Kooperationen mit der Akkuherstellern wurden ja gerüchteweise schon unterzeichnet und die ersten Akkuwerke in Polen und Ungarn sind auch schon fertig gestellt.

Nebenbei bringt die Tochter Audi, obwohl unglaublich spät gestartet nächstes Jahr trotzdem das erste nennenswerte Konkurrenzprodukt zu S und X, welches auch in großen Stückzahlen produziert werden soll (mehr als Hyundai und Kia für alle EV Modelle zusammen absetzen will - Inklusive der Neuen Kona und Niro!)

Zum Thema Akkuschwerpunkt. Der Akku beim e-Golf liegt doch auch tief? Er wurde nicht wie bei manchen Umrüstern (Ford) einfach in den Kofferraum geklatscht. Und der Ioniq ist doch auch ein ganz passables Gefährt dafür, dass er den Akku nicht im Unterboden hat.

Ich kann dieses reflexbeißen echt nicht mehr ertragen. Klar hat es VW total verkackt, aber wer nicht sehen will oder kann, was da gerade bei VW passiert ist für mich einfach nur blind.

Der nächste Kommentar auf meinen post wird vermutlich meinen Hybridkommentar rauspflücken und sagen "glücklicherweise" ;-)
Zuletzt geändert von Super-E am Di 1. Aug 2017, 14:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1233
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: VW ist schon wieder, selbsterklärt, Nummer 1

Beitragvon Turbothomas » Di 1. Aug 2017, 14:37

VW hat bei mir seit der Zeit beim Bund ausgedient...

Dabei hat Ferdinand Porsche bei der Firma Lohner in Österreich schon Pionierarbeit für die Elektromobilität betrieben, bevor er zu Austro-Daimler ging.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lohner-Porsche

Speziell folgende Aussage von H. Lohner war sehr zukunftsweisend:
"Lohners Grund für ein Fahrzeug mit Elektromotor war, dass die Luft von den „in großer Anzahl auftretenden Benzinmotoren erbarmungslos verdorben [sein] würde.“
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: VW ist schon wieder, selbsterklärt, Nummer 1

Beitragvon mobafan » Di 1. Aug 2017, 14:44

Leaf2020 hat geschrieben:
Ich warte noch immer auf das erste Bild von einem VW BEV.


Ich weiß nicht, ob das erste Bild darunter ist, aber such dir eines aus. https://www.google.de/search?hl=de&site ... y0VRoSFSpo
mobafan
 
Beiträge: 187
Registriert: So 9. Jul 2017, 21:14

Re: VW ist schon wieder, selbsterklärt, Nummer 1

Beitragvon AbRiNgOi » Di 1. Aug 2017, 14:51

mobafan hat geschrieben:
Leaf2020 hat geschrieben:
Ich warte noch immer auf das erste Bild von einem VW BEV.


Ich weiß nicht, ob das erste Bild darunter ist, aber such dir eines aus. https://www.google.de/search?hl=de&site ... y0VRoSFSpo


nein er meint diese Serie:
https://www.google.de/search?hl=de&biw=1858&bih=1082&site=imghp&tbm=isch&sa=1&q=vw+i.d.&oq=vw+i.d.&gs_l=psy-ab.3..0l2j0i10i30k1j0i30k1.7973.9795.0.11081.7.7.0.0.0.0.246.997.0j5j1.6.0....0...1.1.64.psy-ab..1.6.990.BYv1gKOdNeU
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2983
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: VW ist schon wieder, selbsterklärt, Nummer 1

Beitragvon flieger_flo » Di 1. Aug 2017, 14:54

Leaf2020 hat geschrieben:
Murkswagen, den Begriff hab ich schon 5 Jahre vor dem dieselgate ins Leben gerufen (und bevor der erste Erdgas Tank explodierte). Du stehst im völlig falschen Zug oder im falschen Bus, Kollege. Wie viele andere auch. Dafür haste einen schicken langen Text geschrieben (nur ohne Inhalte).

Klar, viele, wenn nicht alle, die was über E-autos wissen wollen, kommen auf den GE Server. :mrgreen:

Ich hatte mal 2014 ne Probefahrt für 20 Min. in nem E-Auto. Danach hab ich 5 von 7 Autos auf E getauscht. GE hab ich vor nem Jahr entdeckt. Lieber Luke Skywalker...


Wieviele Accounts willst Du Dir egtl. noch zulegen?

Ich habe außerdem angeprangert, dass Ausdrücke, wie "Murkswagen" BILD-Jargon sind und nicht, dass Du Dich nicht solchem Jargon bedienst. Aber vmtl. war der Text zu lang für Dich...
Hätte ich gleich erkannt, dass Du das wieder bist, hätte ich natürlich versucht, den Text und die Sätze kurz zu halten und auf Nebensätze zu verzichten.

Super-E hat geschrieben:
Ich kann dieses reflexbeißen echt nicht mehr ertragen. Klar hat es VW total verkackt, aber wer nicht sehen will oder kann, was da gerade bei VW passiert ist für mich einfach nur blind.

Der nächste Kommentar auf meinen post wird vermutlich meinen Hybridkommentar rauspflücken und sagen "glücklicherweise" ;-)


Ich pflücke bei Dir gerne, weil Du einen sehr sachlichen Blick hast.
"Beissreflex" trifft es sehr gut. Ich gehe sogar weiter und bezeichne es als eine gewisse Art Rassismus oder Religion. Vorverurteilung ist etwas unfassbar Kurzsichtiges und Dummes und sollte verurteilt werden.

Menschen, die eine bestimmte Marke bei der Elektromobilität scheitern sehen wollen, können ja nicht sehr für die Sache stehen. Es ist ihnen offenbar wichtiger, sich elitär und als Vordenker zu fühlen; die Vorzugsparkplätze stolz zu belegen und auf die Masse herunterblicken zu können. Es soll unbedingt jeder sehen und neidisch sein! :roll:
i3 seit Feb. 2016
Benutzeravatar
flieger_flo
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 14:18

Re: VW ist schon wieder, selbsterklärt, Nummer 1

Beitragvon andi_hb » Di 1. Aug 2017, 15:41

Ich sehe VW im Moment nicht auf Platz 1.
Da stehen zur Zeit einige besser da.
Hoffentlich kann VW die gemachten Angaben einhalten.
Es wäre schön einen VW ID mit ordentlich Reichweite und cooler Ausstattung 7000€ günstiger als ein Tesla Model 3 kaufen zu können. Das könnte dann tatsächlich mal ein VW werden der auch für uns interessant ist.
Bisher haben mir fast immer Autos der Konkurrenz einfach besser gefallen - gerade auch beim Preis/Leistungsverhältnis.
Es gibt also Hoffnung auf viele neue E-Autos

Gruß Andi_hb
andi_hb
 
Beiträge: 103
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 16:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mikemike, sunnyvale69 und 6 Gäste