VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon Karlsson » Mo 21. Nov 2016, 17:55

Hyundai kommt jetzt mit dem ersten Modell, wo VW lange 2 Bev und 2 Phev hat.
VW hat gerade das Update beim Golf nachgelegt und hat mehr Akku als der Hyundai.

Warum Hyundai da jetzt vorne sein soll, erschließt sich mir nicht.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12631
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon Helfried » Mo 21. Nov 2016, 18:03

Karlsson hat geschrieben:
Hyundai kommt jetzt mit dem ersten Modell, wo VW lange 2 Bev und 2 Phev hat.
VW hat gerade das Update beim Golf nachgelegt und hat mehr Akku als der Hyundai.

Warum Hyundai da jetzt vorne sein soll, erschließt sich mir nicht.


Kennst du vom Sehen einen aktuellen E-Golf von einem Golf von 2007 auseinander? Also ich nicht.
Den Unterschied sehe ich erst im Geldbeutel. :)
Helfried
 
Beiträge: 5032
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon Tho » Mo 21. Nov 2016, 18:18

Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5623
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon umberto » Mo 21. Nov 2016, 20:27

Dachakku hat geschrieben:
Frankreich hat es vor gemacht, nicht ganz so extrem, but it works ! Die Richtung stimmt bei den Franzosen.


Was worked da? Die E-Auto-Stückzahlen in Frankreich sind doch auch unterirdisch.

Die Masse der Leute wollen (behaupte ich halt einfach mal) 60 kWh für 20 T€ und das geht wirtschaftlich halt noch nicht. Also folgen noch ein paar Jahre Geeier, bis die gesteigerten Stückzahlen die Preise sinken lassen.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon 150kW » Mo 21. Nov 2016, 21:04

EVduck hat geschrieben:
Tja, wie sagte doch jemand mal: 'If a trend becomes obvious, you're too late!'
Jetzt ist er offensichtlich...
Woran machst du das fest? Die Verkaufszahlen sind weiterhin Weltweit minimal. Nur da wo auf Teufel komm raus gefördert wird gibt es nennenswerte Anzahlen. Aber eine Förderung ist kein Trend.

EVduck hat geschrieben:
... und VW hat nur eine Frickellösung zu bieten, weil sie nie damit gerechnet haben, überhaupt jemals größere Mengen dieser Fahrzeuge verkaufen zu müssen.
In den nächsten Jahren werden sie (und die anderen Hersteller) auch keine riesigen Mengen verkaufen.
Und was am Golf eine Frickellösung sein soll erschließt sich mir immer noch nicht. Die Werte vom Golf sind nicht nennenswert besser oder schlechter wie von der Konkurrenz.
150kW
 
Beiträge: 1041
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon 150kW » Mo 21. Nov 2016, 21:11

umberto hat geschrieben:
Dachakku hat geschrieben:
Frankreich hat es vor gemacht, nicht ganz so extrem, but it works ! Die Richtung stimmt bei den Franzosen.

Was worked da? Die E-Auto-Stückzahlen in Frankreich sind doch auch unterirdisch.
Richtig. Prozentual läuft es in Norwegen am besten. Dort kosten E-Autos mit Förderung teilweise sogar weniger als Verbrenner. Taugt allerdings nichts für die VW-Kritiker, da VW dort ja mit 30% den größten Marktanteil der E-Autos hat ;)
150kW
 
Beiträge: 1041
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon Karlsson » Mo 21. Nov 2016, 22:38

Helfried hat geschrieben:
Kennst du vom Sehen einen aktuellen E-Golf von einem Golf von 2007 auseinander? Also ich nicht.
Den Unterschied sehe ich erst im Geldbeutel. :)

Kannst Du die Frage vielleicht noch mal so überarbeiten, dass man sie versteht? Bzw auch den Zusammenhang zum Thema erläutern?

umberto hat geschrieben:
Die Masse der Leute wollen (behaupte ich halt einfach mal) 60 kWh für 20 T€

Das wäre ja bald anschaffungskostengleich zum Benziner und beim TCO deutlich unterm Benziner.

Ich denke auch bei 30k€ und 60kWh wird das schon ein großer Erfolg. Da bringt man nen kompakten Kombi Diesel von Opel oder Ford mit ein bisschen Ausstattung ja auch leicht hin.

150kW hat geschrieben:
Richtig. Prozentual läuft es in Norwegen am besten.

Mit deren Bonus-Malus Regelung sähe das bei uns nicht anders aus.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12631
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon umberto » Mo 21. Nov 2016, 23:25

Karlsson hat geschrieben:
Das wäre ja bald anschaffungskostengleich zum Benziner und beim TCO deutlich unterm Benziner.


Die meisten fragen mich, ob ich mit dem E-Auto was spare. Scheint bei vielen die einzige Motivation für einen Umstieg zu sein. Für mein "Das Fahrgefühl ist unbezahlbar" ernte ich kein Verständnis.

Da lacht der Forist gequält und der Müller ist sauer. :-)

Gruss
Umi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon SL4E » Mo 21. Nov 2016, 23:38

Solarstromer hat geschrieben:
Buschmann hat geschrieben:
Das ist auch eine Sache welche ich nicht ganz verstehe. Ein Herstelle besc......t seine Kunden nach Strich und Faden und die Kunden danke es ihm indem sie weiterhin bei ihm kaufen als wäre nichts gewesen.


Ja, das wundert mich auch. Ich meine konkret bei dir, weshalb du dann immer noch Renault fährst. Denn Renault fällt doch immer mit den höchsten NOx Werten bei realen Abgastests auf: http://www.focus.de/auto/news/abgas-ska ... 88719.html

Und sind wir mal ganz ehrlich, Renault ist nur so früh bei der Elektromobilität losgelaufen wegen den vielen AKWs der EdF. Irgendwo muß man ja in der Nacht mit dem Atomstrom hin.


:mrgreen: komisch das gleiche wollte ich auch schreiben :lol: +1
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon STEN » Di 22. Nov 2016, 19:31

already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2779
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fluencemobil, jebjeb, Langsam aber stetig und 18 Gäste