VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon Michael4711 » So 20. Nov 2016, 12:23

Diese Vollpfosten ...
Da fällt mir nur eins ein.

Die Geschichte vom VW (Suppen) -Kaspar

Der VW, der war kerngesund,
Ein dicker Bub und kugelrund,
Er hatte Backen rot und frisch
Die Verbrenner produzierte er hübsch bei Tisch.

Doch einmal fing er an zu schrei'n:
"Ich produzier keine EV! Nein!
Ich produzier meine EV nicht!
Nein, meine EV produzier' ich nicht!"

Am nächsten Tag, - ja sieh nur her!
Da war er schon viel magerer.

Da fing er wieder an zu schrei'n:
"Ich produzier keine EV! Nein!
Ich produzier meine EV nicht!
Nein, meine EV produzier' ich nicht!"

Am dritten Tag, O weh und ach!
Wie ist der VW dünn und schwach!
Doch als die EV´s kamen rein,
Gleich fing er wieder an zu schrei'n.
"Ich produzier keine EV! Nein!
Ich produzier meine EV nicht!
Nein, meine EV produzier' ich nicht!"

Am vierten Tage endlich gar
Der VW wie ein Fädchen war.
Er wog vielleicht ein halbes Lot -

Und war am fünften Tage tot.

Ja ja, die bösen Kunden. Die versauen einem das ganze Geschäft und stören den schönen Arbeitstag und den Profit. Abschaffen sollte man dieses Kundenpack... Möchte einfach nicht die überteuerten Preise bezahlen... So ein E-Up mal so für 50 TEUR wäre doch was... :twisted:
Benutzeravatar
Michael4711
 
Beiträge: 274
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 17:02

Anzeige

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon Toumal » So 20. Nov 2016, 12:32

Oh der laeuft ja noch frei rum. Ab in den Bau mit dem Mann.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1565
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon Helfried » So 20. Nov 2016, 12:38

Volkswagens Aufritt in der Öffentlichkeit ist nur mehr peinlich. Und Teslas Aktienkurs sinkt und sinkt ebenfalls.
Schwierige Welt. :)
Helfried
 
Beiträge: 5041
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon 150kW » So 20. Nov 2016, 13:31

mitleser hat geschrieben:
Willst du uns sagen dass teure Autos seltener verkauft werden als Autos, die weniger kosten?
Genau das.

mitleser hat geschrieben:
und falls ja, was ist der Aussagewert deiner Antwort auf Vanellus' Beitrag?
Das man mit der Prämisse, höhere Reichweite egal was das Auto dann kostet, nicht mehr, sondern weniger E-Autos verkauft hätte.

eDEVIL hat geschrieben:
Das man unter der Marke VW noch nicht mehr bietet ist ja noch irgendwie vertretbar, aber Audi, Bentley, Bugatti, Ducati, Lamborgini und Porsche wäre dafür geeignet.
Hat man gemacht. Siehe Audi R8 e-tron.
150kW
 
Beiträge: 1046
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon TeeKay » So 20. Nov 2016, 13:39

VW ist auch MAN und Crafter. BYD verkauft mehr Elektrobusse als MAN überhaupt Busse. MAN hat nichtmal einen Elektrobus im Angebot. DHL hatte genug Zeit, einen eigenen elektrischen Crafter-Ersatz entwickeln zu lassen und auf den Markt zu bringen, weil VW keinen elektrischen Crafter liefern wollte. Darüber hat Müller dann übrigens nachträglich geheult.

VW hat eine lahme unverkäufliche Krücke wie den Phaeton 15 (fünfzehn) Jahre lang mitgeschleppt, statt als Nischenmodell was schickes elektrisches wie Model S auf den Markt zu bringen. Mehr Geld als mit dem Phaeton hätten sie damit auch nicht verloren. Und sowas wie der Rimac hätte von Bugatti kommen können. Die subventionieren eh jeden Bugatti mit einem siebenstelligen Betrag, warum also nicht auch den Bugatti Electra? Der wird im Durchschnitt eh nur 5000km bewegt und dafür reicht dann auch ein Auto mit der Rimac-Reichweite.

Also wie war das mit Angebot und Nachfrage?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon 150kW » So 20. Nov 2016, 14:06

TeeKay hat geschrieben:
BYD verkauft mehr Elektrobusse als MAN überhaupt Busse.
In China vor allem, ja. Da werden ja auch Milliarden an Subventionen bezahlt. 80% der Subventionen gingen an die Busgesellschaften. Die viele Busse nur auf dem Papier gekauft haben (Subventionsbetrug).
http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/aut ... 174-2.html

TeeKay hat geschrieben:
VW hat eine lahme unverkäufliche Krücke wie den Phaeton 15 (fünfzehn) Jahre lang mitgeschleppt, statt als Nischenmodell was schickes elektrisches wie Model S auf den Markt zu bringen. Mehr Geld als mit dem Phaeton hätten sie damit auch nicht verloren.
Man kann vieles mache. Es stellt sich halt die Sinn-Frage.

TeeKay hat geschrieben:
Und sowas wie der Rimac hätte von Bugatti kommen können. Die subventionieren eh jeden Bugatti mit einem siebenstelligen Betrag, warum also nicht auch den Bugatti Electra? Der wird im Durchschnitt eh nur 5000km bewegt und dafür reicht dann auch ein Auto mit der Rimac-Reichweite.
Siehe Audi R8 e-tron.
150kW
 
Beiträge: 1046
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon Robert » So 20. Nov 2016, 14:30

Wie darf man sich eigentlich als aktueller Renault-EV Kunde von Müller angesprochen fühlen ?

Bin ich auch schuldig ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4334
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon eDEVIL » So 20. Nov 2016, 14:36

Robert hat geschrieben:
Bin ich auch schuldig ?

Kalr, alle anderen sind böse :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11270
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon iOnier » So 20. Nov 2016, 14:49

150kW hat geschrieben:
Das man mit der Prämisse, höhere Reichweite egal was das Auto dann kostet, nicht mehr, sondern weniger E-Autos verkauft hätte.

Das sehe ich anders. Es ist leicht, einen billigen Verbrenner mit einer Reichweite von 500-1.000 km / Tankfüllung zu produzieren. Und das wollen die Leute haben. 500 km würden wahrscheinlich reichen, vielleicht schon 300. Aber das mit einem E-Auto zu einem Massenmarktpreis zu erreichen ist eben nicht trivial.
Also: die E-Autos, die man zu einem (auch nur halbwegs!) massenmartkttauglichen Preis produzieren kann sind dennoch nicht massenmartkttauglich, weil es an Reichweite / (Schnell-) Lademöglichkeiten fehlt.
Folge: man verkauft "fast keine" E-Autos. Zumindest mit Blick auf Zahlen, wie man sie im VW-Konzern gewohnt ist.
Im Luxussegment, wo der Preis nicht die entscheidende Rolle spielt, sieht das dann halt anders aus. Da sind die Zahlen zwar von vornherein geringer, mehr als "fast keine" ist aber durchaus machbar. VW will (und muss) aber vor allem im Massensegment mitspielen ...
Wenn man sich die Zulassungszahlen über die letzten Monate ansieht gibt mir das (für den deutschen Markt zumindest) recht: Tesla liegt häufig deutlich vor, manchmal mehr oder weniger knapp hinter VW. Man kann also durchaus mindestens genau so viele "teure" wie "billige" E-Autos auf dem deutschen Markt absetzen. Mal so auf den Einzelhersteller bezogen. Und sogar als ausländische, ja: amerikanische Marke!
VW hat es aber deutlich schwer, sich im Luxussegment zu plazieren. Selbst wenn sie dafür eine eigene Marke gründen.
Insofern gebe ich Dir für VW Recht: ein teures Auto wäre trotz hoher Reichweite wahrscheinlich gefloppt. Selbst wenn man das Konzept auf niedrige Verkaufszahlen gerechnet hätte. Wer will schon einen "Luxus-VW-EV", wenn man einen Tesla kaufen kann.
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1473
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: VW Chef Müller: Kunden haben Schuld !

Beitragvon fabbec » So 20. Nov 2016, 14:51

VW ist schuld!
Sie haben alles falsch gemacht was nur geht und lassen kein Fettnäpfchen aus!

Guckt einer sich BMW an abgesehen vom Preis sind sie als einziger Deutscher halbwegs auf Kurs.
I3 hat mehr Reichweite
Und Familien können sich 225xe oder 330e aussuchen
Und als Aushängeschild denn i8 (voll e währe es Traum)
Und 4Fun eRoller
Jetzt fehlt nur noch I5/6 mit 350kW CCS!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1120
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: arne.fischer, joschka und 13 Gäste