Verkehrsmeldung temporäre Sperrung für Verbrennungsmotoren

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Verkehrsmeldung temporäre Sperrung für Verbrennungsmotor

Beitragvon eMarkus » So 24. Jan 2016, 20:39

Feinstaub ensteht beim Reifenabrieb und durch den aufgewirbelten Staub, auch wenn der Teil viel weniger wie der Gestank der Stinker ist.
eMarkus
 
Beiträge: 430
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 02:53

Anzeige

Re: Verkehrsmeldung temporäre Sperrung für Verbrennungsmotor

Beitragvon Berndte » So 24. Jan 2016, 20:42

Aha, wenn ich jetzt zu Fuß unterwegs bin und dabei genüsslich 2-3 Zigaretten pro Stunde qualme, produziere ich dann mehr oder weniger Feinstaub? Ich habe Schuhe mit relativ glattem Profil, wirbeln die jetzt mehr oder weniger Feinstaub auf, als wenn ich Stollenschuhe trage?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5425
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Verkehrsmeldung temporäre Sperrung für Verbrennungsmotor

Beitragvon eMarkus » So 24. Jan 2016, 20:59

Berndte, ich wusste gar nicht dass Du rauchst.
eMarkus
 
Beiträge: 430
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 02:53

Re: Verkehrsmeldung temporäre Sperrung für Verbrennungsmotor

Beitragvon Turbothomas » So 24. Jan 2016, 21:02

In der Nähe vom Neckartor ist der BaWü-Landtag. Was nicht aufgegriffen wird, ist der Feinstaub durch diese rotgrüne-Bürokratie beim Blättern in den Akten. Internet und eAkte ist da Neuland, schließlich sind die Grünen technologiefeindlich.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1521
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Verkehrsmeldung temporäre Sperrung für Verbrennungsmotor

Beitragvon spark-ed » So 24. Jan 2016, 21:05

Habe auch schon mal gehört, dass Reifenabrieb nicht unerheblich an den Feinstaubemmissionen beteiligt ist:
Wikipedia zum Thema Feinstaub hat geschrieben:
Straßenverkehr: 42.000 t/Jahr

Abgase der
Otto-Motoren
Diesel-Motoren (siehe: Dieselruß): 29.000 t/Jahr
Abrieb von
Fahrzeugkatalysatoren
Antriebssystemen (Kardanwellen, Dichtungen, Getrieben)
Bremssystemen, Bremsenabrieb: 7.000 t/Jahr (Ergänzung)
Reifen, Reifenabrieb (Gummireifen): 6.000 t/Jahr (Ergänzung)
Straßenbelag, Straßenoberfläche: derzeit keine Angaben verfügbar
Aufwirbelung von Straßenstaub

Ein E-Auto bremst ja weniger, sagen wir mal 50%. Bleibt für E-Autos immer noch knapp ein Viertel der durchschnittlichen Werte übrig.
Im Durchschnitt ist aber der Uralt Diesel mit 20x höherem Ausstoß aber auch berücksichtigt.

So wird sicherlich argumentiert, damit E-Autos keinen Sonderstatus bekommen müssen...
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: Verkehrsmeldung temporäre Sperrung für Verbrennungsmotor

Beitragvon climenole » So 24. Jan 2016, 21:28

Also grandios gescheitert! Wie absehbar! Und jetzt wartet man noch DREI Jahre, bis man Verbote einführt? Das kann ich nicht ganz glauben :lol: Und eure Diskussion um Feinstaub und Reifenabrieb und nur 7% davon Abgase der Autos kapier ich nicht! Ernsthaft? Ich dachte Diesel wären die NOx Schleudern? Oder fahren in Stuttgart ALLE ReallyCleanBenzDiesel und niemand DAS AUTO :mrgreen:
Zoe Intens 3/13 überführt aus dem Elsass seit Juli 2014 und seit August 2017 noch ne blaue Zoe Intens Q90
powered by 22kW von Naturstrom (http://www.naturstrom.de)
Benutzeravatar
climenole
 
Beiträge: 272
Registriert: So 31. Aug 2014, 15:53
Wohnort: Mittelhessen

Re: Verkehrsmeldung temporäre Sperrung für Verbrennungsmotor

Beitragvon Klebaer » Mo 25. Jan 2016, 10:18

Angeblich wollen jetzt Hersteller von Dieselmotoren für LKW/Bus Stuttgart verklacken.
Da die Abluft die Grenzwerte nicht überschreiten darf, sei es ungerecht wenn sie bereits Luft ansaugen, die die Grenzwerten um ein Vielfaches überschreiten.

Spricht, sie reinigen mit ihren Motoren die Luft :lol:
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 12. Mär 2015, 17:01

Re: Verkehrsmeldung temporäre Sperrung für Verbrennungsmotor

Beitragvon climenole » Mo 25. Jan 2016, 11:48

Bitte sag mir, dass sich der Smiley nicht nur auf deinen letzten Satz bezieht! Das ist doch hoffentlich alles ein Witz!!! :shock: :?
Zoe Intens 3/13 überführt aus dem Elsass seit Juli 2014 und seit August 2017 noch ne blaue Zoe Intens Q90
powered by 22kW von Naturstrom (http://www.naturstrom.de)
Benutzeravatar
climenole
 
Beiträge: 272
Registriert: So 31. Aug 2014, 15:53
Wohnort: Mittelhessen

Re: Verkehrsmeldung temporäre Sperrung für Verbrennungsmotor

Beitragvon Klebaer » Mo 25. Jan 2016, 14:08

Ich werde mal nach Quellen suchen. Hab da nur halbherzig im TV zugehört.

Aber irgendwie klinkt das schon logisch. Wie wollen den aktuelle Dieselfahrzeuge die Euro 6 einhalten, wenn die Ansaugluft bereits schmutziger ist.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 12. Mär 2015, 17:01

Re: Verkehrsmeldung temporäre Sperrung für Verbrennungsmotor

Beitragvon climenole » Mo 25. Jan 2016, 15:22

Einspruch! Unlogisch! Darum kann es ja nicht gehen! Diesen Faktor kann man auf dem Teststand ja auch eliminieren (sogar ohne Schummelsoftware), indem man nach dem Durchlüften testet ;) .
Zoe Intens 3/13 überführt aus dem Elsass seit Juli 2014 und seit August 2017 noch ne blaue Zoe Intens Q90
powered by 22kW von Naturstrom (http://www.naturstrom.de)
Benutzeravatar
climenole
 
Beiträge: 272
Registriert: So 31. Aug 2014, 15:53
Wohnort: Mittelhessen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PowerTower und 4 Gäste