Verkaufszahlen 2014 USA und DE

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Verkaufszahlen 2014 USA und DE

Beitragvon midimal » Di 30. Dez 2014, 12:17

Schöne Grafik / In DE ist BMW I3 ganz klare Nr.1.
Die Menge der in DE verkauften I3 sind nicht mal 10% der in USA verkauften Nissan Leafs - das sagt doch alles über das DE-Volumen aus :o

http://infogr.am/die-meistverkauften-stromer-2014
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Verkaufszahlen 2014 USA und DE

Beitragvon TeeKay » Di 30. Dez 2014, 12:38

Ich frag mich ja, wer die 412 e-trons gekauft haben soll. Bekam jeder Audi-Händler einen Vorführer aufgedrückt?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Verkaufszahlen 2014 USA und DE

Beitragvon e-lectrified » Di 30. Dez 2014, 12:52

Das sagt halt vor allem viel über das Interesse der deutschen Marken aus, sich auf dem Elektroauto-Markt zu etablieren. Die rechnen tatsächlich noch mit einer Spanne von 10-15 Jahren, die fossile Autos überleben können...
e-lectrified
 

Re: Verkaufszahlen 2014 USA und DE

Beitragvon umberto » Di 30. Dez 2014, 13:38

e-lectrified hat geschrieben:
Die rechnen tatsächlich noch mit einer Spanne von 10-15 Jahren, die fossile Autos überleben können...


Und auf die Gefahr hin, daß Du platzt: damit haben sie absolut recht. Du willst einfach nicht einsehen, daß die E-Fahrzeuge nicht auf Bäumen wachsen werden.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Verkaufszahlen 2014 USA und DE

Beitragvon meta96 » Di 30. Dez 2014, 14:08

Graphik stimmt so eh nicht, weil nur Zahlen bis November drinnen sind, finde ich so irgendwie unseriös ...
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Verkaufszahlen 2014 USA und DE

Beitragvon Jack76 » Di 30. Dez 2014, 14:13

meta96 hat geschrieben:
Graphik stimmt so eh nicht, weil nur Zahlen bis November drinnen sind, finde ich so irgendwie unseriös ...


Trau halt keiner Statistik, die Du nicht selbst ge.... Na, weißt schon... :lol:
Dez. Zahlen hats halt noch vermutlich auch noch nicht... Davon ab werden hierbei alle "Elektriker" in einen Topf geworfen, BEV's, PHEV's, Rex'is etc. alles eine Suppe....

Apropos, die Grafik bezieht sich auf folgende Tabellen...
DE: http://ev-sales.blogspot.de/2014/12/ger ... -2014.html
USA: http://ev-sales.blogspot.de/2014/12/usa ... -2014.html
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Verkaufszahlen 2014 USA und DE

Beitragvon e-lectrified » Di 30. Dez 2014, 14:59

umberto hat geschrieben:
e-lectrified hat geschrieben:
Die rechnen tatsächlich noch mit einer Spanne von 10-15 Jahren, die fossile Autos überleben können...


Und auf die Gefahr hin, daß Du platzt: damit haben sie absolut recht. Du willst einfach nicht einsehen, daß die E-Fahrzeuge nicht auf Bäumen wachsen werden.

Gruss
Umbi


Jetzt warten wir's dich einfach ab Umbi. Ich glaube an den Tipping Point 2016/2017. Wie schnell der Markt dann geflutet wird, bleibt abzuwarten. Es ist auch immer eine Frage des Zeitgeistes - da werden manchmal ungeahnte Ressourcen freigesetzt. Stell dir mal vor im Jahr 2016 oder 2017 heißt es: Die Klimaziele sind nicht streng genug gesetzt. Wir sehen schon erste dramatische Auswirkungen der globalen Erwärmung. Städte ersticken zunehmend im Smog, usw. usf. . Man kann ein Problem nicht immer nur eindimensional betrachten. Oder wer weiß... vielleicht werden wir nicht die Ressourcen für so viele Elektroautos haben - dann wird es erst recht spannend. Keiner kann genau sagen, was morgen passiert, aber die Trends sind sicher und den Tipping Point für die Preisentwicklung des Akkus halte ich für mehr als nur wahrscheinlich!!!
e-lectrified
 

Re: Verkaufszahlen 2014 USA und DE

Beitragvon TeeKay » Di 30. Dez 2014, 17:26

Auch bei zwei-, drei- oder vierdimensionaler Betrachtung gibt es 2017 weltweit nur genug Batterien für 0,5 Mio Elektrofahrzeuge der Model S Klasse - und das auch nur, wenn dann kein anderer außer Autoherstellern mehr Lithium-Ionen-Batterien kauft. Der Bau einer Batteriefabrik zur Verdoppelung der Kapazität dauert drei Jahre. Da bislang nur eine solche Fabrik im Bau ist, können bei beliebig dimensionaler Betrachtung 2017 nur rund 5% der neu gebauten Automobile elektrisch angetrieben werden - und das auch nur bei 20-25kWh pro Auto.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Verkaufszahlen 2014 USA und DE

Beitragvon Maverick78 » Di 30. Dez 2014, 17:35

Der Vergleich hinkt etwas wenn man bedenkt das in den USA 318 Mio Menschen leben und in DE nur 80 Mio. Also auch ~4x so viele potentielle Käufer. Da finde ich es eigentlich Klasse das in Deutschland auf die EW-Zahlen runter gebrochen doppelt so viele i3 verkauft worden wie in den USA. Eindeutig ein Aufwärtstrend.
Maverick78
 

Re: Verkaufszahlen 2014 USA und DE

Beitragvon MaxPaul » Di 30. Dez 2014, 17:38

TeeKay hat geschrieben:
Auch bei zwei-, drei- oder vierdimensionaler Betrachtung gibt es 2017 weltweit nur genug Batterien für 0,5 Mio Elektrofahrzeuge der Model S Klasse - und das auch nur, wenn dann kein anderer außer Autoherstellern mehr Lithium-Ionen-Batterien kauft. Der Bau einer Batteriefabrik zur Verdoppelung der Kapazität dauert drei Jahre. Da bislang nur eine solche Fabrik im Bau ist, können bei beliebig dimensionaler Betrachtung 2017 nur rund 5% der neu gebauten Automobile elektrisch angetrieben werden - und das auch nur bei 20-25kWh pro Auto.


Richtig TeeKay, ich hab den Eindruck das er das aber gar nicht verstehen/einsehen will. Da ist vllt. doch eher der Wunsch Vater des Gedankens, anders kann ich mir das bei e-lectrified nicht erklären.
Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 397
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 21:51

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ederl65, jebjeb und 8 Gäste