Vergleich Heizung während des Ladens diverser Autos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Vergleich Heizung während des Ladens diverser Autos

Beitragvon eDEVIL » Mo 24. Okt 2016, 18:31

Glanter hat geschrieben:
Japanleaf heizt nicht wenn man an CHAdeMO lädt. Die Lüftung geht zwar und es kommt auch eine kurze Zeit lang warme Luft aber auch nur weil der Wasserkreislauf noch warm ist. Das PTC-Heizelement zieht aber keinen Strom.
Was ich noch nicht versucht habe ist die Heizung per App ein zu schalten.

Doch geht und verbraucht auch strom. Irgendwo in den tiefen meinen NAS gibt es da auch fotos von
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11174
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Vergleich Heizung während des Ladens diverser Autos

Beitragvon ATLAN » Mo 24. Okt 2016, 22:56

Renault Fluence: Entweder Laden ODER vorheizen via Zeitschaltuhr, betrieb der Heizung während des Ladevorganges NICHT möglich.

Tesla Model S: Problemlos Heizen und Laden zugleich möglich, einzige Einschränkung: alle 30 Min muss der Centerscreen ein wenig angestupst werden, sonst denkt das Auto es seien keine Passagiere mehr da und dreht die Lebenserhaltungssysteme ab .. ;)
Der 30-Min Stups kann aber mittlerweile durch eine IOS-APP automatisiert werden, so das man tatsächlich während einer >=11kW Schnarchladung eine runde schnarchen könnte ohne in einem Kühlschrank aufzuwachen... :mrgreen: :lol:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Vergleich Heizung während des Ladens diverser Autos

Beitragvon LocutusB » Di 25. Okt 2016, 12:10

Im i3 gibt es die Standklimatisierung. Heizen oder Kühlen. Ist ein Punkt im Menü und die Zündung muss hierfür nicht eingeschaltet werden. Geht ladend oder auch ohne, schaltet aber nach einer gewissen Zeit ab und muss neu eingeschaltet werden.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1159
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Vergleich Heizung während des Ladens diverser Autos

Beitragvon Poolcrack » Mi 26. Okt 2016, 10:30

Zur Ergänzung: Beim i3 schaltet die Klimatisierung nach exakt 30 Minuten ab. Wenn die Außentemperatur aber kaum von 20 Grad abweicht, geht nur die Lüftung an und es wird nicht geheizt oder gekühlt. (Hatte mal das Auto aus einer eiskalten Garage geholt und an der Schnellladesäule wollte es nicht heizen.)
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Vergleich Heizung während des Ladens diverser Autos

Beitragvon fabbec » Mi 26. Okt 2016, 11:34

Tesla kann jederzeit mit AC mit DC


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Vergleich Heizung während des Ladens diverser Autos

Beitragvon Glanter » Sa 5. Nov 2016, 17:31

sabter hat geschrieben:
Meines Erachtens schon - Auto muss eingeschaltet sein und die Heizung mit dem Knopf AC eingeschaltet werden.


Konnte es vorhin testen, es war wirklich die A/C-Taste! :o
Dass der Leaf während dem Ladevorgang ohne die eingeschaltete Klimaanlage nicht heizen tut hätte ich nie herausgefunden. Während der normalen Fahrt muss diese ja nicht eingeschaltet sein damit er heizt, wieso sollte er dies also beim Ladevorgang benötigen :roll:

http://www.glanter.ch/images/2016-11-05 ... eizung.jpg
Bei den Sprüngen habe ich jeweils A/C ein bzw ausgeschaltet.
So wie es aussieht zieht der Leaf an CHAdeMO die zusätzlichen 3kW Heizleistung nicht zusätzlich sondern zieht sie der normalen abgeriegelten Ladeleistung ab :(
Benutzeravatar
Glanter
 
Beiträge: 248
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 21:36
Wohnort: Pfungen

Re: Vergleich Heizung während des Ladens diverser Autos

Beitragvon Gausi » Sa 5. Nov 2016, 20:41

Ich habe auch so einen Oldtimer ..... heizen während des ladens? Am 230V/3000W Bordlader nicht nötig, da ich sowieso außer Reichweite des Fahrzeuges bin ..... wenn doch, handhabe ich es wie User hinundher ..... Standheizung mit max. Wärmestrom von 5kW :-) ......

Unterwegs an 22kW fallen ca. 2500W Abwärme an meinen 6HPs an ...... die geschickt über die Hutablage mittels 12V Lüfter in den Inneraum geleitet sorgen für wohlige Wärme ..... angesaugt wird an der hinteren Stoßstange mittels 2ten 12V Lüfter .... in den 6 HPs werkeln je 4 kleine Lüfter ..... beim "Schnelladen" werkeln mir also 26 Lüfter wohlige Wärme zu ..... wenn ich dann in der maximalen Schnelladepause im Winter mal einnicken sollte, werde ich zum Ladeende mit abklingender Hitze ( der Ladestrom geht zurück ) sanft geweckt ...... voller Akku .... Standheizung an und weiterfahrt.

mfg

Gausi
Gausi
 
Beiträge: 312
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:30

Re: Vergleich Heizung während des Ladens diverser Autos

Beitragvon Mei » Sa 5. Nov 2016, 20:56

iOn und C-Zero werden ab 2017 auch während dem Laden heizen und kühlen können. Auch über Fernbedienung.
i-Miev könnte es schon haben.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1260
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Vergleich Heizung während des Ladens diverser Autos

Beitragvon ammersee-wolf » So 6. Nov 2016, 08:28

Yorch hat geschrieben:

Renault Zoe:
Heizungsfunktionen wie Temperaturregelung etc. die während der Fahrt verfügbar sind, funktionieren nicht. Es kann nur über den Timer und die Fernbedienung (ab 45% SOC) klimatisiert werden, Temperatur kann nicht eingestellt werden, es muss nach 5 min (FB) / 20 min (timer) erneut getriggert werden.

.


Das stimmt so nicht ganz.
Wenn du vor dem Stop die Temperatur hochdrehst, heizt er in den 5 Minuten auf diese voreingestellte Temperatur.
Richtig ist, dass die Heizung beim Laden erst ab 45% SOC funktioniert.

LG
Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 646
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Re: Vergleich Heizung während des Ladens diverser Autos

Beitragvon Yorch » So 6. Nov 2016, 10:37

ammersee-wolf hat geschrieben:
Das stimmt so nicht ganz.
Wenn du vor dem Stop die Temperatur hochdrehst, heizt er in den 5 Minuten auf diese voreingestellte Temperatur.
Richtig ist, dass die Heizung beim Laden erst ab 45% SOC funktioniert.


Hm, das würde erklären, warum es manchmal besser und manchmal schlechter funktioniert. Muss ich mal testen.
Yorch
 
Beiträge: 301
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: motion und 7 Gäste