Verbrennerfahrern den Übergang erleichtern

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Verbrennerfahrern den Übergang erleichtern

Beitragvon BED » Do 14. Sep 2017, 21:01

Tolle Idee bzw. App , um alle Verbrennerfahrer von eMobility zu überzeugen:

https://www.mercedes-benz.com/eq/intl/d ... ready.html

Die EQ Ready App

Sind Sie bereit für Elektromobilität? Finden Sie es mit der neuen EQ Ready App heraus.
Die kostenlose Smartphone-App zeigt Ihnen auf, ob der Umstieg auf ein Elektroauto oder ein Hybridmodell für Sie praktikabel wäre. Hierfür zeichnet die App via Smartphone Ihre Fahrstrecken auf, welche Sie mit Ihrem Fahrzeug – [b]egal welcher Marke – jeden Tag zurücklegen. Die App analysiert das individuelle Mobilitätsverhalten und gleicht dieses mit zahlreichen Parametern von Elektro- und Hybridfahrzeugen ab.
[/b]
Das Ergebnis: Die EQ Ready App überprüft nicht nur, ob Ihre Ziele mit einem elektrischen Antrieb erreichbar wären, sondern gibt dazu auch eine konkrete Empfehlung ab, welches alternativ betriebene Modell von smart oder Mercedes-Benz am besten zu Ihnen passt.
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model3 reserviert am 31.03.16 | EQ-Fan
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 624
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Anzeige

Re: Verbrennerfahrern den Übergang erleichtern

Beitragvon umrath » Fr 15. Sep 2017, 07:24

Die Idee der App ist cool.
Da aber Mercedes überhaupt keine Elektrofahrzeuge (mehr) im Programm hat, werden am Ende nur Hybride herausfallen. Und damit ist praktisch nichts gewonnen.

Was wirklich genial wäre: Auf Basis der GE-Ladesäulen und des Fahrverhaltens eine App entwickeln, die neutral diese Analyse macht und dann Empfehlungen ausspricht, inkl. Ladesäulen.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2137
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Verbrennerfahrern den Übergang erleichtern

Beitragvon Fire » Fr 15. Sep 2017, 08:07

Auch eine gute Möglichkeit um wieder mal ein paar Daten von den Usern abzugreifen ;)

Die Idee finde ich aber gut, nur sollte sie wie gesagt neutral sein.

Als Resultat könnte z.B: rauskommen

Zoe deckt 95% aller Strecken mit Heimladung ab, für die restlichen Strecken sind X Stunden Ladezeit nötig
Tesla S deckt 99% aller Strecken mit Heimladung ab, für die restlichen Strecken sind x Stunden Ladezeit nötig
BMW i3 deckt 90% aller Strecken mit Heimladung ab, für die restlichen Strecken sind z Stunden Ladezeit nötig

Je nach Komplexität der Software könnte man sogar noch Höhenmeter und Wetterbericht berücksichtigen :geek:

Ich bin selber erstaunt wie viele Strecken ich mit den 50-80km Reichweite meines Ampera abdecken kann. Die letzten 4000km bin ich mit 5 Liter Benzin ausgekommen :hurra:
Fire
 
Beiträge: 130
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 13:39

Re: Verbrennerfahrern den Übergang erleichtern

Beitragvon panoptikum » Fr 15. Sep 2017, 09:01

Fire hat geschrieben:
Die letzten 4000km bin ich mit 5 Liter Benzin ausgekommen :hurra:

Wenn Du den Verbrenner so selten benötigst, vergammelt dann nicht der Treibstoff im Tank? :lol:
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Verbrennerfahrern den Übergang erleichtern

Beitragvon panoptikum » Fr 15. Sep 2017, 10:14

Ich wollte mir die App herunterladen, um zu ermitteln, ob ein EV in meinem Alltag passt. :mrgreen:
--> "Dieser Artikel kann im Land deines Geräts nicht installiert werden" :o :evil:
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Verbrennerfahrern den Übergang erleichtern

Beitragvon eDEVIL » Fr 15. Sep 2017, 10:17

Muss man daf+r permanent GPS aktiv haben.##Wäre schon witzig mal heraus zu fidnen, ob ZOE zu mir passt :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11190
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Verbrennerfahrern den Übergang erleichtern

Beitragvon mkuehner » So 17. Sep 2017, 21:52

Kennt ihr https://my-e-drive.de/#/ noch nicht?

Ist leider noch in Beta-Test. Deshalb werden Benutzer händisch freigeschaltet, und das kann etwas dauern.
Die App berücksichtigt Höhenprofil, Geschwindigkeiten und Wetterbericht. Nach der Fahrt wird angezeigt an wievielen Ladestationen man vorbeigekommen ist. Bei Akkustand unter 21% werden Ladestationen im Umkreis angezeigt.

Ich hoffe nur das die Betaphase bald mal beendet wird.
mkuehner
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 14:42
Wohnort: Deutschland 96524 Foeritz

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keepout, Lotusan und 8 Gäste