Verbrauch während der Fahrt beim Kangoo ZE, Nissan e-NV200

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Verbrauch während der Fahrt beim Kangoo ZE, Nissan e-NV200

Beitragvon Chrischi » Do 18. Feb 2016, 11:06

Halli Hallo,

ich richte mich nun mal an alles Fahrer/Besitzer eines Renault Kangoo ZE bzw. Nissan e-NV200.
Habt ihr die Möglichkeit mir Daten über den Verbrauch während der Fahrt zu ermitteln und mir mitzuteilen?
Cool, wäre es sogar, wenn man es in den Bereichen Stadt, Land und Autobahn unterteilen könnte. Mir ist durchaus bewusst das die aktuellen Werte nicht sehr realistisch sind, genauso wie bei den Verbrennern, wenn man im ersten Gang anfährt. Da geht ja die Anzeige auch kurz immer auf 30 Liter hoch ...
Wenn mir jemand solche Werte und auch den Durchschnittswert mitteilen könnte, würde ich mich riesig freuen! ;)

Ich bedaaaaanke mich jetzt schon recht herzlich.

Mit freundlichen ...

Christian =)
Chrischi
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 22:46

Anzeige

Re: Verbrauch während der Fahrt beim Kangoo ZE, Nissan e-NV2

Beitragvon Hachtl » Do 18. Feb 2016, 22:56

Also ich hatte das Vergnügen eine Woche den Kangoo der ersten Generation zu fahren, als meine Zoe in der Werkstatt war. Es war um die Null Grad kalt und mit wenig Heizung und Vmax von 80 km/h habe ich meine tägliche Strecke in die Arbeit (Hin- und Zurück 78 km) gerade so geschafft (10 km RRW am Schluß).Fahrprofil ist überwiegend 66% Autobahn, 20% Landstraße, Rest Stadtverkehr.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1833
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Verbrauch während der Fahrt beim Kangoo ZE, Nissan e-NV2

Beitragvon mlie » Do 18. Feb 2016, 23:15

env200 braucht momentan bei hauptsächlich Überlandfahrt mit knapp 1110km/h und Heizung um die 26-27kWh/100km bei strecken von 15km pro Fahrt, gemischt mit Kurzstrecken 2-5 km.
Der Kangoo war ähnlich. Zwischen 10-20°C spielt die Wärmepumpe ihre Vorteile gegenüber dem Heizlüfter im Kangoo aus.

Im Sommer braucht es nur 20kWh/100km. Da hat man aber höhere Ladeverluste bei weniger als 6,6kW Ladung, weil der Akkukühler schon seine 1,1kW braucht. Irgendeinen Tod stirbt man ja immer...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3208
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Verbrauch während der Fahrt beim Kangoo ZE, Nissan e-NV2

Beitragvon Chrischi » Fr 19. Feb 2016, 11:08

Vielen Dank für eure Antworten!
die 26-27 kw/h/100km helfen mir schon sehr. Damit habe ich erstmal einen groben Wert an dem ich mich orientieren kann.

Rekuperieren beide Fahrzeuge eigentlich, wenn man vom Gas geht? Der Nissan bestimmt aber der Kangoo auch? ist im Kangoo die gleiche Technik verbaut wie beim Zoe?

Habt ihr eventuell noch verbauchsdaten die während der Fahrt entstehen? also zum beispiel beim anfahren von der Kreuzung. Dann schnellt ja der Verbrauch für kurze Zeit sehr hoch. Diesen Wert würde ich gerne auch noch wissen wollen.

Nochmals vielen Dank! Ihr habt mir schon sehr geholfen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

LG
Christian =)
Chrischi
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 22:46

Re: Verbrauch während der Fahrt beim Kangoo ZE, Nissan e-NV2

Beitragvon Jogi » Fr 19. Feb 2016, 12:23

Chrischi hat geschrieben:

Rekuperieren beide Fahrzeuge eigentlich, wenn man vom Gas geht?

Ja.

ist im Kangoo die gleiche Technik verbaut wie beim Zoe?

Noch nicht, das soll bei der nächsten Modellpflege kommen.

Habt ihr eventuell noch verbauchsdaten die während der Fahrt entstehen? also zum beispiel beim anfahren von der Kreuzung. Dann schnellt ja der Verbrauch für kurze Zeit sehr hoch. Diesen Wert würde ich gerne auch noch wissen wollen.

Das ist mir jetzt nicht klar, was Du da für einen Wert wissen willst.
Wenn das Strompedal am Bodenblech anliegt, zieht der Motor halt die Nennleistung...
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3135
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Verbrauch während der Fahrt beim Kangoo ZE, Nissan e-NV2

Beitragvon rolandk » Fr 19. Feb 2016, 12:31

mlie hat geschrieben:
bei hauptsächlich Überlandfahrt mit knapp 1110km/h. Irgendeinen Tod stirbt man ja immer...


Bei den Geschwindigkeiten wahrscheinlich eher, als es einem lieb ist. Abgesehen davon das in der Südheide in vielen Fällen (nicht Fellen!) nur maximal 70km/h gefahren werden darf, wundert mich jetzt auch Deine geringe Reichweite nicht mehr ;-)

Wie lange hält der Akku die Geschwindigkeit aus? Der Tesla wird schon bei 250km/h nervös.....

Gruß von der anderen Seite der Weser
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4081
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Verbrauch während der Fahrt beim Kangoo ZE, Nissan e-NV2

Beitragvon Chrischi » Fr 19. Feb 2016, 16:54

Wenn das Strompedal am Bodenblech anliegt, zieht der Motor halt die Nennleistung...[/quote]

Ah alles klärchen. Wieder ein Wissensbaustein mehr in meiner Sammlung und sehr Hilfreich.
Wie groß ist denn die Nennleistung der jeweiligen Motoren bei den beiden zuvor genannten Fahrzeugen?

Nur nochmal ganz kurz zum 100% Verständnis für mich. Angenommen die Motoren haben eine Nennleistung von 50 kW und drücke das Pedal 100km lang komplett durch, habe ich dann einen Verbauch von 50kW? Irgendwie schon, oder :D

Danke.

LG
Christian =)
Chrischi
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 22:46

Re: Verbrauch während der Fahrt beim Kangoo ZE, Nissan e-NV2

Beitragvon m.k » Fr 19. Feb 2016, 16:58

Chrischi hat geschrieben:
Wenn das Strompedal am Bodenblech anliegt, zieht der Motor halt die Nennleistung...
Nur nochmal ganz kurz zum 100% Verständnis für mich. Angenommen die Motoren haben eine Nennleistung von 50 kW und drücke das Pedal 100km lang komplett durch, habe ich dann einen Verbauch von 50kW? Irgendwie schon, oder :D

Wieviel du verbraucht hast kommt darauf an wie lange du für die 100km brauchst ^^
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 975
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Verbrauch während der Fahrt beim Kangoo ZE, Nissan e-NV2

Beitragvon mlie » Fr 19. Feb 2016, 17:44

Kangoo 44kW Nennleistung, env200 80kW. Aber keine Angst, selbst mit Pflastersteinen auf dem Gaspedal wird diese Leistung nur maximal 1 Minute abgerufen, danach kommt der Begrenzer auf 140 beim Kangoo und 128 beim env200.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3208
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Verbrauch während der Fahrt beim Kangoo ZE, Nissan e-NV2

Beitragvon Cavaron » Sa 20. Feb 2016, 11:35

Zum besseren Verständnis: Die Nennleistung des Motors ist die volle Power die er geben kann. Die ruft man beim Beschleunigen schon mal ab, aber um eine Geschwindigkeit X zu halten, braucht man meist deutlich weniger. Was man benötigt, hängt von Variablen wie z.B. Luftwiderstand, Rollwiderstand (Sommer/Winterreifen), Gefälle/Steigung der Strecke und Ladung/Gewicht des Fahrzeugs ab.
Beim Zoe ist es sehr schön zu sehen, der zeigt die abgerufene Energie in kW während der Fahrt an. An die Kundigen: machen der Kangoo und der e-NV das auch?
Beim Zoe brauche ich mit Sommerreifen und ebener Strecke jedenfalls ca. 12-14 kW um 100 km/h zu halten. Schätze mal bei den Kastenwagen werden es eher 18-20 kW sein.

Übrigens: Es gibt auch den Citroen Berlingo als elektrischen Kastenwagen mit CHAdeMO-Lader (kleiner Vorteil gegenüber dem Kangoo).
Cavaron
 
Beiträge: 1530
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45
Wohnort: Franken

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: oliho und 4 Gäste