Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Biggi » Di 15. Nov 2016, 15:46

Hallo Sven,
also die Feldjäger werden wohl nicht kommen, vielleicht aber der Gerichtsvollzieher und der rubbelt dann den TÜV Aufkleber ab....
Es reicht ja auch schon, wenn sie dir schriftlich die Betriebserlaubnis entziehen, solltest du danach den Wagen noch fahren, ist das strafbar und versichert bist du auch nicht mehr... Würd ich nicht drauf ankommen lassen.

Da wir hier nicht an Amerika sind, läuft es hier anders ab. Kein Anwalt macht da was mit Erfolgsprovision, die rechnen das natürlich ganz normal ab. Ohne Rechtsschutz musst du erstmal in Vorleistung treten, wenn du gewinnst, trägt VW die Kosten des Verfahrens einschl. Anwaltskosten. Es gibt auch keine Sammelklagen, an denen man sich wie in Amerika beteiligt, sondern jeder verklagt den Händler einzeln. Ist ja auch logisch, da ja jeder den Wagen woanders gekauft hat und nicht VW der Beklagte ist. Den Namen des Anwalts habe ich in einem Artikel gelesen und mich dann per Mail dahin gewandt.

Als Autofahrer sollte man meiner Meinung nach zumindest eine Verkehrsrechtschutzversicherung haben. Das kostet nicht die Welt und bei jedem Auffahrunfall (auch wenn man selbst völlig unschuldig ist) versuchen die Versicherungen heutzutage eine Teilschuld abzuwälzen. Habe das gerade bei einem Bekannten mitbekommen, dem ist ein älterer Herr beim ausparken in den Wagen gefahren. Obwohl mein Bekannter sich im fließenden Verkehr befand und die Polizei den Unfall aufgenommen hat und den Verursacher mit einem Strafzettel versehen hat, will die Versicherung nur 50 % des Schadens übernehmen. Ohne Rechtsanwalt kriegst du da kein Recht.

Also wie gesagt, wenn der Händler nicht mehr existent ist und du nicht versichert bist, lass den Wagen umrüsten und bete, dass danach alles gut ist.

Gruß Birgit
Biggi
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 19. Mai 2016, 20:00

Anzeige

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Biggi » Di 15. Nov 2016, 15:49

Ach so, da das Fahrzeug bereits beim Kauf nicht die zugesicherten Eigenschaften hatte und dies der Käufer nicht bemerken konnte, hat das mit Garantie usw. nichts zu tun. Es handelt sich um einen verdeckten Mangel und daher kann man auch später noch auf Wandlung oder Schadenersatz klagen.
Biggi
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 19. Mai 2016, 20:00

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Blue shadow » Di 15. Nov 2016, 16:26

Ich danke dir....

Neuer gedanke...es gibt ja die chiptuner..skn...werde die mal befragen...ob sie den vorhandenen datensatz sichern können...

Was für eile spricht ist die tendenz, das Diesel immer unbeliebter werden und damit an wert verlieren....wobei das wohl laut schwacke noch nicht messbar ist...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Dachakku » Di 15. Nov 2016, 16:43

Blue shadow hat geschrieben:

So spiegel gekauft...schon doll...bei typiesierung werden in einigen ländern die pkw erst auf stickoxide optimiert->schlechter co2 wert und später auf guten verbrauchswert (co2) -> schlechter stickoxidwert.....kopfschütteln



Ich kann dir kurz GROB erklären was passiert, bzw. programmiert wird. Die Karren haben zu viele Stickoxide. Die entstehen bei hohen Brennraumtemperaturen = viel Luft wenig Diesel. Vorteil: Leistung und sauberes Abgas = wenig Rußeintrag in den Filter.

Willst du die Stickoxide senken musst du die Brennraumtemperatur senken. Ganz einfach: Weniger Luft(Ladedruck) , mehr Sprit, ein "fetteres" Gemisch = mehr Ruß = weniger Stickoxide. Und schon passt er in die Norm, denn Ruß haben wir ja nur vor dem Filter.

Die Nachteile liegen in einer höheren Regenerationsfrequenz = mehr Verbrauch = auf Dauer mehr Asche im Filter = Filter schneller hinüber = neuer Filter = 1000,- Euro fällig ...

GROB erklärt ;)

Lass nachrüsten, dazu bist du verpflichtet, aber stoß die Karre so bald wie möglich ab.

Gruß, Heiko
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2313
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Karlsson » Di 15. Nov 2016, 16:50

secuder hat geschrieben:
Der Umwelt tust Du einen Gefallen, wenn Du umrüstest...

Nö, ist hinterher ungefähr das gleiche. Dann aber legal. Verbrauch vielleicht etwas mehr.
Ohne Umrüstung wird er unverkäuflich, unbedingt machen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Karlsson » Di 15. Nov 2016, 17:00

Das Problem vom Diesel ist sein Luftüberschuss. Und die Luft besteht aus viel Stickstoff und etwas Sauerstoff und das reagiert dann bei der Hitze zu NOx.
Beim Benziner gibt es nur wenig Luftüberschuss, da bleibt einfach nicht so viel Sauerstoff über, der mit Stickstoff reagieren könnte.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Blue shadow » Di 15. Nov 2016, 17:04

Habe heute morgen bei tesla ein inzahlungsnahmeangebot angefragt....wobei die restsumme wohl eher zum heulen ist..

Zum thema partikelfilter....das war nach 8000km unser erster ausfall...notlauf...der reinigungsvorgang konnte nicht durchgeführt werden...die mussten 100 km fahren, um den fehler zu löschen.....dann 4 monate später wieder...es wurden fehler im steuergerät festgestellt und neu programmiert...war ein akt..wurde extra in tschechien programmiert
Zuletzt geändert von Blue shadow am Di 15. Nov 2016, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon secuder » Di 15. Nov 2016, 17:08

Karlsson hat geschrieben:
Nö, ist hinterher ungefähr das gleiche. Dann aber legal.

Na, wenn das so ist, dann ist die ganze Aufdeckungs-Skandalaufregung nur ein Hype ;)
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 357
Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon ev4all » Di 15. Nov 2016, 18:00

Ein Arbeitskollege hat mir heute berichtet, dass ein upgedateter 2 Liter TDI Audi aus seiner Familie nach dem Update etwa das 1,5-fache verbraucht. Außerdem hat er schon von einigen anderen upgedateten gehört, bei denen der Verbrauchsanstieg in einer ähnlichen Größenordnung liegt.
Ich kann den Ärger der betroffenen Besitzer verstehen.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1281
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Blue shadow » Di 15. Nov 2016, 18:42

Übel...dann ist chiptunning vielleicht ein weg raus...

Am ende viel ärger und niemanden ist geholfen..nullsumme..
Vw wusste genau was es tat...um die norm zu ereichen mit hocus pocus...aber den verbrauchsvorteil gegenüber benzin zu erhalten...sinnig ist diesel dann nur noch für vans und lkws

Wann wird endlich dobrindt verklagt, das er die gegenmassnahme gebilligt hat....
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Henry2926 und 7 Gäste