Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Tho » Mo 14. Nov 2016, 16:49

Eigentlich ungeheuerlich, dass der Nutzer nicht erfährt was nun am Fahrzeug verändert wird.
Das macht die ganze Sachen zwischen VW und dem KBA auch sehr intransparent und wenig vertrauenserweckend.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5614
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon secuder » Mo 14. Nov 2016, 17:38

Auf der anderen Seite: Wie viele Leute würden das wirklich verstehen, wenn die angeben, wo im Einspritzkennfeld welcher Parameter geändert ist.
Der eigentliche Invest ist nicht das Porto, sondern die Entwicklungsarbeit von dem neuen Kennfeld oder von so einem Luftgitter, das die Luftströmung positiv beeinflussen soll. Sieht ja primitiv aus, aber war die Entwicklung so primitiv?
Keine Ahnung. Ich hoffe jedenfalls auch, dass die Jungs ordentlich eins auf die Mütze für diese böse Trickserei bekommen. Teuer wird es in den USA auf jeden Fall. Ein bisschen Geld sollten sie danach zudem noch haben, um zukunftsfähige E-Autos zu entwickeln... ;)
Umrüsten würde ich dennoch.
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 357
Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Blue shadow » Mo 14. Nov 2016, 17:43

Wären eigentlich verbraucher durch ttip hier im diesseits dann wennigstens gleichgestellt gewesen? Ist zwar geschichte...

Hatte schon überlegt mir ein zweites steuergerät zu besorgen....

Ich trinke jetzt erstmal ein tee und warte ab..

So spiegel gekauft...schon doll...bei typiesierung werden in einigen ländern die pkw erst auf stickoxide optimiert->schlechter co2 wert und später auf guten verbrauchswert (co2) -> schlechter stickoxidwert.....kopfschütteln

Achso ...wenn der händler nicht mehr existiert, wen soll ich dann verklagen
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2470
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Kim » Mo 14. Nov 2016, 18:29

@Biggi
Sehr gut!
Viel Erfolg!
Ich würde es fast ganz genauso machen.
Besonders freut mich, dass Du von einer Gemeinschaft von 30.000 Leuten schreibst.
So ist gut. Auch wenn ich mir natürlich 500.000 mehr wünschen würde.
Aber wenigstens schon mal 30.000 Leute mit Cojones in den Pantalones.... ;)
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon secuder » Mo 14. Nov 2016, 18:47

...ich denke mal, für die Kosten des Steuergerätes könntest du genausogut einiges an Mehrverbrauch kostenmässig kompensieren...das wird sich kaum lohnen...
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 357
Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Vanellus » Mo 14. Nov 2016, 18:59

Hallo Sven,
Birgit hat doch schon alles, was gemacht werden kann, gut beschrieben. Das hat Hand und Fuß. Entweder man macht da mit oder lässt es sein. Dass du dich ärgerst oder dich unwohl fühlst, interessiert VW nicht.
Gruß
Reinhard
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1335
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Blue shadow » Mo 14. Nov 2016, 19:47

Nun.. der händler ist nicht mehr und ich habe keine RV...somit für mich keine hand und kein fuss

Bevor ich jemanden verklage, werde ich ein gespräch suchen...auch wenn der vorort händler mir nichts verkauft hat, aber die umrüstung durchführt. Ja reue sehe ich bislang nicht....wenn ich das mit den japanischen konzernlenkern vergleiche..

Mit dem zweit steuergerät wäre ein genauer vergleich möglich....vorher nachher..beweissführung
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2470
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Biggi » Mo 14. Nov 2016, 19:58

Hallo Sven,
wenn du aufgrund des finanziellen Risikos (und das ist ja wirklich nicht unerheblich) nicht klagen willst, dann musst du den Wagen über kurz oder lang entschummeln lassen. Irgendwann wird dir von VW eine letzte Frist gesetzt werden und wenn du nicht reagierst wird das ans Kraftfahrtbundesamt gemeldet. Die werden sich dann auch noch mal melden und wahrscheinlich dann die Betriebserlaubnis entziehen. Das alles wird nicht innerhalb weniger Wochen passieren, aber irgendwann eben doch.
Wenn es den Händler nicht mehr gibt, weiß ich nicht, ob du direkt VW in die Pflicht nehmen könntest.

Ist der Wagen erstmal umgerüstet, egal ob nur durch Software oder durch Filter usw. gilt er als Schadenfrei und weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Die Beweispflicht liegt danach dann beim Kunden und dieser muss dann Gutachten beibringen etc. Die Werkstatt, die umrüstet wird einen Teufel tun und dir irgendwas schriftlich versichern und alles was mündlich erzählt wird ist später wertlos.

Solltest du hoffen, dass VW dir ausserdem noch in irgendeiner Form entgegenkommen wird, auf freiwilliger Basis wohlgemerkt, dann ist das wohl ein Wunsch, der niemals in Erfüllung gehen wird. Entschädigt werden letztlich nur diejenigen, die den Klageweg beschritten haben, die anderen gucken in die Röhre... Würde wohl sonst auch den Konzern in die Knie zwingen. Wenn jeder Europäische Käufer sein Auto zurück geben könnte und zudem noch eine Entschädigung in Höhe von mehreren tausend Euro erhalten würde wie in Amerika, dann können die in Wolfsburg den Laden dicht machen.

30.000 Mandanten hat übrigens nur der eine Anwalt, wieviele Kunden sonst noch klagen ist mir unbekannt. Jedenfalls werde ich von dem Rechtsanwalt immer auf dem Laufenden gehalten und fühle mich dort gut aufgehoben.

Bezüglich Abgasskandal usw. empfehle ich den Fernsehbeitrag "Das Märchen vom sauberen Auto". Kann man sicher noch online anschauen.
Gruß Birgit
Biggi
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 19. Mai 2016, 20:00

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Tho » Mo 14. Nov 2016, 21:47

Wenn die Kunden in größerem Stil zögern hat VW auch ein Problem, ob das KBA den Entzug der Betriebsergebnis durchzieht ?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5614
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Unser Schummeldiesel soll in die Klinik-muss ich?

Beitragvon Blue shadow » Di 15. Nov 2016, 08:01

Kommen dann die feldjäger...hundestaffel mit nox ausbildung...

Vw hat immer wieder die mekwürdigsten neukauf rabatte...wie wärs mit schummeldiscount...Rußaufschlag bei inzahlung

Biggi..wie hast du die passende kanzlei gefunden...ortsnah...googleanzeige...
Gibt es auch auch modelle mit gewinnbeteiligung ohne risiko..wie in der reisebranche..
Was ich nicht verstanden habe, ist die diskussion bezüglich der verjährung/Fristen..aus der garantie bin ich lange raus. Ist es nicht üblich mit Urteilen dem Gegner die aussichtslosigkeit deutlich zu machen...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2470
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GrauerMausling und 7 Gäste