Umfrage: Welchen Strom nutzt Ihr zuhause ?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Welchen Strom nutzt Ihr zuhause?

Normalstrom aus der Steckdose
23
15%
100% Ökostrom aus Erneuerbaren Energien
130
85%
 
Abstimmungen insgesamt : 153

Re: Umfrage: Welchen Strom nutzt Ihr zuhause ?

Beitragvon oriegger » Do 16. Okt 2014, 23:44

Wir beziehen seit Jahren Öko-Strom von EWS Schönau aus dem Schwarzwald.
Außerdem sind wir Genossenschaftsmitglieder von der Netzkauf EWS eG, bringen dadurch die Energiewende voran und haben sogar die letzten Jahre 4 % Dividende bekommen. :-)
http://www.ews-schoenau.de/genossenschaft.html
Des weiteren produzieren wir mit der eigenen 5,74 kwp PV-Anlage eigenen Ökostrom, den wir ganz bewusst mit unserer langsamen 3,7 kw Wallbox ins E-Auto leiten. ;-)
Wir laden unterwegs allerdings auch viel bei EWE.
Jemand von EWE sagte uns, dass sie schon 70 % Strom aus regenerativen Energien zur Verfügung stellen können.
Wir verkaufen unseren PV-Strom an EWE und holen ihn zur Zeit noch kostenlos an den EWE-Ladesäulen zurück.
Was für ein "Geschäftsmodell"... :-)
Außerdem haben wir hier in der Nähe ein paar Windkrafträder, so dass wir auch physisch Ökostrom bekommen.
Und unsere E-Mails werden mit dem Strom von Greenpeace Energy über die Server von Posteo verschickt.
https://posteo.de//
Mehr Öko geht fast nicht mehr. ;-)
Einfach elektrisierend...
Benutzeravatar
oriegger
 
Beiträge: 132
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 01:32
Wohnort: 21629 Neu Wulmstorf

Anzeige

Re: Umfrage: Welchen Strom nutzt Ihr zuhause ?

Beitragvon stromer » Fr 17. Okt 2014, 00:40

Leider engagiert sich die EWS Schönau aber scheinbar nicht im Bereich Elektromobilität. Die Gemeinde Schönau ist hier im Südschwarzwald ein weißer Fleck auf der Ladestationskarte.

image.jpg
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Umfrage: Welchen Strom nutzt Ihr zuhause ?

Beitragvon jo911 » Fr 17. Okt 2014, 07:34

Elektrischen!
Spaß beiseite, das:
kai hat geschrieben:
...Ich persönlich lade zuhause 70% Naturstrom und 30% eigenen PV Strom.
...
kommt bei mir auch hin!
VG Günter
jo911
 
Beiträge: 816
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: Umfrage: Welchen Strom nutzt Ihr zuhause ?

Beitragvon EVplus » Fr 17. Okt 2014, 07:50

stromer hat geschrieben:
Leider engagiert sich die EWS Schönau aber scheinbar nicht im Bereich Elektromobilität. Die Gemeinde Schönau ist hier im Südschwarzwald ein weißer Fleck auf der Ladestationskarte.



Bei goingelectric ist es die Ladestation 1002. Eine schon etwas ältere Ladestation, die leider von den Anwohnern oft zugeparkt ist.

Das Foto ist hier ein screenshot aus dem Going electric Stromtankstellenverzeichnis Nr. 1002

Screenshot_2014-10-17-08-44-27.png
1002


Zum Strom zuhause : Ich nehme immer den günstigst verfügbaren Strom.

Die letzten 3 Jahre war es zufälligerweise Ökostrom von badenova.

Der neue Lieferant ab 01/ 2015 ist maingau Öko fix 12 ..war derzeit der günstigste Anbieter in meinem PLZ Bereich mit 23,87 Cent/ kWh incl. aller Steuern Umlagen bei einem Jahresverbrauch von 7500 kWh . . Billiger als Atom - und Kohlestrom.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Umfrage: Welchen Strom nutzt Ihr zuhause ?

Beitragvon kai » Do 30. Okt 2014, 09:35

Na ja Greenpeace Energy macht ja auch nix bei E-mobilität, oder irre ich mich ?

Naturstrom ist da wesetnlich weiter, die kooperieren u.a. mit TheNewMotion, unterstützen Elektroautofahrer über Aufkleberprämien usw.

Gruß

Kai

P.S. Bitte weiter mit abstimmen, ich würde es super finden, wenn über 100 Leute hier teilnehmen ...
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Umfrage: Welchen Strom nutzt Ihr zuhause ?

Beitragvon TeeKay » Do 30. Okt 2014, 10:30

Aber als ich Naturstrom fragte, ob sie sich an den Netzzugangsentgelten für einen Schnelllader beteiligen würden, bekam ich nichtmal eine Antwort.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Umfrage: Welchen Strom nutzt Ihr zuhause ?

Beitragvon Greg68 » Do 30. Okt 2014, 10:45

Ich nutze in der Gemeinschafts-TG meiner Wohnung leider nur "Normalstrom" :shock: , obwohl ich lieber Ökostrom nutzen würde. Muss aber schon froh sein, dass mir die Eigentümergemeinschaft die Anbringung der Steckdose mit Zwischenzähler überhaupt erlaubt haben. Ein Anschluss an meinem Wohnungszähler (Strom der EWS) wäre nicht machbar/bezahlbar gewesen :( .

Gelegentlich lade ich auch über den Balkon (und kann dann jedoch meinen Strom von EWS nutzen :) ), muss dann aber ganz doof im Halteverbot stehen, sodass ich das nur ab und zu machen kann. Unterwegs bevorzuge ich Ladestationen mit 100% Ökostrom...

Glücklicherweise verbraucht mein Twike nur etwa 6 kWh auf 100 km, sodass das m.E. noch vertretbar ist.
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 423
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: Umfrage: Welchen Strom nutzt Ihr zuhause ?

Beitragvon Oly_B » Fr 31. Okt 2014, 15:04

Durch die PV Anlage produziere ich deutlich mehr Strom als mein 5 Personen Haushalt verbraucht. Ich versuche soviel wie moeglich in den i3 zu laden, was leider nur am Wochenende, wenn das Fahrzeug zu Hause steht auch wirklich funktioniert.

Ansonsten beziehe ich 100% Ökostrom durch die Stadtwerke Wedel.
PV (Sanyo HIT) 8,16 kW/P, BMW i3 BEV & VW eUP (beide < 12 kWh pro 100km), WallB-E 22kW
Blog: http://www.sunke-wedel.de
Benutzeravatar
Oly_B
 
Beiträge: 103
Registriert: So 8. Dez 2013, 12:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Umfrage: Welchen Strom nutzt Ihr zuhause ?

Beitragvon ev4all » Fr 31. Okt 2014, 22:43

Ich beziehe meinen Strom von Lichtblick. Lade meistens zu hause. Wenn alles klappt, bekomme ich noch im November 9,5 kWp PV aufs Dach. Vorbereitend habe ich RolandKs PV-gesteuerte OpenEVSE Ladebox gebaut.

Um ein EV tagsüber per PV laden zu können, habe ich das im Oktober um ein Drittel reduzierte Brammo Empulse Schnäppchen wahrgenommen. Leaf und Empulse laden mit variablem Maximalstrom an der Box, bisher zum Testen manuell variiert. Bin äußerst gespannt, ob das am Ende alles so überschussgesteuert funktioniert, wie ich mir das vorstelle.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Umfrage: Welchen Strom nutzt Ihr zuhause ?

Beitragvon sonnenschein » Mi 12. Nov 2014, 14:38

ALARM! Mein Ökostrom Anbieter hat mir gekündigt weil die Firma zum Jahresende in eine andere integriert wird! :-(
Kann mir jemand was empfehlen?
Kriterien: Öko, nicht mehr als 25 Cent/kwh, nicht mehr als 120€ Grundpreis/Jahr
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 725
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AbRiNgOi und 7 Gäste