Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Wann verlässt der letzte Verbrenner Euren Haushalt?

- 2016 oder früher
69
32%
- bis 2017
22
10%
- bis 2018
30
14%
- bis 2019
21
10%
- bis 2020
20
9%
- bis 2022
14
7%
- bis 2024
9
4%
- bis 2026
7
3%
- nach 2026
8
4%
- überhaupt nicht
15
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 215

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon acurus » Sa 3. Jun 2017, 17:32

Alex1 hat geschrieben:
Lass die Regierung mal probefahren, dann wird das was... :D :lol:


Ja, das funktioniert. :-)
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 518
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Anzeige

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon Themse » Sa 3. Jun 2017, 17:40

Ich finde Mut erfordert der Kauf eines Elektroautos eigentlich nicht,
da wir ja wissen, dass sie im Betrieb problemloser sind als Verbrenner.

Allerdings muss halt das Fahrprofil passen und da habe ich noch so meine Probleme.

Da mein Erstwagen (der mit ca 11.000 km/Jahr) ein ZOE ist,
sind die normalen Fahrten des Jahres Streckenmässig zu ca 70 % abgedeckt.

Die restlichen 40% sind ca 5 Langstreckenfahrten im Jahr
und meine beruflichen Baustellenfahrten,
für die ich einen Kombi/ähnliches mit Anhängerkupplung brauche.

Deshalb habe ich schon mit dem Kangoo Z.E 33 geliebäugelt.
Allerdings lässt mich die fehlende AC 22 Lademöglichkeit noch zweifeln.
Und dann Baustelle, mit Staub, Dreck usw. mit einem Neuwagen
- da hat der Schwabe in mir auch so seine Probleme mit :-(

Deshalb gewinnt eine dritte Option zunehmend die Oberhand:
Einen günstigen gebrauchten ZOE kaufen, die Anhängerkupplung dran machen
und gut ist´s :-)

Dann bleiben aber noch die 5 Langstreckenfahrten im Jahr,
die ich schon gerne im eigenen Elektroauto bewältigen würde.
Da wär dann das Akku-Update für meinen R240 relevant.

Wenns aber in D jetzt auch den Q gibt, wäre der wg der schnelleren Lademöglichkeit
natürlich schon schöner !

Womöglich bekommt dann eben unser 1 Jahr alter R240 die Anhängerkupplung
und wird das Baustellenfahrzeug, Garantieverlust hin oder her.
Und der Q 90 wird neu gekauft und zum Alltags und Langstreckenfahrzeug.

Alles soll noch 2017 unter Dach und Fach,
denn wer mal ein Elektroauto besitzt, wird mit nem Verbenner nicht mehr glücklich ;-)
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 281
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon HubertB » Sa 3. Jun 2017, 19:22

Der letzte Verbrenner war ein Prius2, bis Dezember 2015.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2114
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon stevelectric » Sa 3. Jun 2017, 19:25

Unser fossiler Zweitwagen ist ein Land Rover Defender, er wird nur zum Hängerziehen, Wertstoffhof beliefern und den Transport sperriger Lasten benutzt und erreicht keine 2000km im Jahr. Bei diesem Fahrprofil ist ein BEV ungeeignet. Vielleicht gibts irgendwann Car Sharing Angebote für sowas aber aktuell ist eine Abschaltung nicht absehbar...

P.S. Normale Baumarktfahrten sind alle elektrisch, nicht zuletzt weil Lieblings-Baumarkt eine Ladesäule hat :D
Model S seit März 2017
stevelectric
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 21. Mär 2017, 12:59

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon guellichs-erbe » Sa 3. Jun 2017, 20:37

Ich besitze noch einen 72er Mercedes 450 SL. Der hat zwar ein H-Kennzeichen, ich fahre damit bei absolut schönem Wetter auch mal "oben ohne" blubbernd in die Arbeit. In diesem Sinne wird mein letzter Verbrenner wohl nie verschwinden.
Ich hoffe, dass die Gesellschaft so liberal bleibt, dass man solche Autos weiterhin als Kulturgut sieht und auch dauerhaft betreiben darf ...

Viele Grüße ins Forum,
Uli
guellichs-erbe
 
Beiträge: 33
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 23:49

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon AlSi_8480 » Sa 3. Jun 2017, 21:23

Kann mich unserem Vorredner nur anschließen. Unser letzter Verbrenner der nie weg kommt ist ein 85er W124 der seit Anfang an in Familienbesitz ist und auch heute noch, jetzt mit H-Zulasssung bei schönem Wetter gefahren wird.

Sollten zudem nicht bald mal ein paar schöne E-Cabrios raus kommen (und kommt mir jetzt bitte nicht mit Smart, das ist kein Auto in dem Cabrio-Feeling aufkommt), bleibt uns unser Golf R Canrio wohl noch eine ganze Weile erhalten.

Aber keine Sorge. Beide Autos zusammen kommen auf keine 5.000 km/Jahr. Mit dem E-Smart hingegen sind es etwa 10.000.
Smart ED3 als Schnarch-Lader mit Kaufbatterie und inzwischen 48.000km Gesamtlaufleistung (ca 13.000km/Jahr)
Benutzeravatar
AlSi_8480
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:29

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon Odanez » So 4. Jun 2017, 06:23

ich hab 2016 oder früher angegeben weil ich noch nie im Besitz eines Verbrenners war
Odanez
 
Beiträge: 619
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon benwei » So 4. Jun 2017, 18:21

acurus hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Lass die Regierung mal probefahren, dann wird das was... :D :lol:


Ja, das funktioniert. :-)


Alles schon vor einem knappen halben Jahr passiert. Reichweitenangst (bei etwa 500 km im Monat) und die Panik vor dem Verlust des Handschaltgetriebes... :? Frauen... :mrgreen:
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 258
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon Alex1 » So 4. Jun 2017, 19:46

Komisch, meiner Lieblingsfrau geht´s ähnlich. Vorteil: Ich hab die Zoe für mich... :lol: :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon insti » Fr 17. Nov 2017, 09:15

Hallo,

unser Zweitwagen Fiat Punto Cabrio hat vor ca 4 Wochen sein Leben ausgehaucht.
Diese Woche habe ich nun einen gebrauchten Peugeot ION erstanden. Auf dem Nachhause Weg von 310km 4x geladen.
Alles bestens.
Nun fühlt sich unsere ZOE nicht mehr so alleine.
Dateianhänge
ION.jpg
Benutzeravatar
insti
 
Beiträge: 51
Registriert: So 4. Sep 2016, 10:20

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sengewald und 4 Gäste