Umfrage: Immer noch zufrieden mit dem EV?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Bist Du mit Deiner Entscheidung ein Elektroauto zu kaufen immer noch zufrieden?

Umfrage endete am Mi 22. Jan 2014, 09:27

Ja
120
97%
Nein
4
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 124

Re: Umfrage: Immer noch zufrieden mit dem EV?

Beitragvon sonnenschein » Mi 29. Jan 2014, 09:43

Aber mal ganz ehrlich, wenn alles glatt ging und so funktionieren würde wie beim Verbrenner, dann wäre es doch irgendwie schon wieder langweilig, oder?

So wird man genötigt sich mit dem Thema Mobilität neu zu beschäftigen denn nichts ist schlimmer als wenn sich irgendwann sie Routine einschleicht...
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 725
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Anzeige

Re: Umfrage: Immer noch zufrieden mit dem EV?

Beitragvon Elektrolurch » Mi 29. Jan 2014, 09:51

EVplus hat geschrieben:
Wenn ich es emotionslos betrachte muss ich verrückt sein, mich damit abzugeben.


So ist es. Aber es gibt verrücktere Hobbies als EV. Und weitaus problematischere, was den Umwelt-Impact betrifft. Da gibt's z.B. Leute, die gucken sich unter ohrenbetäubendem Lärm im Kreis fahrende Verbrennungskraftmaschinen an, die mit krebserregenden Substanzen betrieben werden. Andere springen freefall aus der Stratosphäre. Diese Welt ist schon ein seltsamer Ort.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Umfrage: Immer noch zufrieden mit dem EV?

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 29. Jan 2014, 12:12

Das ist schon richtig, was EV+ sagt. Fährt man nicht ausschließlich im Rahmen der Reichweite des Autos und lädt nächtens, kann man das noch keiner Mutti vom nebenan empfehlen, die das Fahren nur als notwendiges Übel betrachtet. :-(
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Umfrage: Immer noch zufrieden mit dem EV?

Beitragvon lingley » Mi 29. Jan 2014, 16:11

Mit EV zufrieden ? Ja !
Mit der Gesamtsituation - Nein !
Nüchtern betrachtet hat es EV+ auf den Punkt gebracht.
Eigentlich habe ich doch voll einen an der Klatsche :doof:
Man schränkt sich selbstverschuldet ein, zeitlich, räumlich und zunehmend ideell ...
Meine Hoffnung, um endgültig dabei zu bleiben, in der näheren Zukunft wird alles besser !
Denn noch betrachte ich meine E-Mobilität als "Selbstversuch"
Zuletzt geändert von lingley am Mi 29. Jan 2014, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: Umfrage: Immer noch zufrieden mit dem EV?

Beitragvon Twizyflu » Mi 29. Jan 2014, 16:14

lingley hat geschrieben:
Mit EV zufrieden ? Ja !
Mit der Gesamtsituation - Nein !
Nüchtern betrachtet hat es EV+ auf den Punkt gebracht.
Man schränkt sich selbstverschuldet ein, zeitlich, räumlich und zunehmend ideell ...
Meine Hoffnung, um endgültig dabei zu bleiben, in der näheren Zukunft wird alles besser !
Denn noch betrachte ich meine E-Mobilität als "Selbstversuch"


Stimmt, man muss langsamer fahren um Reichweitentechnisch nicht komplett am Sand zu sein (Autobahn 130+ -> NO GO!).
Laden vs. Tanken -> es dauert einfach länger, das ist so

Mir machts Spaß, aber ich weiß, dass die meisten es auch beruflich brauchen, ich nicht.
Das darf man ja auch nie vergessen.

Bleibt nur zu hoffen, dass es immer mehr werden, die sich "selbstverschuldet einschränken" und dafür die Vorzüge genießen :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18759
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Umfrage: Immer noch zufrieden mit dem EV?

Beitragvon TJ0705 » Mi 29. Jan 2014, 17:01

lingley hat geschrieben:
Eigentlich habe ich doch voll einen an der Klatsche :doof:
Man schränkt sich selbstverschuldet ein, zeitlich, räumlich und zunehmend ideell ...


Das nennt man Erwachsenwerden. ;-) Ich finde es gut und habe auch in anderen Bereichen ne Menge Spaß dabei - nur eben anders als vorher.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Umfrage: Immer noch zufrieden mit dem EV?

Beitragvon Twizyflu » Mi 29. Jan 2014, 17:06

Juhu Twizyflu ist also erwachsen :lol:

Nein ernsthaft. Man denkt, man schränkt sich ein.
Aus Verbrennersicht ist das sicher nicht von der Hand zu weisen.

Aber ist das Fahren eines Elektroautos und überhaupt die Elektromobilität an sich nicht ein Stück Freiheit? :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18759
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Umfrage: Immer noch zufrieden mit dem EV?

Beitragvon molab » Mi 29. Jan 2014, 17:06

Ich fühle mich ehrlich gesagt gar nicht eingeschränkt, nutze das E-Auto aber eben auch nur in der Stadt bzw. im Großraum hier und lade vorwiegend daheim mit Eigenstrom. Wenn ich weit fahren oder viele Leute mitnehmen muss, nehme ich ein anderes Auto, die Bahn oder den Flieger, das war mir vorher klar. Der Verbrenner-Smart ist komplett abgelöst; der V70 (LPG) sammelt erheblich weniger km als ursprünglich angenommen, weil ich den E-Smart stärker nutze als gedacht.
Ich finde das soweit problemlos. Das E-Auto ist bei mir aber auch nicht Selbstzweck, sondern einfach eine sinnvolle Art, Eigenstrom zu verbrauchen. Und Spaß macht's :)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Umfrage: Immer noch zufrieden mit dem EV?

Beitragvon mlie » Mi 29. Jan 2014, 18:02

Ob man sich einschränkt, hängt wohl ein bißchen vom Profil ab.

Die einzige reelle und nicht von der Hand zu weisende Einschränkung IN MEINEM PROFIL ist die fehlende Anhängerkupplung, alternativ etwas in der Renault Trafic-Klasse.

Die fehlende Schnelladung und der etwas zu klein geratene Akku ist derzeit auch eine Einschränkung, wenn ich die Turboladung a la ZOE hätte, würde ich in meinem Profil und in meiner Umgebung zu 99,98% keinerlei Einschränkungen im Vergleich zum Verbrenner haben.
Ich fahre im Durchschnitt 80 km am Tag mit dem Kangoo, das ist zum Teil ausserhalb der Reichweite, aber dennoch würde ich mich niemals mehr für einen Verbrenner entscheiden, weil der mich zu sehr einschränkt:
- Ich muss bei den Tankstellen Öffnungszeiten beachten, die ich nirgendwo abrufen kann - bei Stromtankstellen sind die öffnungszeiten im Vorfeld erkundbar, etliche sind auch 24/7 erreichbar
- ich mache mich beim tanken nicht stinkig - dreckig leider ab und an schon.
- Ich muss den Dieseltankvorgang sofort bezahlen, bei Strom muss ich entweder gar nix, am Monatsende per Sammelrechnung oder am Jahresende beim Stromanbieter bezahlen
- Strom kann ich selbst relativ kostengünstig erzeugen
- Ich muss mit den Fetischisten nicht über das beste Motoröl diskutieren
- ich muss mich nicht in lange Schlangen einreihen, weil der Sprit gerade 10 ct günstiger ist
- welche Spezifischen Vorteile ein EA sonst hat, haben wir hier auf dieser Bühne ja nun in aller Breite diskutiert...

Insofern ist ein Auto wie die ZOE schon durchaus massentauglich - nur der Preis der muss noch etwas angepasst werden. Aber daran wird ja schon gearbeitet.
Dass die Tankstellennetze besser werden können, ist klar, aber es soll auch schon Leute gegeben haben, die ohne Diesel mitten im Wald stehen geblieben sind, weil an der letzte Tanke das EC-Gerät ausgefallen ist...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Umfrage: Immer noch zufrieden mit dem EV?

Beitragvon Greenhorn » Do 27. Mär 2014, 18:49

Muss das alte Ding mal hochholen.

Habe gerade eine Untersuchung des DLR (Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt) gefunden.

Nutzer sind mit ihren EV sehr zufrieden :D

http://www.automobil-industrie.vogel.de/elektromobilitaet/articles/438745/
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste