TV-Tipp: FI Schalter, das unbekannte Wesen....

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

TV-Tipp: FI Schalter, das unbekannte Wesen....

Beitragvon rolandk » Do 22. Okt 2015, 18:04

... na endlich ...

das wurde aber auch Zeit. Morgen ab 18:30 auf ORF2 in der Sendung "heute konkret".

Gruss
Roland

PS.: ich habe keine Ahnung, was da kommt. Habe das aber eben als Programmhinweis gesehen und wollte euch das nicht vorenthalten.
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: TV-Tipp: FI Schalter, das unbekannte Wesen....

Beitragvon Berndte » Do 22. Okt 2015, 19:11

Häh? Und darüber ne Sendung?
Ich denke es wird hier einfach nur ein FI erklärt.
Bin gespannt...

Dann empfehle ich schon als Vorgeschmack einen kleinen Werbefilm von Sie-nehmen´s:
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: TV-Tipp: FI Schalter, das unbekannte Wesen....

Beitragvon rolandk » Do 22. Okt 2015, 19:19

Der Programmhinweis lief exakt wie beschrieben.... "FI Schalter, das unbekannte Wesen." Deswegen musste ich das hier unbedingt bekannt geben.

Es soll irgendwie auch um Geldsparen gehen.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: TV-Tipp: FI Schalter, das unbekannte Wesen....

Beitragvon Lokverführer » Fr 23. Okt 2015, 18:50

Der Beitrag ist ja zum Glück über ORF2E zu empfangen, von daher konnte ich das ganze sehen:

Kurze Zusammenfassung:
-schätzungsweise wären 20% der FI-Schalter in Österreich defekt
-MEnschen hätten keine Ahnung, was ein FI ist, angeblich würden Leute gleich den Elektriker anrufen, wenn es in der Wohnung finster wird, weil sie nicht wissen, wo sich der "Sicherungskasten" befindet.
-Fehlersuche wurde kurz erklärt (alle LSS aus, FI ein und nacheinander LSS zuschalten)
-moderne energiesparende Geräte mit elektronischen Vorschaltgeräten wären Schuld an der Funktionslosigkeit da in AT in "nahezu allen Haushalten" der (in Deutschland nicht zulässige) Typ AC verbaut ist. Beim Tausch sollte man FI der "neuesten Generation A FI" einbauen lassen.

Witzigerweise zeigen sie Filmsequenzen wie jemand die Prüftaste am FI betätigt und der Sprecher sagt, es sei ganz einfach einen FI zu überprüfen, gehen aber mit keinem Wort darauf ein, dass der Endverbraucher regelmäßig die Prüftaste bedienen soll.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1233
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste