Tusen takk Olso - Ein Blick in die Zukunft

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Tusen takk Olso - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Schneemann » Mo 13. Mär 2017, 15:56

Moin ihrs,

wir kommen gerade von einem kleinen Urlaub in Oslo zurück. Und ich kann sagen, diese Stadt verdient den Namen Hauptstadt der Elektromobilität zurecht. Neben den zahlreichen E-Autos auf den dortigen Straßen fällt direkt auf, dass Oslo eine sehr leise Stadt ist. Das kommt neben der E-Autoquote von 30 Prozent auch dadurch, dass der innerstädtische Nahverkehr über elektrische Straßenbahnen und Wasserstoff-Busse betrieben wird.

Häufigste Vertreter des alternativen Antriebs sind definitiv Model S, Nissan Leaf und Toyota Prius. Zoes gibt es dort gar nicht so viele. Wir haben ein paar Fotos von dem fast schon legendären Ladepark in direkter Zentrumsnähe geschossen. Zusammen mit dem angrenzenden Parkhaus, das hier im Stromtankstellenverzeichnis eingetragen ist, können dort 114 Fahrzeuge gleichzeitig laden.

Wir kamen uns vor wie auf einem E-Autotreffen, aber das ist dort halt die tägliche Realität.

Ein schöner Blick in die Zukunft, wie sie Deutschland vielleicht und wenn alles gut geht, im Jahr 2030 in den Großstädten erleben wird.

20170310_142542_1489412812853_resized.jpg


20170310_142155_1489412831869_resized.jpg


20170310_142031_1489412825505_resized.jpg


Gruß

Martin
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 694
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Anzeige

Re: Tusen takk Olso - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon geko » Mo 13. Mär 2017, 16:26

Wow! Ich bin im August in Oslo. Wo genau ist denn dieser Ladepark? Kann dort jeder laden oder wird eine RFID-Karte/ein Schlüssel benötigt?
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D ab 12/2017
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1280
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Tusen takk Olso - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Solarstromer » Mo 13. Mär 2017, 16:37

Täuschen die Bilder, oder laden wirklich die meisten mit Schuko (oder welchen Stecker die in Norge auch immer haben)?
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Tusen takk Olso - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Schneemann » Mo 13. Mär 2017, 17:19

Die Straße heißt Kongens Gate und befindet sich südlich vom Zentrum und führt östlich an der Festung Akershus vorbei. Direkt hinter der Unterführung unter der E 18. Hier im Stromtankstellenverzeichnis kann man die ladenden E-Autos auf dem Satellitenbild sehen.

Ich denke, es ist eine Freischaltung erforderlich. Wir waren ohne Auto dort.

Es ist richtig, die runden silbernen Säulen habe Schukodosen mit ich schätze 3,7 kW.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 694
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Tusen takk Olso - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon umrath » Mo 13. Mär 2017, 17:21

Das ist die Kongens Gate in Oslo. In der Straße gibt es 38 Ladepunkte.
10 davon sind Type 2 (16A) und Schuko.
28 sind nur Schuko.

Quelle:
https://www.ladestasjoner.no/
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2137
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Tusen takk Olso - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Blue shadow » Mo 13. Mär 2017, 17:45

Kannst du die buchstaben im title neu würfeln?

Wie haben die das geregelt ...parken mit gebühr und kostenlos laden?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2443
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Tusen takk Olso - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Horse » Mo 13. Mär 2017, 18:47

Schneemann hat geschrieben:
Moin ihrs,

wir kommen gerade von einem kleinen Urlaub in Oslo zurück. Und ich kann sagen, diese Stadt verdient den Namen Hauptstadt der Elektromobilität zurecht. Neben den zahlreichen E-Autos auf den dortigen Straßen fällt direkt auf, dass Oslo eine sehr leise Stadt ist. Das kommt neben der E-Autoquote von 30 Prozent auch dadurch, dass der innerstädtische Nahverkehr über elektrische Straßenbahnen und Wasserstoff-Busse betrieben wird.

Häufigste Vertreter des alternativen Antriebs sind definitiv Model S, Nissan Leaf und Toyota Prius. Zoes gibt es dort gar nicht so viele. Wir haben ein paar Fotos von dem fast schon legendären Ladepark in direkter Zentrumsnähe geschossen. Zusammen mit dem angrenzenden Parkhaus, das hier im Stromtankstellenverzeichnis eingetragen ist, können dort 114 Fahrzeuge gleichzeitig laden.

Wir kamen uns vor wie auf einem E-Autotreffen, aber das ist dort halt die tägliche Realität.

Ein schöner Blick in die Zukunft, wie sie Deutschland vielleicht und wenn alles gut geht, im Jahr 2030 in den Großstädten erleben wird.

20170310_142542_1489412812853_resized.jpg


20170310_142155_1489412831869_resized.jpg


20170310_142031_1489412825505_resized.jpg


Gruß

Martin
Danke für die beeindruckenden Bilder!
Horse
 
Beiträge: 235
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Re: Tusen takk Olso - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Blue shadow » Mo 13. Mär 2017, 19:14

Wie ein markt mit steuern und subventionen gedreht wird...mit auswirkungen bis zu uns...siehe kia soul

So ist das halt, wenn auf niemanden rücksichtgenommen werden muss...keine autoindustrie...dem stockfisch sind die ladepausen egal....und genug regen fällt
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2443
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Tusen takk Olso - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Schneemann » Mo 13. Mär 2017, 20:33

Ich denke auch, dass Norwegen natürlich den Vorteil hat, keine eigene Autoindustrie zu besitzen, von der viele Arbeitsplätze abhängen. Was in Norwegen aber auch beeindruckt, ist die Selbstverständlichkeit, mit der dort mit der E-Mobilität umgegangen wird von beiden Seiten, von den Autofahrern und den Dienstleistern. Da merkt man halt, dass die schon wesentlich weiter sind als wir, wo weiterhin von Reichweitenangst philosophiert wird.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 694
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Tusen takk Olso - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon LiquidCrystal » Mo 13. Mär 2017, 23:45

Blue shadow hat geschrieben:
Kannst du die buchstaben im title neu würfeln?

det er norsk, din pratmaker! :P
LiquidCrystal
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 17:14

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste