Trendwende bei der Presse?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Trendwende bei der Presse?

Beitragvon tango » Mi 21. Feb 2018, 17:17

Die Einteilung ist ganz einfach: das Kraftfahrtbundesamt KBA führt das Model S in der gleichen Klasse, wie Mercedes S-Klasse und 7er BMW. Damit könnte man diesen Diskussionszweig dem "Gefühl" etwas entziehen und wieder zum Thema zurückfinden. ;)
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 629
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 17:37
Wohnort: Oberriexingen

Anzeige

Re: Trendwende bei der Presse?

Beitragvon Blue shadow » Mi 21. Feb 2018, 17:32

Löst die schlagzeile....ausverkauft und lieferzeiten von monaten ....positive gefühle aus?

Es legt doch nur offen, das die industrie schon jetzt am schwimmen ist.

Der ein oder andere skeptiker fragt sich nun...warum ausverkauft, wenn die technik gar nicht reif ist.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 37000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4037
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Trendwende bei der Presse?

Beitragvon Schneemann » Mi 21. Feb 2018, 17:43

Ich denke mal, die Grundnachricht von den langen Wartezeiten auf E-Autos wird Inhalt einer Agenturmeldung gewesen sein. Die meisten Medien nehmen das als Anregung für ihre Berichte, jeder schmückt sie dann nach den eigenen Asprüchen aus. Bei uns im Hamburger Abendblatt war Anfang der Woche auch ein solcher Bericht.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 837
Registriert: Di 31. Mai 2016, 18:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Trendwende bei der Presse?

Beitragvon Kabelsalat » Mi 21. Feb 2018, 18:02

In der Tat passt das Tesla Model S nicht so ganz in die gleichen Klasse wie Mercedes S-Klasse und 7er BMW. Die beiden Letztgenannten sind doch von der Optik her konservative Limousinen und etwas länger. Zudem gibts ja davon noch die Langversionen.

Besser passt das Model S in eine Kategorie, die von der Größe etwas unter den Limousinen rangiert aber vom Design her extravaganter ist. So wie der Audi A7 Sportback, BMW 6er Gran Coupé / 5er und 6er Gran Turismo und Mercedes CLS.
Benutzeravatar
Kabelsalat
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 7. Mär 2017, 20:20
Wohnort: Vorstufe zum Paradies

Re: Trendwende bei der Presse?

Beitragvon kub0815 » Mi 21. Feb 2018, 18:16

Vom preis passter der Tesla in die Kategorie.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2363
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Trendwende bei der Presse?

Beitragvon Karlsson » Mi 21. Feb 2018, 18:54

kub0815 hat geschrieben:
ab wieviele cm mehr fängt den deutlich grösser an?

Keine Ahnung, wirkt jedenfalls so.
Den Kofferraum vom 5er kenne ich nicht, in den Tesla geht aber recht viel rein. Auch weil er noch ein tiefes Fach nach unten hat und vorne noch einen Kofferraum.
Der 5er ist natürlich auch ein gediegenes Auto höherer Preisklasse, aber gegen einen Tesla S gefühlt doch etwas gewöhnlich. Ein CLS oder Panamera kommt dem schon näher.

Blue shadow hat geschrieben:
Löst die schlagzeile....ausverkauft und lieferzeiten von monaten ....positive gefühle aus?

Ja klar. Das sind begehrte Produkte mit hoher Nachfrage.
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13617
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Trendwende bei der Presse?

Beitragvon Alex1 » Mi 21. Feb 2018, 19:10

Die Presse braucht ja auch ihre Anzeigenkunden (Wes Brot ich ess, des Bier ich trink oder so).

Und da Tesla keine Anzeigen schaltet...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 9354
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Trendwende bei der Presse?

Beitragvon ederl65 » Mi 21. Feb 2018, 19:30

kub0815 hat geschrieben:

ab wieviele cm mehr fängt den deutlich grösser an?


Ich dachte immer, es kommt auf die Technik an. ;)
Zuviel ist nicht genug. ;)
Benutzeravatar
ederl65
 
Beiträge: 437
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 23:23
Wohnort: Ebreichsdorf

Re: Trendwende bei der Presse?

Beitragvon Kabelsalat » Mi 21. Feb 2018, 21:09

Technik? Krumm und bucklig muß er sein.
Benutzeravatar
Kabelsalat
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 7. Mär 2017, 20:20
Wohnort: Vorstufe zum Paradies

Re: Trendwende bei der Presse?

Beitragvon JuergenII » Do 22. Feb 2018, 10:48

Vereinzelt wird in der Tat schon positiv berichtet. Vor allem die SZ vor 3 Tagen befasst sich sehr positiv mit dem "angeblich" größten Feind der dt. Automobilhersteller:

http://www.sueddeutsche.de/auto/elektroauto-im-fahrbericht-das-model-ist-teslas-neues-glanzstueck-1.3866854

Lob ohne Ende für das Model 3! Und wir alle hier wissen, das Tesla nicht der größte Werbekunde in Deutschland ist. :lol:
i3 REX - einziges EV ohne Reichweitenangst, Ladestress & AC/DC Abzocke
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 2041
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast