Süddeutsche: "Arroganz der Macht" Artikel

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Süddeutsche: "Arroganz der Macht" Artikel

Beitragvon Herr Fröhlich » So 30. Jul 2017, 12:49

Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 830
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Re: Süddeutsche: "Arroganz der Macht" Artikel

Beitragvon Herr Fröhlich » So 30. Jul 2017, 14:42

wahrscheinlich kann man dann die Liste der "ex" bigh player die die Zeit verpasst haben erweitern:

Agfa
Nokia
Triumph-Adler
Grundig
Junghans
RWE
Eon
(fallen euch noch welche ein?)

VW-Audi-Porsche-Merzedes ?????
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 830
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Süddeutsche: "Arroganz der Macht" Artikel

Beitragvon Leaf2020 » So 30. Jul 2017, 16:13

Irgendwann musste das ja kommen.
Leaf2020
 
Beiträge: 221
Registriert: Di 25. Jul 2017, 17:02

Re: Süddeutsche: "Arroganz der Macht" Artikel

Beitragvon Wiese » So 30. Jul 2017, 19:25

Herr Fröhlich hat geschrieben:
wahrscheinlich kann man dann die Liste der "ex" bigh player die die Zeit verpasst haben erweitern:

Agfa
Nokia
Triumph-Adler
Grundig
Junghans
RWE
Eon
(fallen euch noch welche ein?)

VW-Audi-Porsche-Merzedes ?????


Betrug hat mit falschen Einschätzungen des Marktes nichts zu tun.
So langsam wird es lächerlich ständig den Handy-, Elektronik- oder Foto-Markt mit der Autoindustrie zu vergleichen.

Außerdem schreibt man big nichrt mit h, und Mercedes nicht mit z.
Wiese
 
Beiträge: 232
Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
Wohnort: Stutensee

Re: Süddeutsche: "Arroganz der Macht" Artikel

Beitragvon stromer » So 30. Jul 2017, 19:31

Wiese hat geschrieben:

Außerdem schreibt man big nichrt mit h, und Mercedes nicht mit z.


Und nicht schreibt man ohne r :lol:
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: AW: Süddeutsche: "Arroganz der Macht" Artikel

Beitragvon Helfried » So 30. Jul 2017, 20:58

Herr Fröhlich hat geschrieben:
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/autoindustrie-den-autobauern-droht-das-schicksal-der-stromkonzerne-1.3607334

1+ :idea:

Worum geht es in dem Artikel?
Helfried
 
Beiträge: 5043
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Süddeutsche:

Beitragvon roxxo_by » So 30. Jul 2017, 21:58

das gleiche was viele schon lange befürchten: die (deutsche) automobilbranche verpasst den anschluss und wird untergehen.
roxxo_by
 
Beiträge: 164
Registriert: Di 25. Apr 2017, 21:38

Re: Süddeutsche: "Arroganz der Macht" Artikel

Beitragvon Leaf2020 » Mo 31. Jul 2017, 05:34

Da sind die Zulieferer schon deutlich weiter und schon gut positioniert. Der Unterschied liegt wohl daran, dass das in der Regel mittelständische Firmen sind die gut beweglich sind und Dinge schneller umsetzen können, und keine börsennotierten Egozentriker die auf der einen Seite starre 10 Jahresplänen bei den Fahrzeugen hegen, aber auf der andere Seite nur bis zur nächsten Aufsichtsratsitzung denken können. Die BWL Junkies mit XXXL Gehalt machen eben doch alles kaputt.
Leaf2020
 
Beiträge: 221
Registriert: Di 25. Jul 2017, 17:02

Re: AW: Süddeutsche: "Arroganz der Macht" Artikel

Beitragvon Helfried » Mo 31. Jul 2017, 06:38

Leaf2020 hat geschrieben:
Da sind die Zulieferer schon deutlich weiter und schon gut positioniert.


Die können aber auch nicht wissen, wie schnell sich der Markt zukünftig verändern wird und ob sie überhaupt noch etwas zuliefern dürfen.
Helfried
 
Beiträge: 5043
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: AW: Süddeutsche:

Beitragvon tomas-b » Mo 31. Jul 2017, 11:11

Helfried hat geschrieben:
Die können aber auch nicht wissen, wie schnell sich der Markt zukünftig verändern wird und ob sie überhaupt noch etwas zuliefern dürfen.


Da die meisten Zulieferer nicht nur exklusiv mit einem Autobauer zusammenarbeiten, sind sie zwangsweise schon weiter... Gibt ja auch Autohersteller (außerhalb von DE), die vor 3 ... 5 Jahren schon mal etwas weiter in die Zukunft gedacht haben. und die haben ihre Zulieferer (auch viele deutsche Firmen) dann schon mal in die richtige Richtung geschubst.
Letztendlich könnte das mit ein Grund sein, dass die Hersteller, die den Trend verschlafen haben, trotzdem noch die Kurve kriegen, weil die wichtigsten Systemkomponenten beim Zulieferer nicht neu entwickelt sondern nur angepasst werden müssen...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 275
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ederl65, Heesi, IsarRadler, Pfalz-Markus und 8 Gäste