Steuer: Selbstständig, FirmenEV zuhause laden? Abrechnung?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Steuer: Selbstständig, FirmenEV zuhause laden? Abrechnun

Beitragvon Pianist » Sa 22. Apr 2017, 16:42

Hast Du Dich hier angemeldet, um dann einen uralten Thread hervorzuzerren?

Überlege auch bitte noch mal, ob Deine Antwort richtig sein kann. Kleiner Hinweis: Es gibt Leute, bei denen ist Wohnsitz und Betriebsstätte identisch. Oder es gibt gar keine Betriebsstätte.

Ich würde das als Privateinlage buchen, also im SKR 03 wäre das 4530 (laufende Kfz-Kosten) an 1890 (Privateinlage).

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden.
Pianist
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:32

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste