Sprüche und Anekdoten aus dem Alltag

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Sprüche und Anekdoten aus dem Alltag

Beitragvon Helfried » Mo 16. Okt 2017, 21:36

Heut war ich baff:

Fährt ein gaaanz kleiner Stöpsel mit dem kleinstmöglichen Fahrrad neben seiner gehenden Mutti, kommt an meinem ladenden Ioniq vorbei und fragt ganz wie ein Mann

"Mutti, was denkst du, ist ein Audi schöner oder ein Hyundai?"

Das Image und der Bekanntheitsgrad von Hyundai sind offenbar gewaltig. :)
Der Stöpsel hat ja mein Auto nur von vorne gesehen, da steht wohl nirgends der Markenname drauf (außer vielleicht klein am Kennzeichen, aber der Stöpsel konnte ja noch gar nicht lesen).
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Sprüche und Anekdoten aus dem Alltag

Beitragvon panoptikum » Di 17. Okt 2017, 08:07

Der hat sicher die Werbung mit dem Inder gesehen, der sich ein Auto zurecht geklopft hat und ein riesiges H vorne drauf gepappt hat. :lol:
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Sprüche und Anekdoten aus dem Alltag

Beitragvon MineCooky » Mi 18. Okt 2017, 06:07

Karlsson hat geschrieben:
Mein Kollege hatte mir ein paar AA Zellen "als Reserve" mitgebracht, damit ich auch immer sicher ankomme - ich fands lustig.


Ein Polizist wollte mir auch schon 9V-Blöcke mit geben. War inkognito unterwegs und das er Polizist ist hatte ich erst später mitbekommen. Dadurch das ich das nicht zum ersten mal gehört hatte, fand ich's auch nicht mehr witzig. Was ich ihm auch recht eindeutig zu verstehen gab.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2946
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Sprüche und Anekdoten aus dem Alltag

Beitragvon Jochen2003 » Mi 18. Okt 2017, 08:36

Keine direkte Ansprache aber lustig war es schon.

Am Sonntagnachmittag bei schönem Wetter und einem Besuch in Rees am Niederrhein fuhren wir über Hamminkeln nach Hause, wir wollten die noch recht junge Triple Ladesäule mal ausprobieren um auch hier die Funktionsfähigkeit einzutragen.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... t-9/23579/

Wie auf dem 2. Bild im GE Eintrag noch zu sehen ist befindet sich vor der Bäckerei eine recht große Terasse und die Bäckerei und das Cafe hat Sonntags geöffnet. Bei dem schönem Wetter war die Terrasse brechend voll, viele genossen wohl noch die letzten wirklich warmen Tage.

Also kamen wir mit unserem Leaf angefahren, freuten uns das die Säule frei war, schlossen unseren Wagen an. Von der Terrasse beobachteten diesen Vorgang 50 - 60 Augen, auf der Terrasse, absolute Stille.

Mit entsprechender Nervosität hantierte meine Frau mit der Newmotion Karte an völlig falscher Stelle ;). Dann aber war nach einem Durchatmer der Ladevorgang via CHAdeMO schnell und unkompliziert gestartet.

Wir gingen in die Bäckerei, bestellten 2 Latte Macchiato und setzten uns an einem freien Tisch auf die Terrasse. Angesprochen hat uns niemand, aber an jedem Tisch wurde über E-Mobilität und Dieselgate gesprochen. Durch das laden eines E-Fahrzeuges wurde an allen von uns mithörbaren Tischen das Thema durch uns bestimmt.

2 ältere Pärchen verließen die Bäckerei vor uns, beide gingen zu unserem Auto, schauten sich Anschluss und Interior des Leafs genauer an.
Sprachen an unserem Auto darüber (leider zu weit weg um mit zu hören).

Nach ca. 20 - 25 min hatten wir unseren Latte ausgeschlürft, brachten die Tassen weg und fuhren wieder nachdem der Leaf von 60 km auf 119 km aufgeladen hatte. (unsere Restfahrstrecke waren noch 20 km)

Der Rest der Terrassenbesatzung war vor uns gekommen, saß dort schon und ist nicht vor uns gefahren. Ich denke damit haben wir gezeigt wie schnell sowas gehen kann, sie schauten verdutzt als wir schon weiter fuhren.

Gerne hätte ich gehört was es dann für Gespräche gab, es schien Eindrucksvoll für Elektromuggels gewesen zu sein das unser Leaf jetzt nicht 12 Std. am Stecker hing. :lol:
Dateianhänge
IMG_20171015_171018_LI.jpg
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Re: Sprüche und Anekdoten aus dem Alltag

Beitragvon Helfried » Mi 18. Okt 2017, 08:51

Lustig ist auch die Reaktion von Muggles, wenn man mit einem interessierten Passanten über E-Autos plaudert und plötzlich nach nur 7 Minuten gespielt hektisch ausruft:

"Huch, jetzt hätte ich mich mit Ihnen fast verplaudert, ich muss schnell abstecken, sonst platzt mein Auto, der ist ja schon übervoll!"
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Sprüche und Anekdoten aus dem Alltag

Beitragvon Jochen2003 » Mi 18. Okt 2017, 09:05

Helfried hat geschrieben:
"Huch, jetzt hätte ich mich mit Ihnen fast verplaudert, ich muss schnell abstecken, sonst platzt mein Auto, der ist ja schon übervoll!"



Das muss ich echt mal bringen :lol: "So ein scheiß jetzt ist er übergelaufen und alles liegt voller Elektronen, aufpassen nicht reintreten". Gute Idee :shock: :lol:
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Re: Sprüche und Anekdoten aus dem Alltag

Beitragvon Elektrolurch » Mi 18. Okt 2017, 13:26

Neulich bei Tank & Rast. Ladesäule ist zugeparkt. Vier muskelbepackte und tätowierte Männer stehen an der Säule und trinken Dosenbier. Ich: "Äh, hi Jungs, äh, ist das hier euer Wagen?" "Nee. Kommste nich ran, wa. Musste zur nächsten Windmühle weiterfahren." (alle lachen)

Kam mir vor wie in dem Witz, wo ein kleiner Cowboy in den Saloon kommt und fragt: "Wer hat mein Pferd grün angestrichen?!" Wo dann so ein Schrank aufsteht und sagt: "Ich." Darauf der kleine Cowboy: "Äh, ja, äh, ich wollt nur sagen, äh, es ist jetzt trocken und kann lackiert werden..." ;)

Abrunden kann man Gespräche mit Interessierten übrigens gut mit dem Überreichen einer Info-Visitenkarte, die auf den "Ratgeber Elektroautos" verweist. Diese Infokarten können kostenlos bei mir bestellt werden (max. 20 Stück pro Bestellung). :)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2779
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Sprüche und Anekdoten aus dem Alltag

Beitragvon mifrjoar » Mi 18. Okt 2017, 14:08

Elektrolurch hat geschrieben:
Neulich bei Tank & Rast. Ladesäule ist zugeparkt. Vier muskelbepackte und tätowierte Männer stehen an der Säule und trinken Dosenbier. Ich: "Äh, hi Jungs, äh, ist das hier euer Wagen?" "Nee. Kommste nich ran, wa. Musste zur nächsten Windmühle weiterfahren." (alle lachen)

Kam mir vor wie in dem Witz, wo ein kleiner Cowboy in den Saloon kommt und fragt: "Wer hat mein Pferd grün angestrichen?!" Wo dann so ein Schrank aufsteht und sagt: "Ich." Darauf der kleine Cowboy: "Äh, ja, äh, ich wollt nur sagen, äh, es ist jetzt trocken und kann lackiert werden..." ;)

Abrunden kann man Gespräche mit Interessierten übrigens gut mit dem Überreichen einer Info-Visitenkarte, die auf den "Ratgeber Elektroautos" verweist. Diese Infokarten können kostenlos bei mir bestellt werden (max. 20 Stück pro Bestellung). :)

versuchs mal mit "Hi Jungs, lassts Euch schmecken. Könntet Ihr mir bitte was helfen?" - die Antwort ist meistens "kommt drauf an" - und dann "Ich möchte gerne mein Auto hier an dem Dosenständer aufladen. Könnt ihr da bitte ein bisserl Platz machen das der irgendwie an die Säule rankommt?"
Wetten, die machen Platz?
mifrjoar
 
Beiträge: 85
Registriert: So 6. Aug 2017, 16:43

Re: Sprüche und Anekdoten aus dem Alltag

Beitragvon Helfried » Mi 18. Okt 2017, 14:16

mifrjoar hat geschrieben:
Wetten, die machen Platz?


Stimmt, Tätowierte brauchen es manchmal einfacher formuliert.
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Sprüche und Anekdoten aus dem Alltag

Beitragvon Fire » Mi 18. Okt 2017, 15:45

Helfried hat geschrieben:
Heut war ich baff:

Fährt ein gaaanz kleiner Stöpsel mit dem kleinstmöglichen Fahrrad neben seiner gehenden Mutti, kommt an meinem ladenden Ioniq vorbei und fragt ganz wie ein Mann

"Mutti, was denkst du, ist ein Audi schöner oder ein Hyundai?"

Das Image und der Bekanntheitsgrad von Hyundai sind offenbar gewaltig. :)
Der Stöpsel hat ja mein Auto nur von vorne gesehen, da steht wohl nirgends der Markenname drauf (außer vielleicht klein am Kennzeichen, aber der Stöpsel konnte ja noch gar nicht lesen).


Mein kleiner Neffe konnte, als er noch kaum was anderes sprechen konnte, sämtliche Automarken am Logo auseinanderhalten :)
Wir waren kurz davor ihn bei Wetten Dass anzumelden aber scheinbar ist er da ja nicht der einzige.

Wenn man mit ihm mit seinen Autos gespielt hat war es auch sehr wichtig sämtliche seiner wohl über 100 Spielzeugautos ganz exakt zu benennen, also nicht nur Marke, sondern auch noch da Modell.
Meine Frau fand das gar nicht lustig weil es für sie einfach nur das blaue oder das rote Auto war :lol:

Eine Zoe und einen Twizzy hatte er übrigens auch in seinem Spielzeugsortiment ;)
Fire
 
Beiträge: 130
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 13:39

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste