Smart raucht vor sich hin... (Reutlingen)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Smart raucht vor sich hin... (Reutlingen)

Beitragvon SirTwist » Sa 25. Nov 2017, 17:43

In Reutlingen ist ein umgebauter Elektro-Smart in Rauch aufgegangen, als er nach längerer Standzeit wieder geladen werden sollte.

Die Feuerwehr musste einige Tricks aufwenden, um den Akku kühl zu halten.

https://www.facebook.com/stadt.reutling ... 1142791155
(Ich habe leider nur diesen FB-Post).

Wenn jemand mehr Infos darüber findet, teilt das doch mal bitte hier. Bin neugierig, was da passiert sein mag.

Grüße,
Sir Twist
SirTwist
 
Beiträge: 75
Registriert: So 27. Aug 2017, 10:37

Anzeige

Re: Smart raucht vor sich hin... (Reutlingen)

Beitragvon Helfried » Sa 25. Nov 2017, 17:54

Deshalb sollte man E-Autos auch nicht gebraucht kaufen. Mehrwöchige Standzeit, Akku tiefentladen, brennt dann gut beim erneuten Laden.
Helfried
 
Beiträge: 8628
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Smart raucht vor sich hin... (Reutlingen)

Beitragvon iOnier » Sa 25. Nov 2017, 18:05

Ein paar Wochen spielen für einen Li-Ion-Akku hat keine Rolle, wenn er nicht beim Abstellen schon bis kurz vor die Tiefentladung runtergefahren wurde ... was aber schon durch das BMS verhindert wird.

Gebrauchte Autos von Privat, die wirklich gefahren und also auch immer mal wieder geladen wurden, sind, denke ich, unproblematisch. Schwierig sind "Neufahrzeuge", die seit Jahren beim Händler standen und dort garantiert nicht regelmäßig nachgeladen wurden.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3636
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Smart raucht vor sich hin... (Reutlingen)

Beitragvon PowerTower » Sa 25. Nov 2017, 18:32

Ich kenne es genau anders. Die Händler stecken die Autos nach jeder Probefahrt wieder an und dann bleiben sie dort teils wochenlang voll geladen stehen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5181
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Smart raucht vor sich hin... (Reutlingen)

Beitragvon SL4E » Sa 25. Nov 2017, 18:38

Soso, ein Löscheinsatz dauert sonst 30min... Komisch dieser dauerte 4h um überhaupt die Temperatur vom Sprit wieder runter zu bekommen.
http://www.augsburger-allgemeine.de/bay ... 12316.html

Ich glaub das löschen einer Steckdose geht schneller ;)
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Smart raucht vor sich hin... (Reutlingen)

Beitragvon spark-ed » Sa 25. Nov 2017, 18:48

Sieht nicht nach einem Originalsmart aus, bei den LiTec Zellen mit keramischen Separator wäre es wahrscheinlich nie zu offenen Flammen gekommen.
separion.JPG
Quelle

Selbst wenn eine Zelle mal durchgehen sollte, ich verstehe diesen Irsinn nicht.
Dieser Vorfall wird jetzt in Feuerwehrkreisen vermutlich so lange hochgeschaukelt, bis jede freiwillige Feuerwehr einen 36m² Container und den passenden Autokran fordert um die Bevölkerung vor diesem Teufelswerk von Technik schützen zu können :?

Hätte man die Karre nicht auf eine Schotterfläche schleppen können und am nächsten Tag mal nachsehen, ob sich die Energie abgebaut hat?
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1438
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Smart raucht vor sich hin... (Reutlingen)

Beitragvon harlem24 » Sa 25. Nov 2017, 18:51

Ist ein Smart erster Generation, den es niemals als Elektro gegeben hat.
Gab aber afaik einige Leute, die die Dinger umgebaut haben...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4432
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Smart raucht vor sich hin... (Reutlingen)

Beitragvon Jarod » Mo 27. Nov 2017, 07:00

SL4E hat geschrieben:
Soso, ein Löscheinsatz dauert sonst 30min... Komisch dieser dauerte 4h um überhaupt die Temperatur vom Sprit wieder runter zu bekommen.
http://www.augsburger-allgemeine.de/bay ... 12316.html

Ich glaub das löschen einer Steckdose geht schneller ;)


Ja, das waren noch Zeiten als mein Golf 10000 Liter Benzin und 25000 Liter Diesel mitführen konnte. Phantastisch das in so einem kleinen, selbst umgebauten Smart die gleiche Energiemenge an Batterien verbaut wurde.

Bei Serienprodukten Namenhafter Hersteller würde ich einen abbrennenden Akku nicht erwarten. Aber bei einem umgebauten und potentiell verbasteltem Privat-PKW wundert mich das nicht. Gebraucht kaufen würde ich sowas nie.
Jarod
 
Beiträge: 177
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 15:28

Re: Smart raucht vor sich hin... (Reutlingen)

Beitragvon xado1 » Mo 4. Dez 2017, 10:01

:lol: :lol: :lol: jeder e-autofahrer bekommt jetzt einen neoprenanzug mit sauerstoffflasche beim kauf dazu,weiter ist ein eigener pool mit einfahrrampen von vorteil.
bild schaut geil aus.

http://www.gea.de/region+reutlingen/reu ... 630818.htm

https://ecomento.de/2017/11/29/feuerweh ... salz-kalk/
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4114
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: badsoden, bernd55, Langsam aber stetig, trigpoint und 19 Gäste