Schwerer Unfall mit Tesla

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Schwerer Unfall mit Tesla

Beitragvon Majaleia » So 8. Mai 2016, 22:01

Ich weiß nicht, ob es schon gepostet wurde...aber Elon Musk will wohl, dass wir das Bild des gecrashten Teslas sehen...denn mit einem Dieselauto wären die Insassen anscheinend nicht unbeschadet herausgekommen. Aber es liegt wohl nicht daran, dass es ein E-Auto ist, sondern an der besonderen Konstruktion des Teslas so der Schreiber des Artikels in dagbladet.

Artikel ist auf Norwegisch, aber die Bilder sprechen für sich:

http://www.dagbladet.no/2016/05/08/nyhe ... /44152010/
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 19. Mai 2015, 16:20

Anzeige

Re: Schwerer Unfall mit Tesla

Beitragvon ATLAN » So 8. Mai 2016, 22:07

Zur Diskussion im TFF über diesen konkreten Unfall geht's hier lang: http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=4&t=11651

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Schwerer Unfall mit Tesla

Beitragvon Zoelibat » So 8. Mai 2016, 22:15

Jede Menge Knautschzone! Vielleicht hat hier Tesla Leben gerettet oder zumindest schlimme Verletzungen vermieden. Wenn es denn so war, dann hat Tesla seine Sache verdammt gut gemacht.

Mich hat jemand vor kurzem gefragt: "Hast du dir schon über Sicherheit im Elektroauto Gedanken gemacht"?
Ich konnte mit der Frage nichts anfangen, weil ich mir selber keine Gedanken gemacht habe, weil es für mich nie etwas war, worüber ich mir Sorgen machen müsste.
Die Frage bezog sich wahrscheinlich auf den Akku, aber hier ist ein Verbrenner ja um einiges gefährlicher (lt. der GE-Statistiken "abgebrannte Verbrenner" vs. "verbruzelte EV").

Aber Sicherheit ist in meinen Augen wieder nur ein weiterer Vorteil für EV, vorausgesetzt niemand schnippelt an den orangenen Kabeln rum.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Schwerer Unfall mit Tesla

Beitragvon ATLAN » So 8. Mai 2016, 22:40

Weils hier grad gut passt:



MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Schwerer Unfall mit Tesla

Beitragvon Kim » Mo 9. Mai 2016, 07:54

Dank Model S ist uns der Genpool dieser Vollidiotin erhalten geblieben.
Nun bleibt abzuwarten, wann die Hobbyrennfahrerin das nächste Auto mit komplett überhöhter Geschwindigkeit schrottet.
Vielleicht schafft sie es ja beim nächsten Mal ein paar Passanten umzulegen.....
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Schwerer Unfall mit Tesla

Beitragvon bm3 » Mo 9. Mai 2016, 09:14

Da muss schon sehr viel Geld und auch Sorglosigkeit in einer Familie da sein, wenn eine Fahranfängerin ein Auto um die 100T€ und mit derart viel Motorleistung vom Papa einfach überlassen bekommt.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5596
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Schwerer Unfall mit Tesla

Beitragvon Rudi L. » Mo 9. Mai 2016, 09:25

Das sind doch die Fotos von dem Unfall in Bayern.

Passieren kann sowas jungen Leuten. Da reicht auch ein alter Ford für.
Rudi L.
 

Re: Schwerer Unfall mit Tesla

Beitragvon Poolcrack » Mo 9. Mai 2016, 09:28

Für Motorräder gibt es den Stufenführerschein, wieso nicht auch für Autos? Das verhindert eben die Autolobby.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2003
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Schwerer Unfall mit Tesla

Beitragvon Adrian » Mo 9. Mai 2016, 10:39

Ich wohne in der Nähe, 5 Min. Da gehen natürlich gleich Gerüchte rum: > 160 km/h
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1259
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Schwerer Unfall mit Tesla

Beitragvon Rudi L. » Mo 9. Mai 2016, 11:55

Poolcrack hat geschrieben:
Für Motorräder gibt es den Stufenführerschein, wieso nicht auch für Autos?


Das frage ich mich auch schon lange.
Rudi L.
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste