Schon mal Neid mit dem EV erlebt?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Schon mal Neid mit dem EV erlebt?

Beitragvon MarkusD » Do 10. Sep 2015, 09:34

Letzten Dienstag in Nürnberg ganz anders.
Ich stehe an der roten Ampel, Fenster offen, war ja einigermaßen warm. Kommt einer vorbei und will wissen, was das für ein Opel ist.
Ampera.
Ja, kannte er noch nicht, sieht ja klasse aus.
Wieviel PS, Antrieb usw.
Kurze Erklärung meinerseits, die Fußgängerampel war inzwischen rot.
Ja, würde er sich auch zulegen wollen.
Tja, wird nicht mehr gebaut, gibt's im Grunde nur noch gebraucht.

Und dann bin ich, weil ich ganz vorne an der Ampel stand, bei Grün mit einem kurzen Kickdown davongesurrt ...


Neid?
Naja, die typischen "Ich parke hier halt mal den Ladeplatz zu und es ist mir egal, ob du jetzt Strom brauchst oder nicht"-Vertreter eben.
Wenn ich andere nicht behindere, parke ich die dann auch schon mal ein ... :twisted:

Oder die Leute, die sagen, sie könnten sich sowas teures wie ein E-Auto nicht leisten, aber selber X5, Q5, ML oder ähnliches fahren ... :roll:
MarkusD
 

Anzeige

Re: Schon mal Neid mit dem EV erlebt?

Beitragvon Maverick78 » Do 10. Sep 2015, 09:43

Ich muss zugeben das merklich die Aggressivität der Autofahrer vor allem auf dem Stück Autobahn das ich täglich fahre zugenommen hatte, nachdem ich am Heck einen E-Auto Aufkleber drauf geklebt habe. Nach der Aktion mit dem Vito habe ich den Aufkleber wieder ab gemacht und seit dem gibt es keine Drängler und "Huper" mehr. Es gab vermehrt Leute die trotz 80er Tempolimit mir unbedingt zeigen mussten, das e-Autos nicht auf die Autobahn gehören und mit weit überhöhter Geschwindigkeit überholten und mich dann ausbremsten. Gerade einige Mittelklasse Kombis mit den Kennzeichen ERH-A ... eines deutschen Sportartikel Herstellers waren besonders oft darunter.
Maverick78
 

Re: Schon mal Neid mit dem EV erlebt?

Beitragvon Elko » Do 10. Sep 2015, 09:44

Ich hatte vor längerer Zeit ein Gespräch mit einem älteren Herren der eine Ladestelle verparkte es aber nicht wusste weil es wirklich schlecht angeschlagen war

Er fuhr selbst einen Audi Q9 glaube ich (der Geländewagen)

und war von meinem Mitsu völlig begeistert

Der Preis war ihm auch nicht zu teuer sein Audi frisst ihm eh zu viel einziges Problem nur die Reichweite ist ihm zu gering

nach abchecken seiner Strecken

Ich fahre nur in der Stadt ab und zu aufs Land aber am Tag nie mehr als 80km in den Urlaub fahre ich mit dem Zug da mir das mit dem Auto in meinem Alter viel zu Stressig ist

Na Super dann wär für Sie ja ein Elektroauto ideal

Nein die Reichweite ist mir dabei zu gering :shock:

Äh wie jetzt..... Ich konnte Ihn nicht davon überzeugen

Fährt nur in der Stadt
max. 80km am Tag
Audi frisst ihm zu viel Sprit
Doch die Reichweite von 130km ist ihm zu gering
:?:


elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 918
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Schon mal Neid mit dem EV erlebt?

Beitragvon Elko » Do 10. Sep 2015, 09:47

Maverick78 hat geschrieben:
Ich muss zugeben das merklich die Aggressivität der Autofahrer vor allem auf dem Stück Autobahn das ich täglich fahre zugenommen hatte, nachdem ich am Heck einen E-Auto Aufkleber drauf geklebt habe. Nach der Aktion mit dem Vito habe ich den Aufkleber wieder ab gemacht und seit dem gibt es keine Drängler und "Huper" mehr. Es gab vermehrt Leute die trotz 80er Tempolimit mir unbedingt zeigen mussten, das e-Autos nicht auf die Autobahn gehören und mit weit überhöhter Geschwindigkeit überholten und mich dann ausbremsten. Gerade einige Mittelklasse Kombis mit den Kennzeichen ERH-A ... eines deutschen Sportartikel Herstellers waren besonders oft darunter.


Das stimmt, nicht nur auf der Autobahn, auch in der Stadt, manche Autofahrer fahren ganz normal an der Kreuzung dann sehen Sie mein Elektroautoschild und auf einmal versuchen Sie krampfhaft mich zu überholen und kleben an mir das ich beim Rekuperieren aufpassen muss das er nicht in gleich im Heck sitzt

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 918
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Schon mal Neid mit dem EV erlebt?

Beitragvon MarkusD » Do 10. Sep 2015, 10:18

Elko hat geschrieben:
Das stimmt, nicht nur auf der Autobahn, auch in der Stadt, manche Autofahrer fahren ganz normal an der Kreuzung dann sehen Sie mein Elektroautoschild und auf einmal versuchen Sie krampfhaft mich zu überholen und kleben an mir das ich beim Rekuperieren aufpassen muss das er nicht in gleich im Heck sitzt
Da ist meine persönliche Erfahrung mehrheitlich genau anders.

Wenn doch, dann ziehe ich bei Ortschaftsende mal kurz davon, beim nächsten Ort nochmal, dann geben die in aller Regel auf, weil sie merken, daß sie so gut wie keine Chance haben.
Ein paar Unverbesserliche gibt es immer, das liegt aber nicht daran, daß ich ein E-Fahrzeug habe. Die überholen auch die weiteren Fahrzeuge vor mir.
So wie letztens der Telekom-Service-Techniker im Clio-Kombi, der ist gefahren wie eine gesengte Sau, Überholen an den unmöglichsten (und unübersichtlichen) Stellen, Ignorieren der erlaubten Höchstgeschwindigkeit etcpp. Und was war? 10km weiter stand er in Erlangen an der Ampel trotzdem neben mir (er kam ja nie aus meiner Sichtweite heraus). Und diese Spritverschwendung wird (unter anderem) mit dem Geld meiner Telefonrechnung finanziert ... :evil:
MarkusD
 

Re: Schon mal Neid mit dem EV erlebt?

Beitragvon Elko » Do 10. Sep 2015, 11:10

MarkusD hat geschrieben:
Elko hat geschrieben:
Das stimmt, nicht nur auf der Autobahn, auch in der Stadt, manche Autofahrer fahren ganz normal an der Kreuzung dann sehen Sie mein Elektroautoschild und auf einmal versuchen Sie krampfhaft mich zu überholen und kleben an mir das ich beim Rekuperieren aufpassen muss das er nicht in gleich im Heck sitzt
Da ist meine persönliche Erfahrung mehrheitlich genau anders.

Wenn doch, dann ziehe ich bei Ortschaftsende mal kurz davon, beim nächsten Ort nochmal, dann geben die in aller Regel auf, weil sie merken, daß sie so gut wie keine Chance haben.
Ein paar Unverbesserliche gibt es immer, das liegt aber nicht daran, daß ich ein E-Fahrzeug habe. Die überholen auch die weiteren Fahrzeuge vor mir.
So wie letztens der Telekom-Service-Techniker im Clio-Kombi, der ist gefahren wie eine gesengte Sau, Überholen an den unmöglichsten (und unübersichtlichen) Stellen, Ignorieren der erlaubten Höchstgeschwindigkeit etcpp. Und was war? 10km weiter stand er in Erlangen an der Ampel trotzdem neben mir (er kam ja nie aus meiner Sichtweite heraus). Und diese Spritverschwendung wird (unter anderem) mit dem Geld meiner Telefonrechnung finanziert ... :evil:


Wenn ich mal mit dem Tesla unterwegs bin ja dann mach ich das auch manchmal aber mit meinem Mitsu lasse ich es lieber.

Mit einem CityEL wird man überhaupt nicht ernst genommen meine ersten 20 km hatte ich schon 3 beinahunfälle
Überholen ohne irgend einen Abstand Tür <-> Spiegel vlt 2cm Platz
Einmal noch schnell überholen trotz Gegenverkehr und 2cm vorne einreihen

und Gegenverkehr überholt sodass ich fast in den Graben gefahren bin.


elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 918
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Schon mal Neid mit dem EV erlebt?

Beitragvon Toumal » Do 10. Sep 2015, 17:14

Elko hat geschrieben:
ER: Ich hasse Elektroautos und die sollen wissen wie es ist ohne Strom anzukommen
ICH: Gut dann rufe ich die Polizei
ER: Mach das, die Strafe zahl ich gerne, Schönen Tag noch


Zuparken. Einfach zuparken. Und gleich Anzeige wegen Noetigung. Das gibts doch garnicht sowas. :twisted:

Wow. Also echt, Elko deine Stories bringen einen ja schon beim Lesen zur Weissglut. Kannst du mir nicht wenigstens ein bisschen den Glauben ans Gute im Menschen lassen? ;)
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Schon mal Neid mit dem EV erlebt?

Beitragvon DeJay58 » Do 10. Sep 2015, 17:45

Nötigung wäre eher das absichtliche Zuparken.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3849
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Schon mal Neid mit dem EV erlebt?

Beitragvon Herr Fröhlich » Do 10. Sep 2015, 18:02

Ach locker bleiben !
Außer der "Strom ist schwul" Geschichte, die für allgemeine Heiterkeit gesorgt hat, im Grunde, trotz 100% E Aufkleber, nur positive Erfahrungen.
Das Menschen ( Dummköpfe ) "Minderheiten" nutzen um ihren persönlichen Frust abzulassen, ist in einer "Leistungsgesellschaft"
- wie sie Deutschland nun mal ist - wie soll man sagen: "normal" :?
Ich konzentrieren mich auf die POSITIVEN Begegnungen, berichte Bereitwillig und sehe so oft erstaunte und begeisterte Gesichter.
Und jede Fahrt an einer Benziner-Tankstelle vorbei, belohnt mich mit einem breiten Grinsen :mrgreen:
Jeden Morgen in der "rush hour" freue ich mich über: "Verbrauch nur bei Bewegung".
Die Voraussicht der Stille beim Fahren lässt mein Gesicht lächeln.
Ach locker bleiben und genießen !!!!!
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 841
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Schon mal Neid mit dem EV erlebt?

Beitragvon ATLAN » Do 10. Sep 2015, 18:08

Stimmt, schlussendlich sind es doch die Positiven Erfahrungen, die überwiegen .. :)

Also lassen wir uns von den Troglodyten nicht ärgern, sondern sehen wir frohen Mutes in eine Abgasfreie(re) Zukunft. ;)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste