Schaufenster für Elektromobilität statt E-Phaeton in Dresden

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Schaufenster für Elektromobilität statt E-Phaeton in Dre

Beitragvon PowerTower » Mi 2. Nov 2016, 20:51

Du kannst einmal abgegebene Bewertungen nicht nachträglich ändern, deswegen sollte man sich vorher überlegen was man dazu schreibt. Sonst muss der Admin ran.

Wo sollen die Infos denn auch herkommen, es gab noch keine offizielle Einweihung, es handelt sich nach wie vor um eine Baustelle. Das wäre so als würde man beim Richtfest eines Mehrfamilienhauses verlangen wollen, sofort Zutritt zur Musterwohnung zu bekommen. Ehrlich gesagt wundert es mich, dass der Bauzaun an der Stelle entfernt wurde.

Wie man der Baustellentafel entnehmen kann, ist die DREWAG Betreiber der Ladestationen und nicht die Manufaktur. Wenn du also Auskunft suchst, wären die Stadtwerke der richtige Ansprechpartner. Ansonsten habe ich dir bereits erklärt, dass das StromTicket nicht alternativlos ist, sondern ein einfacher Zugang implementiert wurde. Obwohl dein Hauptkritikpunkt damit zerschlagen wurde, bist du trotzdem immer noch total negativ eingestellt. Sorry, da bin ich raus.

Es werden offizielle Infos folgen. Nur eben nicht heute und nicht morgen, sondern bei Fertigstellung. Und da sind alle Betreiber gleich. Oder bewertest du jeden neuen SuperCharger auch mit 0,5 Sternen, nur weil er noch nicht fertig ist?

Naja, soll jeder machen wie er denkt. Mehr freie Ladesäulen für mich. :D
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4152
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Schaufenster für Elektromobilität statt E-Phaeton in Dre

Beitragvon i300 » Do 3. Nov 2016, 03:08

Ich habe an beiden Säulen geladen. Läuft problemlos mit PlugSurfingChip.
Den Chip zum rausfahren erhält man unkompliziert am Service. Dauert 2minuten. Laden dauert länger. Wie es nach 22:00 Uhr geht weiß ich nicht.
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Schaufenster für Elektromobilität statt E-Phaeton in Dre

Beitragvon Tho » Do 3. Nov 2016, 08:39

Hier noch ein etwas anderer Blick auf die Presseveranstaltung gestern:
http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=7&t ... 37#p312468
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5604
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Schaufenster für Elektromobilität statt E-Phaeton in Dre

Beitragvon Alex1 » Do 3. Nov 2016, 11:07

Gibt es eine Möglichkeit, auch ohne StromTicket zu laden (Anruf bei DreWAG oder so)?
Oder über andere RFIDs? (Perso etc.)?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Schaufenster für Elektromobilität statt E-Phaeton in Dre

Beitragvon Tho » Do 3. Nov 2016, 11:13

RFID könnte gehen. Einfach mal probieren.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5604
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Schaufenster für Elektromobilität statt E-Phaeton in Dre

Beitragvon Alex1 » Do 3. Nov 2016, 11:47

Tho hat geschrieben:
RFID könnte gehen. Einfach mal probieren.
Stimmt. Ich will ja morgen ins Hygienemuseum. Da kann ich auch mal zusätzliche 10 min in der Manufaktur verbringen :D

Das Hygienemuseum hat wieder eine tolle Sonderausstellung:
SPRACHE
Welt der Worte, Zeichen, Gesten
24. September 2016 bis 20. August 2017
http://www.dhmd.de/index.php?id=2801
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Schaufenster für Elektromobilität statt E-Phaeton in Dre

Beitragvon Tho » Fr 4. Nov 2016, 14:52

Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, was die Ladestation eigentlich sein soll.
Soll es ein Showcase für VW Manufaktur Besucher sein? Dann ist das Konzept mit der Parkgebühr und Chip in der Manufaktur holen passend.
Soll es ein öffentlicher Schnelllader sein, dann ist das Prozedere ein wenig nervig...
Warten wir mal ab wie es nach der Eröffnung weiter geht. :)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5604
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Schaufenster für Elektromobilität statt E-Phaeton in Dre

Beitragvon PowerTower » Fr 4. Nov 2016, 16:31

Blättern wir nochmal zurück bis zum ersten Spatenstich.
http://m.glaesernemanufaktur.de/de/die- ... esden.html

Darin heißt es: "Die Ladepunkte, die von einem eleganten Carport geschützt werden, werden öffentlich zugänglich sein und können vorerst kostenlos genutzt werden."

Ich denke das ist soweit eindeutig. Wie man das Thema Schranke löst, wird sich zeigen. Eine separate Zufahrt direkt zu den Ladestationen wäre fein. Platz ist vorhanden, ich halte es trotzdem für ausgeschlossen. Es wäre wohl billiger die Schranken per RFID zu öffnen.
Zuletzt geändert von PowerTower am Fr 4. Nov 2016, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4152
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Schaufenster für Elektromobilität statt E-Phaeton in Dre

Beitragvon Tho » Fr 4. Nov 2016, 16:33

Oder per Stromticket. :lol:
(Sorry :evil: ...)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5604
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Schaufenster für Elektromobilität statt E-Phaeton in Dre

Beitragvon eve » Mo 13. Feb 2017, 04:59

Tho hat geschrieben:
Oder per Stromticket. :lol:

Definitiv. Allerdings sollte man aus Gründen der Sicherheit auf einen 12-stellige PIN umsteigen. Um der steigenden Nachfrage an Tickets gerecht zu werden sollte zudem Anforderungsnummer auf alphanumerisch umgestellt und ebenfalls mindestens 12-stellig sein. Bei meinem Handy resultiert das dann in rund 24 Taps für die Zifferneingabe plus 12 Taps Overhead. Das ganze mal zwei für Schranke und Säule sind dann 36 * 2 = 72. Für das Beenden des Ladevorgangs und die Ausfahrt braucht man dann nur noch die PIN. Das wären dann nochmal 2 * 24 Taps (jeweils PIN Eingabe plus Overhead). Ergo 72 + 48 macht 120. E voila: Die goldene 100 ist geknackt.

Überhaupt frage ich mich, wie Tho das macht mit täglich Stromticket. Bei mir steigt mit jeder Freischaltung der Frust gegenüber dieses selten benutzerunfreundlich konzipierten Systems.

Mal ganz abgesehen davon, dass die AC Walther Säulen auch alles andere als das Gelbe vom Ei sind. Jüngst wollten wir in Meißen laden. Touch Display reagiert nicht auf Druck der frierenden Finger.

Dann neulich in Tharandt: Während ich mich mit dem Stromticket abmühe geht der Up aus der Ladebereitschaft. Ladung beginnt nicht. Dann drücke ich erneut auf den Schließen Knopf vom Wagen - nichts passiert. Schließlich ziehe ich kurz den Stecker am Auto und stecke wieder ein. Ladebereitschaft am Fahrzeug wird durch gelbe LED signalisiert. Säule interpretiert das als Ladevorgang abgebrochen. Ladevorgang wurde aber nie gestartet. Gekaufte Ladezeit war einfach futsch. Tztz...

Die Drewag/ENSO soll endlich mal für vernünftige, funktionierende Säulen sorgen, die auch bei Kälte und Regen einfach und zügig freizuschalten sind. Sonst wir es auch weiterhin nur vereinzelte Ladevorgänge in ganz Süd-Ost Sachsen von den Leuten geben, die sich auf den Stromticket-Wahnsinn einlassen. Oh Wunder!

Laden übrigens wie von Switters918 geschrieben wieder an einer Säule möglich.
Dateianhänge
GM_Weit.jpg
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 668
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Berndte, YxTerWd und 6 Gäste