Sabrina, das erste iranische E-Auto!!!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Sabrina, das erste iranische E-Auto!!!

Beitragvon midimal » Di 20. Jan 2015, 15:20

Bild

Vergangenen Sonntag war es so weit: Irans Autohersteller Diyar Khodro verkündete, ab März 2015 mit der serienmäßigen Herstellung des ersten iranischen E-Autos zu beginnen.Das E-Auto Sabrina soll über eine Reichweite von etwa 250 Kilometern verfügen. Weitere Details wie Batteriekapazität, Ladedauer, Preis und Leistung sind bislang nicht bekannt. Der Hersteller verkündete, derzeit mit der iranischen Regierung zu verhandeln, um für das erste iranische E-Auto auch eine Lizenz im öffentlichen Transportwesen (zum Beispiel als Taxi) zu erhalten. Sabrina wird mutmaßlich nur im Iran zu kaufen sein.

Bild

https://adacemobility.wordpress.com/201 ... he-e-auto/
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Sabrina, das erste iranische E-Auto!!!

Beitragvon Greenhorn » Di 20. Jan 2015, 15:23

Das ist doch die alte B-Klasse.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Sabrina, das erste iranische E-Auto!!!

Beitragvon DaftWully » Di 20. Jan 2015, 16:11

Da wrid sich meine Schwiegertochter, Sabrina, aber freuen :D

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: Sabrina, das erste iranische E-Auto!!!

Beitragvon Alex1 » Di 20. Jan 2015, 16:50

Greenhorn hat geschrieben:
Das ist doch die alte B-Klasse.

Aber gedrückt oder in die Länge gezogen?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8173
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Sabrina, das erste iranische E-Auto!!!

Beitragvon i300 » Di 20. Jan 2015, 17:41

Greenhorn hat geschrieben:
Das ist doch die alte B-Klasse.


Also innen auf jeden Fall! Woher die die wohl haben?

Ist ja auch sehr sinnvoll, da diese perfekt für die Aufnahme des Akkus vorbereitet war. Nur Mercedes hatte 'vergessen', wozu es da unten so viel ungenutzten Platz gab und das Sandwichboden-Konzept daher aufgegeben :roll:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Sabrina, das erste iranische E-Auto!!!

Beitragvon Michael70 » Di 20. Jan 2015, 20:33

Habe eben mal zu Diar Khodro gegoogelt und bin bei der englischen Wikipedia-Seite auf Informationen über dieses iranische Unternehmen gestoßen: Als größter Produzent im mittleren Osten unterhält die Firma zahlreiche Beziehungen zu anderen europäischen und asiatischen Herstellern. Neben PSA-Modellen werden auch Mercedes E-Klassen sowie LKWs und Busse in Lizenz gefertigt. Insofern ist nicht verwunderlich, dass die alte B-Klasse W245 wieder im Iran auftaucht.

Viele Grüße
Michael
ZOE Intens Q210, EZ 03/2015
Benutzeravatar
Michael70
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:34
Wohnort: Aidlingen

Re: Sabrina, das erste iranische E-Auto!!!

Beitragvon p.hase » Di 20. Jan 2015, 20:57

typisch deutsch sich dran aufzugeilen wer wo was wem ähnelt. daß der wagen ab dem frühling die höchste reichweite auf dem weltmarkt hat, abgesehen von den teslas, scheint keinen zu interessieren? :shock:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Sabrina, das erste iranische E-Auto!!!

Beitragvon umberto » Di 20. Jan 2015, 21:07

p.hase hat geschrieben:
die höchste reichweite auf dem weltmarkt hat


Das Auto ist nicht auf dem Weltmarkt. Es wird nur im Iran vertrieben.
Und es ist das, was Mercedes vor etlichen Jahren mit der A-Klasse ecell entwickelt hat, aber vermutlich nicht gewinnträchtig marktfähig machen konnte. Kennst Du die Subventionen, die in diese lokale Lösung geflossen sind?

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Sabrina, das erste iranische E-Auto!!!

Beitragvon Greenhorn » Di 20. Jan 2015, 21:12

Ausserdem hat der Denza mehr Reichweite.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Sabrina, das erste iranische E-Auto!!!

Beitragvon Hamburger Jung » Mi 21. Jan 2015, 00:01

Die Iraner benennen ein Auto nach einer Frau?
Wenn es mal kaputt geht, dann wird es gesteinigt? (Ja, Sarkasmus muss auch mal unter die Gürtellinie)

Um beim nötigen ernst zu bleiben, erstaunlich das die Iraner so etwas bauen.
Wieder einmal mehr sieht man, dass wir es auch locker könnten.

Ob jedoch im Iran so etwas Erfolg hat, dass möchte ich massiv bezweifeln.
Benzin bekommt man überall. Selbst an den entlegensten Orten stehen Leute mit Tetra Flaschen.

Aber die Strom Infraskruktur, die ist dort eher nicht flächendeckend.
Von daher macht das Auto Sinn für den Export.

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elwynn, Taxi-Stromer und 8 Gäste